www.berlinchecker.de
Anzeige



Spielplan für Oktober 2019

Nach dem groen Erfolg mit Clivia verschlgt es die Geschwister Pfister unter der bewhrten Fhrung von Regisseur Stefan Huber dieses Mal in die Welt des Fuballs! Paul Abrahams Operette Roxy und ihr Wunderteam ist eine verrckt-turbulente Sportsatire ber eine Braut auf der Flucht, die einer ganzen Fuballmannschaft den Kopf verdreht. Dazu die feurige Musik des Ball im Savoy -Komponisten mit ihrer Mischung aus Jazz, Puszta und Operettenschmelz abgerundet mit einem Schuss Stadiongesang. Die Mannschaft von Kapitn Gjurka Karoly feiert gerade den Sieg ber das englische Team, da platzt die Braut Roxy ins Hotelzimmer der Fuballer, auf der Flucht vor ihrem dmmlichen Brutigam Bobby und ihrem Onkel, dem schottischen Saucen-, Ketchup- und Mixed-Pickles-Fabrikanten Sam Cheswick, der dem Ruf seiner Landsleute in puncto Geiz und Sparsamkeit alle Ehre macht. Kurzerhand wird die Braut, die sich nicht traut im Gepck verstaut und mit ins ungarische Trainingslager genommen. Doch Ex-Brutigam Bobby und Sam Cheswick heften sich an ihre Fersen. Der eine, weil er seiner zuknftigen Ehegattin hinterhertrauert, der andere, weil er die aussichtsreiche Verbindung zum Sohn eines einflussreichen Automatenbuffets-Herstellers flten gehen sieht. Doch auch Mannschaftskapitn Gjurka Karoly sieht sich vor Herausforderungen gestellt: Zum einen gilt es die Mannschaft fr die Revanche gegen das englische Team fit zu machen was nicht leichter wird, als sich ein Mdchenpensionat im gleichen Hotel wie die Fuballer einnistet. Zum anderen entdeckt Gjurka ungeahnte Gefhle fr die neue Teamkameradin ... Die Liebesverwirrung droht gar in einer sportlichen und emotionalen Niederlage zu enden! Aber Roxy ist gewitzt und selbstbewusst genug, um nicht nur ihr Wunderteam, sondern auch sich selbst zum Sieg zu fhren. Wir mchten darauf hinweisen, dass im zweiten Teil der Auffhrung an einer Stelle unvermittelt ein stroboskop-hnlicher Lichteffekt ausgelst wird. Paul Abrahams Operette wurde unter dem Titel 3:1 fr die Liebe 1936 in Budapest uraufgefhrt, also gute fnf Jahre nach seinem Durchbruch in Berlin mit den drei Operetten Viktoria und ihr Husar, Blume von Hawaii und Ball im Savoy und nach Abrahams Rckkehr in seine ungarische Heimat im Zuge der Machtbernahme der Nationalsozialisten. 1937 bringt Abraham sein neuestes Werk als Roxy und ihr Wunderteam in Wien zur deutschsprachigen Erstauffhrung, stilecht im Beisein der sterreichischen Fuball-Nationalmannschaft. Die von den Nationalsozialisten propagandistisch genutzte Austragung der Olympischen Spiele 1936 geben Abraham und seinen Librettisten reichlich Stoff fr ihre parodistische Sportoperette mit Sitte und Moral als ergiebigem Ziel fr unterhaltsamen Spott! Verwandlungen und das Spiel mit Sitte und Moral sind Markenzeichen der Geschwister Pfister, und so darf man gespannt sein auf eine schottische Ursli Pfister (Christoph Marti), die 11 Mnner zum Tanzen bringt, auf Toni Pfister (Tobias Bonn) als singenden und tanzenden Fuballkapitn und auf Frulein Schneider (Andreja Schneider) als resolute Pensionatsleiterin. Eines ist auf jeden Fall sicher: Immer Sport, Sport, Sport ist das groe Wort. Libretto von Alfred Grnwald und Hans Weigel Bhnenpraktische Rekonstruktion von Matthias Grimmiger und Henning Hagedorn Neu eingerichtet von Kai Tietje und Stefan Huber


