Anzeige

Anzeige
Naturheilmittel & Kosmetik im Kräuterhaus Sanct Bernhard kaufen!
 

Yoga Sonnengruß
yoga

Yoga - eine jahrtausendealte Wissenschaft - Was bewirkt Yoga - für Körper, Geist und Seele?

Kleines Yoga 1 x 1 - Sonnengruss

Die Wissenschaft vom Yoga

Yoga - eine jahrtausendealte Wissenschaft

In vielen Jahrtausenden hat sich in Indien Yoga Vidya, die Wissenschaft vom Yoga, entwickelt. Yoga ist eine Art zu leben, eine Philosophie, keine Religion. Seine Lehren umfassen ein ganzheitliches System von Techniken der Gesundheitsvorsorge, der Selbsterkenntnis und Persönlichkeitsentfaltung sowie des Lebens in Harmonie mit der Natur und der Umwelt. Das Ziel des Yoga ist es, den Menschen zu vervollkommnen. Die genauen Ursprünge des Yoga liegen im Dunkeln. Bereits die alten indischen Kulturen im Industal (3000 v. Chr.) brachten Statuen im Lotussitz hervor. Erstmals schriftlich erwähnt werden Yoga-Lehren in den Veden (1.200 - 600 v. Chr.), den heiligen Schriften des Hinduismus. Vermutlich im 2. Jahrhundert v. Chr. fixierte der indische Weise Patanjali die Lehren des Yoga im Regelwerk Yoga-Sutra. Das Werk gibt einen Überblick über die Einflussfaktoren, die sich auf das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist auswirken. Großen Einfluss auf die Verbreitung des Yoga im 20. Jahrhundert hatte Swami Sivananda. Der 1887 in einer vornehmen indischen Familie geborene Sivananda siedelte sich nach einer langjährigen Tätigkeit als Arzt 1924 in Rishikesh, einer kleinen indischen Stadt am Fuße des Himalaya-Gebirges, an und gründete dort 1932 den Sivananda Ashram. Er lehrte einen ganzheitlichen Yoga, der die verschiedenen Yoga-Arten (siehe auch kleines Yoga 1 x 1) zusammenführte. Zu seinen Schülern zählte unter anderem Swami Vishnu-Devananda, der Yoga auch im Westen bekannt machte.

Was bewirkt Yoga für Körper, Geist und Seele?

Die Yoga-Übungen dienen dem Ziel, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen und dadurch das Leben des Menschen zu harmonisieren. Die harmonisierende Wirkung des Yoga ist in vielen wissenschaftlichen Studien erwiesen und dokumentiert. Daher beteiligen sich viele Krankenkassen an den Kosten von Yoga-Kursen. Jeder, der auch nur etwas Yoga praktiziert, kann schon bald einige der wunderbaren Wirkungen des Yoga erfahren: ein vorher nicht gekanntes Gefühl der völligen Entspannung. Rücken- oder Kopfschmerzen verschwinden, Schulter- und Nackenverspannungen reduzieren sich. Es entsteht mehr Energie, neue Vitalität, geistige Klarheit und neues Selbstvertrauen. Das Immunsystem wird gestärkt, die Konzentration verbessert sich. Insbesondere in unserer modernen, schnelllebigen Zeit kann Yoga ein wichtiges Instrument zur Gewinnung neuer Ruhe und Lebensfreude sein. Yoga ist eine der wirkungsvollsten Techniken gegen Stress, stressbedingte Krankheiten und deren Folgen.

Die verschiedenen Arten des Yoga

Kleines Yoga 1 x 1

Die Synthese: der ganzheitliche Yoga

Die meisten heutigen Yoga-Meister empfehlen den ganzheitlichen, oder integralen Yoga, eine Kombination der verschiedenen Yoga-Wege: Hatha Yoga enwickelt den physischen Körper, Kundalini Yoga den Energiekörper, Bhakti Yoga den Gefühlskörper, Raja Yoga die Psyche, Jnana Yoga Intellekt und Intuition, Karma Yoga hilft, alles ins tägliche Leben zu integrieren. So ist Yoga ein ganzheitliches, umfassendes System, um Körper, Geist und Seele zu regenerieren. Jeder kann dabei herausfinden, was für sie/ihn am hilfreichsten ist. Hatha Yoga ist für die meisten Menschen der Einstieg ins Yoga. Eine typische Yogastunde setzt sich zusammen aus Asanas (Yoga-Stellungen), Pranayama (Atemübungen) und Tiefenent spannung.

Sonnengruss

Als eine Variante existiert der sogenannte kleine Sonnengruß, der etwas leichter auszuführen ist und sich für geschwächte, kranke sowie körperbehinderte Menschen besser eignet. Auch vom kleinen Sonnengruß gibt es mehrere Ausführungsformen.

Quelle - Text: Die Wissenschaft vom Yoga - © Yoga Vidya e.V.

Quelle: Textabschnitt - Sonnengruss: - Seite „Sonnengruss“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Creative Commons Lizenzvertrag
Lizensiert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.

Quelle - Video: YouTube User: Sukadev108


...nach oben - ...Seite zurück - ...zur Startseite