Kategorie: Operette

Nach dem berwltigenden Erfolg der von aller Patina befreiten West Side Story inszeniert Barrie Kosky nun mit Leonard Bernsteins weniger bekannten Comic Operetta Candide ein Werk, das in keine Schublade zu passen scheint: Das rasante Voltaire-Operetten-Musical rund um die Frage Warum passieren guten Menschen schlimme Sachen? ist wildes Roadmovie, satirische Philosophiestunde und eine Liebeserklrung an die europische Musikgeschichte zugleich! Knall auf Fall muss der nicht ganz so wohlgeborene Candide nach der Enthllung seiner Liebe zur edlen Baronesse Kunigunde die geliebte Heimat verlassen. Arglos und unbekmmert macht er sich auf eine Reise durch die Welt, angetrieben vom Credo seines Lehrers Pangloss, das da lautet: Die Welt, wie sie ist, ist die einzige, die es gibt, und folglich auch die bestmgliche. Nun begegnet Candide auf seiner Reise von Bulgarien bis Lissabon, von Paraguay bis Venedig allerdings nichts als haarstrubende Grausamkeit von Natur und Mensch: Krieg, Prostitution, Menschenhandel, Erdbeben und gleich eine Vielzahl an verschiedensten Morden. Vom promiskuitiven, erstochenen Groinqusitor bis zum erhngten und wiederaufstehenden Philosophen pflastern bizarre Tote und Untote den Weg von Candides wundersamer Reise. Doch angetrieben durch seinen unberwindbaren Optimismus, lsst sich Candide von nichts in seinem Glauben an das Gute und an die Liebe zu Kunigunde beirren. Schlielich darf er sein Herzblatt nach unzhligen Abenteuern rund um den Globus endlich wieder in die Arme schlieen doch was ist nach all dem Erlebten noch geblieben von der einst schwrmerischen Liebe? Voltaire, Ikone der franzsischen Philosophie, schuf 1759 mit seiner satirischen Novelle Candide ou lOptimisme einen Meilenstein der europischen Aufklrung. Scharfzngig, und stets die Wirklichkeit im Blick, kritisierte er die weltbejahenden Lehren deutscher Philosophen wie Gottfried Wilhelm Leibniz und Christian Wolff. Ein auergewhnlich anspruchsvoller Stoff fr ein Musical, dessen sich Leonard Bernstein 1953, unmittelbar nach seinen ersten Broadway-Erfolgen, annahm. Whrend seine fast gleichzeitig komponierte West Side Story amerikanischer kaum sein knnte, gilt Candide als Bernsteins Liebeserklrung an die europische Musikgeschichte. Nach zahlreichen Versionen liegt seit Ende der 1990er Jahre eine Fassung vor, die sich mit ihrem scharfen Humor am voltaireschen Original orientiert und Bernsteins mitreiende Musik zu seiner Comic Operetta voll zur Geltung bringt. Barrie Koskys Inszenierung, mit mehr als 800 Kostmen auf fast leerer Bhne, schlgt einen wilden Bogen von der Aufklrung bis in unsere Gegenwart! Bitter-bissig bestechende Unterhaltung, aktueller denn je! Comic Operetta in zwei Akten von Leonard Bernstein [1956/1999] Fassung des Royal National Theatre in groer Orchesterbesetzung Buch von Hugh Wheeler nach der Novelle Candide ou lOptimisme von Voltaire Adaptiert von John Caird Songtexte von Richard Wilbur Zustzliche Songtexte von Stephen Sondheim, John Latouche, Lillian Hellman, Dorothy Parker und Leonard Bernstein Orchestrierungen von Leonard Bernstein und Hershey Kay Weitere Orchestrierungen von Bruce Coughlin Deutsche Fassung von Martin G. Berger [2017]


Kategorie: Oper

Hallo, hier bin ick!! Staatskrise bei der berlinernden Pharaonin Cleopatra: Palastrevolte, Drrekatastrophe, Rebellion und Mnnermangel. Da helfen nur die geheimnisvollen Perlen der Cleopatra. Und direkte Attacken auf die Lachmuskeln der Zuschauer*innen! Es ist eine Wonne, die Manzel als von Herzen pbelnde Potentatin zu erleben, in deren Brust mindestens drei Herzen schlagen: das der machtbewussten Chefin, das der liebessehnschtigen Frau und das ihrer reichlich versoffen klingenden Katze Ingeborg. [Der Tagesspiegel] Der Nil trocknet aus, in der Ferne drohen rmische Heere und obendrein kndigt sich ein Aufstand in den eigenen Reihen an: Cleopatra hat alle Hnde voll zu tun und ist noch dazu schlecht gelaunt. Dabei wnscht das schne Staatsoberhaupt doch nur einen kleinen gyptischen Flirt! So macht sie statt des persischen Prinzen Beladonis mit seiner kleinen Liebesflte prompt den rmischen Gesandten Silvius zu ihrem gefgigen Liebhaber. Ob internationale oder intime Beziehungen die schnste Knigin der Welt herrscht eben uneingeschrnkt ber alle Mnner. Mit scharfem Witz und frechen Doppeldeutigkeiten haben Julius Brammer und Alfred Grnwald ihr Libretto fr den auch in Berlin erfolgreichen Wiener Oscar Straus gespickt. Im Gewand heiter-frivoler Unterhaltung, mit Musik zwischen Cabaret, Jazz, Sptromantik und einem Schuss Wiener Walzerseligkeit sind Die Perlen der Cleopatra eine pointenreiche Satire auf brgerlichen Konservativismus und ein hellsichtiger Kommentar zum bereits heraufziehenden politischen Unheil der 1930er Jahre. ber achtzig Jahre nach seiner sensationellen Urauffhrung mit der Berliner Theaterlegende Fritzi Massary in der Titelpartie kehrt das Werk mit Dagmar Manzel als Cleopatra auf die Bhne der Komischen Oper Berlin zurck. Die Pyramiden von Gizeh direkt an der Spree! Libretto von Julius Brammer und Alfred Grnwald Im Repertoire seit 3. Dezember 2016


Kategorie: Operette

Nach dem groen Erfolg mit Clivia verschlgt es die Geschwister Pfister unter der bewhrten Fhrung von Regisseur Stefan Huber dieses Mal in die Welt des Fuballs! Paul Abrahams Operette Roxy und ihr Wunderteam ist eine verrckt-turbulente Sportsatire ber eine Braut auf der Flucht, die einer ganzen Fuballmannschaft den Kopf verdreht. Dazu die feurige Musik des Ball im Savoy -Komponisten mit ihrer Mischung aus Jazz, Puszta und Operettenschmelz abgerundet mit einem Schuss Stadiongesang. Die Mannschaft von Kapitn Gjurka Karoly feiert gerade den Sieg ber das englische Team, da platzt die Braut Roxy ins Hotelzimmer der Fuballer, auf der Flucht vor ihrem dmmlichen Brutigam Bobby und ihrem Onkel, dem schottischen Saucen-, Ketchup- und Mixed-Pickles-Fabrikanten Sam Cheswick, der dem Ruf seiner Landsleute in puncto Geiz und Sparsamkeit alle Ehre macht. Kurzerhand wird die Braut, die sich nicht traut im Gepck verstaut und mit ins ungarische Trainingslager genommen. Doch Ex-Brutigam Bobby und Sam Cheswick heften sich an ihre Fersen. Der eine, weil er seiner zuknftigen Ehegattin hinterhertrauert, der andere, weil er die aussichtsreiche Verbindung zum Sohn eines einflussreichen Automatenbuffets-Herstellers flten gehen sieht. Doch auch Mannschaftskapitn Gjurka Karoly sieht sich vor Herausforderungen gestellt: Zum einen gilt es die Mannschaft fr die Revanche gegen das englische Team fit zu machen was nicht leichter wird, als sich ein Mdchenpensionat im gleichen Hotel wie die Fuballer einnistet. Zum anderen entdeckt Gjurka ungeahnte Gefhle fr die neue Teamkameradin ... Die Liebesverwirrung droht gar in einer sportlichen und emotionalen Niederlage zu enden! Aber Roxy ist gewitzt und selbstbewusst genug, um nicht nur ihr Wunderteam, sondern auch sich selbst zum Sieg zu fhren. Wir mchten darauf hinweisen, dass im zweiten Teil der Auffhrung an einer Stelle unvermittelt ein stroboskop-hnlicher Lichteffekt ausgelst wird. Paul Abrahams Operette wurde unter dem Titel 3:1 fr die Liebe 1936 in Budapest uraufgefhrt, also gute fnf Jahre nach seinem Durchbruch in Berlin mit den drei Operetten Viktoria und ihr Husar, Blume von Hawaii und Ball im Savoy und nach Abrahams Rckkehr in seine ungarische Heimat im Zuge der Machtbernahme der Nationalsozialisten. 1937 bringt Abraham sein neuestes Werk als Roxy und ihr Wunderteam in Wien zur deutschsprachigen Erstauffhrung, stilecht im Beisein der sterreichischen Fuball-Nationalmannschaft. Die von den Nationalsozialisten propagandistisch genutzte Austragung der Olympischen Spiele 1936 geben Abraham und seinen Librettisten reichlich Stoff fr ihre parodistische Sportoperette mit Sitte und Moral als ergiebigem Ziel fr unterhaltsamen Spott! Verwandlungen und das Spiel mit Sitte und Moral sind Markenzeichen der Geschwister Pfister, und so darf man gespannt sein auf eine schottische Ursli Pfister (Christoph Marti), die 11 Mnner zum Tanzen bringt, auf Toni Pfister (Tobias Bonn) als singenden und tanzenden Fuballkapitn und auf Frulein Schneider (Andreja Schneider) als resolute Pensionatsleiterin. Eines ist auf jeden Fall sicher: Immer Sport, Sport, Sport ist das groe Wort. Libretto von Alfred Grnwald und Hans Weigel Bhnenpraktische Rekonstruktion von Matthias Grimmiger und Henning Hagedorn Neu eingerichtet von Kai Tietje und Stefan Huber


Kategorie: Operette

Endlich wieder da! Die furiose Inszenierung von Barrie Kosky gibt Bernsteins alter West Side Story ihre Hrte und Sprengkraft zurck [Berliner Zeitung]. Nicht zuletzt Otto Pichlers wirklich heutige Choreographie: roh, ungeschliffen, viril, testosteronhaltig [Berliner Morgenpost] sorgte neben Bernsteins einmaliger Musik unter der Leitung von Koen Schoots in den vergangenen Spielzeiten fr stets ausverkaufte Vorstellungen. Ein verstrend aktuelles und gleichzeitig tief berhrendes Musical, das mit aller Macht Toleranz fordert und das Recht auf die groe, alle Grenzen sprengende Liebe! Unhappy End, tosender Premierenapplaus. [Der Tagesspiegel] Mit dem Musical, das aufShakespeares zeitloser Liebesgeschichte vonRomeo und Juliabasiert, haben Leonard BernsteinundJerome RobbinsMusiktheatergeschichte geschrieben. In der Berliner Inszenierung konzentrieren sich RegisseurBarrie Koskyund Co-Regisseur und ChoreographOtto Pichlerganz auf das Wesentliche und versetzen die Liebestragdie ins Hier und Jetzt: Mit elf Solisten und neunzehn Tnzern spren sie in einem offenen Bhnenraum den Emotionen der Figuren nach.Leonard BernsteinsPartitur erklingt in groer Originalbesetzung mit dem Orchester der Komischen Oper Berlin eine Seltenheit im normalen Musicalbetrieb. Sie vereint treibende Rhythmen und ergreifend schne Songs. Musical in deutscher und englischer Sprache Die Urauffhrung wurde inszeniert und choreographiert von Jerome Robbins nach einer Idee von Jerome Robbins BUCH von ARTHUR LAURENTS MUSIK von LEONARD BERNSTEIN GESANGSTEXTE von STEPHEN SONDHEIM Deutsche Fassung von Frank Thannhuser und Nico Rabenald Original Broadway-Produktion von Robert E. Griffith und Harold S. Prince nach bereinkunft mit Roger L. Stevens Im Repertoire seit 24. November 2013


Kategorie: Oper

Ein virtuoser Liederabend zwischen mitreiender Komik, leiser Melancholie und tief berhrender Verzweiflung: Nach den umjubelten Konzerten 2015 und 2018 kehrt Farges mikh nit vergiss mich nicht in dieser Saison auf die Vorbhne der Komischen Oper Berlin zurck. Ensemble Mitglied Alma Sad, die international erfolgreiche Mezzosopranistin Helene Schneiderman und Intendant Barrie Kosky als groartiger Entertainer und kongenialer Begleiter fr seine beiden wunderbaren Sngerinnen [BERLINER ZEITUNG] lassen eine vergessene Gattung wiederaufleben: die Jiddische Operette. Die Autoren und Komponisten, zum grten Teil aus Osteuropa stammend, emigrierten unter dem Druck der dortigen Pogrome Anfang des 20. Jahrhunderts in die USA, wo sie dem noch in den Kinderschuhen steckenden amerikanischen Musical und der aus Europa importierten Operette ein drittes Genre gegenberstellten. Ihre Lieder handeln nicht selten vom Exil, von Einsamkeit und Heimweh, aber auch von der Lust am Leben allen Widerstnden zum Trotz. Ein besseres Pldoyer gegen den gerade auch in Berlin wieder ansteigenden Antisemitismus als einen solchen Liederabend, der einen wichtigen Teil der jdischen Kultur auf ebenso sympathische wie mitreiende Weise vorstellt, kann man knstlerisch nicht halten. [Deutschland Funk] PROGRAMM 1. Julius Jaffe (Lebensdaten unbek.) Ikh bin a mame (instr.) 2. Abraham Ellstein (19071963) /Molly Picon (18981992) Mazl 3. Joseph Rumshinsky (18811956) / Molly Picon A bisl libe 4. Sholom Secunda (18941974)/Itzkhok Perlov (191 11980) Shver tzu zayn a yid 5. Joseph Rumshinsky/Isidore Lillian (18821960) Du bist dos likht fun mayne oygn 6. Abraham Ellstein/Itzik Manger (19111969) Yidl mitn fidl 7. Alexander Olshanetsky (18931946)/Bella Meisel (19021991) Glik 8. Abraham Ellstein/Molly Picon Ikh zing 9. Abraham Ellstein/Molly Picon Oygn 10. David Meyerowitz (18671943) Vos geven iz geven un nito 11. Abraham Ellstein/Jacob Jacobs (18901977) Farges mikh nit 12. Abraham Ellstein Tif vi di nakht 13. Abraham Ellstein Oy mame, bin ikh farlibt 14. Abraham Ellstein /Jacob Jacobs Meydele 15. Oscar Strock (18921975) /S. Korn-Teuer (um 18901941) Vi ahin zol ikh geyn? 16. Abraham Goldfaden (18401908) Rozhinkes mit mandln 17. Aaron Lebedeff (18751960) Rumania, Rumania!


Kategorie: Klassik

Eine blutige Tragdie ber politische Demagogie und die Verfhrung der Massen: Hans Werner Henzes The Bassarids erzhlen vom urmenschlichen Konflikt zwischen Trieb und Vernunft, zwischen lustvollem Exzess und rationaler Kontrolle. Nach ihrem Erfolg mit Schnbergs Moses und Aron nehmen sich Vladimir Jurowski und Barrie Kosky nun eines in Monumentalitt und Archaik ebenbrtigen Werkes an. Der junge Pentheus hat die Herrschaft in Theben bernommen. Doch ein Fremder unterwandert die Autoritt des Knigs, indem er zu Ehren des Gottes Dionysos das Volk zu rauschhaften Feiern, zur Hingabe an Vergngen und Lust verfhrt. Immer mehr Menschen schlieen sich ihm an, darunter sogar Pentheus Mutter Agaue. Vergeblich versucht der Knig, sich der Macht der Triebe mithilfe der Vernunft entgegenzustellen. Schlielich will er sich ein eigenes Bild machen und mischt sich als Frau verkleidet unter die Menge. Im Exzess einer nchtlichen Orgie wird er brutal von der eigenen Mutter gettet, die ihn fr ein wildes Tier hlt. Erst am nchsten Morgen begreift sie, dass sie den Kopf ihres Sohnes in den Armen hlt. Der Fremde aber gibt sich allen als Gott Dionysos zu erkennen und fordert bedingungslose Anbetung. Der Regisseur Barrie Kosky ber die erste Premiere der Spielzeit 2019/20, The Bassarids . Der Regisseur Barrie Kosky ber die erste Premiere der Spielzeit 2019/20, The Bassarids . Fr seine Vertonung des zeitlos aktuellen Stoffes griff Henze, einer der bedeutendsten deutschen Komponisten der Nachkriegszeit, auf einen gigantischen Orchesterapparat zurck. Strukturell an der sinfonischen Form orientiert, stellt er in vier Stzen zwei gegenstzliche musikalische Sphren fr Dionysos und Pentheus einander gegenber. Das Orchester als Kampfplatz dieser antagonistischen Prinzipien sprengt in Barrie Koskys Inszenierung auch rumlich die Grenzen des Orchestergrabens, drngt hinauf auf die Bhne, wo es Zeuge und Mittter des Geschehens wird. Musikdrama in einem Akt von Wystan Hugh Auden und Chester Kallman [1966] nach der Tragdie Die Bakchen des Euripides Gefrdert von Dr. Marshall E. Kavesh und Martin Laiblin Teilen! Facebook Twitter


Kategorie: Oper

Werke fr Streichquartett und zwei Solo-Kontrabsse von Henze, Rihm und Breidler Mit Arnulf Ballhorn, Jesper Ulfenstedt, Kontrabass.- Christoph Breidler, Klavier.- u. a.


Kategorie: Klassik

Vom Entwurf bis zum fertigen Bhnenbild wir zeigen Ihnen, wie das Bhnenbild der abendlichen Vorstellung entsteht.Wer denkt sich ein Bhnenbild aus? Welche Schritte liegen zwischen technischer Zeichnung und fertiger Kulisse auf der Bhne? Und wer arbeitet daran mit?Mitarbeiter*innen der Technischen Direktion der Komischen Oper Berlin erlutern anhand des Bhnenbildmodells der abendlichen Vorstellung, wie ein Bhnenbild entsteht, wie es funktioniert und wer daran beteiligt ist.Bei einem anschlieenden Rundgang ber die Bhne erleben Sie das Bhnenbild fertig aufgebaut fr die Abendvorstellung und in Originalgre! Begrenzte Teilnehmerzahl! Empfohlen fr Besucher ab 12 Jahren Weitere Informationen oder Gruppenanmeldungen: Telefon: 030 202 60 223 Mail: fuehrungen@komische-oper-berlin.de Veranstaltung teilen Facebook Twitter Spi e l t e r m i n e Zeig' mir mehr! weniger So 15.09. Kinderkonzert 1: Tschuldigung! So 15.09. Flucht I - Vom Auswandern Mo 16.09. Kinderkonzert 1: Tschuldigung! Mi 18.09. West Side Story Do 19.09. Plateau Effect Fr 20.09. Jewgeni Onegin Sa 21.09. Fhrung Spezial Maske So 15.09. 11:00 Kinderkonzert 1: Tschuldigung! So 15.09. 19:00 Flucht I - Vom Auswandern Mo 16.09. 11:00 Kinderkonzert 1: Tschuldigung! Mi 18.09. 19:30 West Side Story Do 19.09. 19:30 Plateau Effect Fr 20.09. 19:30 Jewgeni Onegin Sa 21.09. 14:00 Fhrung Spezial Maske Sa 21.09. 16:00 Fhrung Sa 21.09. 19:30 Die Perlen der Cleopatra So 22.09. 10:00 Opernfrhstck So 22.09. 12:00 Einfhrungsmatinee So 22.09. 19:00 Roxy und ihr Wunderteam Fr 27.09. 19:30 Jewgeni Onegin Sa 28.09. 19:30 West Side Story


Kategorie: Fhrung

Eine blutige Tragdie ber politische Demagogie und die Verfhrung der Massen: Hans Werner Henzes The Bassarids erzhlen vom urmenschlichen Konflikt zwischen Trieb und Vernunft, zwischen lustvollem Exzess und rationaler Kontrolle. Nach ihrem Erfolg mit Schnbergs Moses und Aron nehmen sich Vladimir Jurowski und Barrie Kosky nun eines in Monumentalitt und Archaik ebenbrtigen Werkes an. Der junge Pentheus hat die Herrschaft in Theben bernommen. Doch ein Fremder unterwandert die Autoritt des Knigs, indem er zu Ehren des Gottes Dionysos das Volk zu rauschhaften Feiern, zur Hingabe an Vergngen und Lust verfhrt. Immer mehr Menschen schlieen sich ihm an, darunter sogar Pentheus Mutter Agaue. Vergeblich versucht der Knig, sich der Macht der Triebe mithilfe der Vernunft entgegenzustellen. Schlielich will er sich ein eigenes Bild machen und mischt sich als Frau verkleidet unter die Menge. Im Exzess einer nchtlichen Orgie wird er brutal von der eigenen Mutter gettet, die ihn fr ein wildes Tier hlt. Erst am nchsten Morgen begreift sie, dass sie den Kopf ihres Sohnes in den Armen hlt. Der Fremde aber gibt sich allen als Gott Dionysos zu erkennen und fordert bedingungslose Anbetung. Der Regisseur Barrie Kosky ber die erste Premiere der Spielzeit 2019/20, The Bassarids . Der Regisseur Barrie Kosky ber die erste Premiere der Spielzeit 2019/20, The Bassarids . Fr seine Vertonung des zeitlos aktuellen Stoffes griff Henze, einer der bedeutendsten deutschen Komponisten der Nachkriegszeit, auf einen gigantischen Orchesterapparat zurck. Strukturell an der sinfonischen Form orientiert, stellt er in vier Stzen zwei gegenstzliche musikalische Sphren fr Dionysos und Pentheus einander gegenber. Das Orchester als Kampfplatz dieser antagonistischen Prinzipien sprengt in Barrie Koskys Inszenierung auch rumlich die Grenzen des Orchestergrabens, drngt hinauf auf die Bhne, wo es Zeuge und Mittter des Geschehens wird. Musikdrama in einem Akt von Wystan Hugh Auden und Chester Kallman [1966] nach der Tragdie Die Bakchen des Euripides Gefrdert von Dr. Marshall E. Kavesh und Martin Laiblin Teilen! Facebook Twitter


Kategorie: Oper

Knstliche Glatzen, falsches Haar und Elfenohren ... Wie lange dauert es, eine Glatze zu schminken und wohin verschwindet dann die ppige Haarpracht? Womit werden die falschen Brte angeklebt? Wie lange dauert es, eine Percke anzufertigen? Woraus besteht Theaterblut und wie schminkt man eine Wunde? Und wer denkt sich berhaupt aus, wie die Snger*innen zur Vorstellung geschminkt sein sollen? Fernab des Publikumsbereiches erfahren Sie in den Rumlichkeiten der Maske, wie und womit unsere Maskenbildner*innen arbeiten. Begrenzte Teilnehmerzahl! Empfohlen ab 8 Jahren Weitere Informationen oder Gruppenanmeldungen: Telefon: 030 202 60 223 Mail: fuehrungen@komische-oper-berlin.de Veranstaltung teilen Facebook Twitter Spi e l t e r m i n e Zeig' mir mehr! weniger So 15.09. Kinderkonzert 1: Tschuldigung! So 15.09. Flucht I - Vom Auswandern Mo 16.09. Kinderkonzert 1: Tschuldigung! Mi 18.09. West Side Story Do 19.09. Plateau Effect Fr 20.09. Jewgeni Onegin Sa 21.09. Fhrung Spezial Maske So 15.09. 11:00 Kinderkonzert 1: Tschuldigung! So 15.09. 19:00 Flucht I - Vom Auswandern Mo 16.09. 11:00 Kinderkonzert 1: Tschuldigung! Mi 18.09. 19:30 West Side Story Do 19.09. 19:30 Plateau Effect Fr 20.09. 19:30 Jewgeni Onegin Sa 21.09. 14:00 Fhrung Spezial Maske Sa 21.09. 16:00 Fhrung Sa 21.09. 19:30 Die Perlen der Cleopatra So 22.09. 10:00 Opernfrhstck So 22.09. 12:00 Einfhrungsmatinee So 22.09. 19:00 Roxy und ihr Wunderteam Fr 27.09. 19:30 Jewgeni Onegin Sa 28.09. 19:30 West Side Story


Kategorie: Fhrung

Nach dem berwltigenden Erfolg der von aller Patina befreiten West Side Story inszeniert Barrie Kosky nun mit Leonard Bernsteins weniger bekannten Comic Operetta Candide ein Werk, das in keine Schublade zu passen scheint: Das rasante Voltaire-Operetten-Musical rund um die Frage Warum passieren guten Menschen schlimme Sachen? ist wildes Roadmovie, satirische Philosophiestunde und eine Liebeserklrung an die europische Musikgeschichte zugleich! Knall auf Fall muss der nicht ganz so wohlgeborene Candide nach der Enthllung seiner Liebe zur edlen Baronesse Kunigunde die geliebte Heimat verlassen. Arglos und unbekmmert macht er sich auf eine Reise durch die Welt, angetrieben vom Credo seines Lehrers Pangloss, das da lautet: Die Welt, wie sie ist, ist die einzige, die es gibt, und folglich auch die bestmgliche. Nun begegnet Candide auf seiner Reise von Bulgarien bis Lissabon, von Paraguay bis Venedig allerdings nichts als haarstrubende Grausamkeit von Natur und Mensch: Krieg, Prostitution, Menschenhandel, Erdbeben und gleich eine Vielzahl an verschiedensten Morden. Vom promiskuitiven, erstochenen Groinqusitor bis zum erhngten und wiederaufstehenden Philosophen pflastern bizarre Tote und Untote den Weg von Candides wundersamer Reise. Doch angetrieben durch seinen unberwindbaren Optimismus, lsst sich Candide von nichts in seinem Glauben an das Gute und an die Liebe zu Kunigunde beirren. Schlielich darf er sein Herzblatt nach unzhligen Abenteuern rund um den Globus endlich wieder in die Arme schlieen doch was ist nach all dem Erlebten noch geblieben von der einst schwrmerischen Liebe? Voltaire, Ikone der franzsischen Philosophie, schuf 1759 mit seiner satirischen Novelle Candide ou lOptimisme einen Meilenstein der europischen Aufklrung. Scharfzngig, und stets die Wirklichkeit im Blick, kritisierte er die weltbejahenden Lehren deutscher Philosophen wie Gottfried Wilhelm Leibniz und Christian Wolff. Ein auergewhnlich anspruchsvoller Stoff fr ein Musical, dessen sich Leonard Bernstein 1953, unmittelbar nach seinen ersten Broadway-Erfolgen, annahm. Whrend seine fast gleichzeitig komponierte West Side Story amerikanischer kaum sein knnte, gilt Candide als Bernsteins Liebeserklrung an die europische Musikgeschichte. Nach zahlreichen Versionen liegt seit Ende der 1990er Jahre eine Fassung vor, die sich mit ihrem scharfen Humor am voltaireschen Original orientiert und Bernsteins mitreiende Musik zu seiner Comic Operetta voll zur Geltung bringt. Barrie Koskys Inszenierung, mit mehr als 800 Kostmen auf fast leerer Bhne, schlgt einen wilden Bogen von der Aufklrung bis in unsere Gegenwart! Bitter-bissig bestechende Unterhaltung, aktueller denn je! Comic Operetta in zwei Akten von Leonard Bernstein [1956/1999] Fassung des Royal National Theatre in groer Orchesterbesetzung Buch von Hugh Wheeler nach der Novelle Candide ou lOptimisme von Voltaire Adaptiert von John Caird Songtexte von Richard Wilbur Zustzliche Songtexte von Stephen Sondheim, John Latouche, Lillian Hellman, Dorothy Parker und Leonard Bernstein Orchestrierungen von Leonard Bernstein und Hershey Kay Weitere Orchestrierungen von Bruce Coughlin Deutsche Fassung von Martin G. Berger [2017]


Kategorie: Oper

Von der Figurine zum mageschneiderten Kostm Was macht ein Gewandmeister? Wer hilft, wenn whrend der Vorstellung pltzlich eine Naht reit? Wie lsst man Stoffe altern? Wie schneidert man einer Meerjungfrau den Fischschwanz?In Spritzmalerei, Fundus und Kostmwerkstatt erleben Sie, wie ein Kostm entsteht, wer daran beteiligt ist und was vor, whrend und nach der Vorstellung mit einem Kostm geschieht. Begrenzte Teilnehmeranzahl! Empfohlen ab 8 Jahren Weitere Informationen oder Gruppenanmeldungen: Telefon: 030 202 60 223 Mail: fuehrungen@komische-oper-berlin.de Veranstaltung teilen Facebook Twitter Spi e l t e r m i n e Zeig' mir mehr! weniger So 15.09. Kinderkonzert 1: Tschuldigung! So 15.09. Flucht I - Vom Auswandern Mo 16.09. Kinderkonzert 1: Tschuldigung! Mi 18.09. West Side Story Do 19.09. Plateau Effect Fr 20.09. Jewgeni Onegin Sa 21.09. Fhrung Spezial Maske So 15.09. 11:00 Kinderkonzert 1: Tschuldigung! So 15.09. 19:00 Flucht I - Vom Auswandern Mo 16.09. 11:00 Kinderkonzert 1: Tschuldigung! Mi 18.09. 19:30 West Side Story Do 19.09. 19:30 Plateau Effect Fr 20.09. 19:30 Jewgeni Onegin Sa 21.09. 14:00 Fhrung Spezial Maske Sa 21.09. 16:00 Fhrung Sa 21.09. 19:30 Die Perlen der Cleopatra So 22.09. 10:00 Opernfrhstck So 22.09. 12:00 Einfhrungsmatinee So 22.09. 19:00 Roxy und ihr Wunderteam Fr 27.09. 19:30 Jewgeni Onegin Sa 28.09. 19:30 West Side Story


Kategorie: Fhrung

Fhrungen hinter die Kulissen des Opernhauses Wieso ist die Komische Oper Berlin auen so schlicht, whrend der Zuschauersaal im Inneren im neobarocken Stil errichtet ist? Wie kam es 1947 zur fast schon legendren Grndung der Komischen Oper Berlin und welche Ideen hatte ihr Grnder, Walter Felsenstein? Was bringt die Bhne zum Drehen und wie viele Menschen sind an einer Opern- oder Konzertauffhrung beteiligt? Diese und viele weitere Fragen zur Geschichte und zum tglichen Opernbetrieb werden bei einem Blick hinter die Kulissen beantwortet. Fachkundig gefhrt von Yvonne Trawny gehen die Besucher*innen vom Foyer in den Zuschauerraum, erleben Unterbhne und Orchestergraben und natrlich die Bhne, auf der das technische Einrichten der abendlichen Vorstellung aus nchster Nhe beobachtet werden kann. Begrenzte Teilnehmerzahl! Empfohlen fr Besucher ab 8 Jahren Weitere Informationen oder Gruppenanmeldungen: Telefon: 030 202 60 223 Mail: fuehrungen@komische-oper-berlin.de Veranstaltung teilen Facebook Twitter Spi e l t e r m i n e Zeig' mir mehr! weniger So 15.09. Kinderkonzert 1: Tschuldigung! So 15.09. Flucht I - Vom Auswandern Mo 16.09. Kinderkonzert 1: Tschuldigung! Mi 18.09. West Side Story Do 19.09. Plateau Effect Fr 20.09. Jewgeni Onegin Sa 21.09. Fhrung Spezial Maske So 15.09. 11:00 Kinderkonzert 1: Tschuldigung! So 15.09. 19:00 Flucht I - Vom Auswandern Mo 16.09. 11:00 Kinderkonzert 1: Tschuldigung! Mi 18.09. 19:30 West Side Story Do 19.09. 19:30 Plateau Effect Fr 20.09. 19:30 Jewgeni Onegin Sa 21.09. 14:00 Fhrung Spezial Maske Sa 21.09. 16:00 Fhrung Sa 21.09. 19:30 Die Perlen der Cleopatra So 22.09. 10:00 Opernfrhstck So 22.09. 12:00 Einfhrungsmatinee So 22.09. 19:00 Roxy und ihr Wunderteam Fr 27.09. 19:30 Jewgeni Onegin Sa 28.09. 19:30 West Side Story


Kategorie: Fhrung

Das Dinner startet je zwei Stunden vor dem jeweiligen Vorstellungsbeginn. Der Einlass findet ber die Bhnenpforte statt, Behrenstr. 55-57 (die Gasse zwischen The Westin Grand Hotel Berlin und dem Haupteingang der Komischen Oper Berlin). Mit allen Sinnen genieen. In Zusammenarbeit mit der konzeptbar GmbH bietet die Komische Oper Berlin zu ausgewhlten Vorstellungen ein kulinarisches Opernvergngen an: genieen Sie danach in der besonderen Atmosphre der Opernkantine ein hochkartiges Drei-Gnge-Men am festlich gedeckten Tisch, bevor sich auf der Bhne der Vorhang hebt! Hufig kommt der kulinarische Genuss in der Oper viel zu kurz und in einer kurzen Pause versucht man im Gedrnge ein Glas Sekt zu ergattern. Mit unserem exzellenten Service geniessen Sie ganz entspannt Karten fr die Oper & Dinner-Arrangements sind je nach Verfgbarkeit ab 72 in den Preisgruppen IIV erhltlich. Bitte buchen Sie bis mindestens sieben Tage vor dem gewnschten Termin an der Opernkasse Unter den Linden 41 oder telefonisch unter (030) 47 99 74 00. Sie knnen zwischen Fleisch-, Fisch- und vegetarischem Hauptgericht whlen. Eine Weinbegleitung zum Drei-Gnge-Men kann fr 22 pro Person am jeweiligen Abend unkompliziert beim Service dazu bestellt werden. Das Men im Detail! Op e r u n d Di n n e r ab d e r Spi e lz e i t 2019/20 Der Einlass findet ber den Zuschauereingang in Behrenstr. 55-57 statt! In Zusammenarbeit mit der Operngastronomie konzeptbar GmbH wird zu ausgewhlten Vorstellungen ein kulinarisches Opernvergngen angeboten: ein Drei-Gnge-Men am festlich gedeckten Tisch in der besonderen Atmosphre des Operncasinos, bevor sich auf der Bhne der Vorhang hebt (Beginn Oper und Dinner jeweils 17 Uhr). Sie wnschen sich als Aperitif noch einen appetitanregenden Blick hinter die Kulissen? Dann buchen Sie Oper und Dinner mit einer Fhrung (Beginn jeweils 16 Uhr). Zu allen Terminen der neuen Saison mglich. Karten fr das Arrangement Oper und Dinner sind je nach Verfgbarkeit ab 64 in den Preisgruppen IIV erhltlich. Eine Fhrung knnen Sie fr 9 / 6 * zu ihrem gewhlten Termin dazu buchen. Bitte buchen Sie bis mindestens sieben Tage vor dem gewnschten Termin an der Opernkasse Unter den Linden 41 oder telefonisch unter (030) 47 99 74 00. Sie knnen zwischen Fleisch-, Fisch- und vegetarischem Hauptgericht whlen. Eine Weinbegleitung zum Drei-Gnge-Men kann fr 22 pro Person am jeweiligen Abend unkompliziert beim Service dazu gebucht werden. Wir bitten um Ihr Verstndnis, dass aus technischen Grnden das Oper & Dinner-Arrangement leider nicht online gebucht werden kann.


Kategorie: Spezial

Auftritt: Dagmar Manzel und Max Hopp! Sie spielt: Manon Cavallini, Operettendiva, Raoul Severac, deren Verehrer und den Vater von Lucy, ihrer Tochter er spielt: eben jene Lucy sowie alle fnf Liebhaber der Cavallini und Lucys Hausfreund obendrein! In weiteren Rollen: Dagmar Manzel und Max Hopp! 20 Figuren 2 Darsteller*innen, eine atemlose Tour de force, bei der das Orchester unter Adam Benzwi mit einem Feuerwerk an Mrschen, strmischen Walzern und unvergleichlichen Chansons aus der Feder von Oscar Straus ordentlich einheizt. Nach knapp 90 Minuten fhlt man sich vllig beschwipst von so viel Energie, Geist und Witz. [BERLINER MORGENPOST] Umwerfend. berwltigend. berrumpelnd. [DIE WELT] Der Wiener Oscar Straus, in den 1920er und 30er Jahren einer der bekanntesten Operetten- und Filmkomponisten, am Berliner berbrettl-Kabarett Komponistenkollege von Arnold Schnberg und im amerikanischen Exil auch in Hollywood erfolgreich, schuf in seiner Operette, die 1932 am legendren Metropol-Theater, der heutigen Komischen Oper Berlin, mit Fritzi Massary in der Hauptrolle ihre umjubelte Urauffhrung feierte, neben flotten Mrschen und strmischen Walzern so unvergleichliche Chansons wie ?Die Sache, die sich Liebe nennt?und Warum soll eine Frau kein Verhltnis haben?? Sie soll es. Denn eine Frau, die wei, was sie will! Text von Alfred Grnwald nach Louis Verneuil Im Repertoire seit 30. Januar 2015


Kategorie: Operette

Eine blutige Tragdie ber politische Demagogie und die Verfhrung der Massen: Hans Werner Henzes The Bassarids erzhlen vom urmenschlichen Konflikt zwischen Trieb und Vernunft, zwischen lustvollem Exzess und rationaler Kontrolle. Nach ihrem Erfolg mit Schnbergs Moses und Aron nehmen sich Vladimir Jurowski und Barrie Kosky nun eines in Monumentalitt und Archaik ebenbrtigen Werkes an. Der junge Pentheus hat die Herrschaft in Theben bernommen. Doch ein Fremder unterwandert die Autoritt des Knigs, indem er zu Ehren des Gottes Dionysos das Volk zu rauschhaften Feiern, zur Hingabe an Vergngen und Lust verfhrt. Immer mehr Menschen schlieen sich ihm an, darunter sogar Pentheus Mutter Agaue. Vergeblich versucht der Knig, sich der Macht der Triebe mithilfe der Vernunft entgegenzustellen. Schlielich will er sich ein eigenes Bild machen und mischt sich als Frau verkleidet unter die Menge. Im Exzess einer nchtlichen Orgie wird er brutal von der eigenen Mutter gettet, die ihn fr ein wildes Tier hlt. Erst am nchsten Morgen begreift sie, dass sie den Kopf ihres Sohnes in den Armen hlt. Der Fremde aber gibt sich allen als Gott Dionysos zu erkennen und fordert bedingungslose Anbetung. Der Regisseur Barrie Kosky ber die erste Premiere der Spielzeit 2019/20, The Bassarids . Der Regisseur Barrie Kosky ber die erste Premiere der Spielzeit 2019/20, The Bassarids . Fr seine Vertonung des zeitlos aktuellen Stoffes griff Henze, einer der bedeutendsten deutschen Komponisten der Nachkriegszeit, auf einen gigantischen Orchesterapparat zurck. Strukturell an der sinfonischen Form orientiert, stellt er in vier Stzen zwei gegenstzliche musikalische Sphren fr Dionysos und Pentheus einander gegenber. Das Orchester als Kampfplatz dieser antagonistischen Prinzipien sprengt in Barrie Koskys Inszenierung auch rumlich die Grenzen des Orchestergrabens, drngt hinauf auf die Bhne, wo es Zeuge und Mittter des Geschehens wird. Musikdrama in einem Akt von Wystan Hugh Auden und Chester Kallman [1966] nach der Tragdie Die Bakchen des Euripides Gefrdert von Dr. Marshall E. Kavesh und Martin Laiblin Teilen! Facebook Twitter


Kategorie: Oper

Hallo, hier bin ick!! Staatskrise bei der berlinernden Pharaonin Cleopatra: Palastrevolte, Drrekatastrophe, Rebellion und Mnnermangel. Da helfen nur die geheimnisvollen Perlen der Cleopatra. Und direkte Attacken auf die Lachmuskeln der Zuschauer*innen! Es ist eine Wonne, die Manzel als von Herzen pbelnde Potentatin zu erleben, in deren Brust mindestens drei Herzen schlagen: das der machtbewussten Chefin, das der liebessehnschtigen Frau und das ihrer reichlich versoffen klingenden Katze Ingeborg. [Der Tagesspiegel] Der Nil trocknet aus, in der Ferne drohen rmische Heere und obendrein kndigt sich ein Aufstand in den eigenen Reihen an: Cleopatra hat alle Hnde voll zu tun und ist noch dazu schlecht gelaunt. Dabei wnscht das schne Staatsoberhaupt doch nur einen kleinen gyptischen Flirt! So macht sie statt des persischen Prinzen Beladonis mit seiner kleinen Liebesflte prompt den rmischen Gesandten Silvius zu ihrem gefgigen Liebhaber. Ob internationale oder intime Beziehungen die schnste Knigin der Welt herrscht eben uneingeschrnkt ber alle Mnner. Mit scharfem Witz und frechen Doppeldeutigkeiten haben Julius Brammer und Alfred Grnwald ihr Libretto fr den auch in Berlin erfolgreichen Wiener Oscar Straus gespickt. Im Gewand heiter-frivoler Unterhaltung, mit Musik zwischen Cabaret, Jazz, Sptromantik und einem Schuss Wiener Walzerseligkeit sind Die Perlen der Cleopatra eine pointenreiche Satire auf brgerlichen Konservativismus und ein hellsichtiger Kommentar zum bereits heraufziehenden politischen Unheil der 1930er Jahre. ber achtzig Jahre nach seiner sensationellen Urauffhrung mit der Berliner Theaterlegende Fritzi Massary in der Titelpartie kehrt das Werk mit Dagmar Manzel als Cleopatra auf die Bhne der Komischen Oper Berlin zurck. Die Pyramiden von Gizeh direkt an der Spree! Libretto von Julius Brammer und Alfred Grnwald Im Repertoire seit 3. Dezember 2016


Kategorie: Operette

Visit the Backstage and the Front of House areas of Berlins smallest opera house as it prepares to open its doors for the evening performance. The Backstage tours include an introduction to the colourful history of the theatre, an insight into the recent re-development of the Komische Oper Berlin and a look at aspects of current productions. As the Komische Oper Berlin is a fully working theatre, each tour is a unique experience, and may include opportunities to see the magnificent backstage technology in operation. The tour lasts approximately one hour and 15 minutes! Please ask here for individual tours: Telefon: 030 / 20 260 223 Mail:fuehrungen@komische-oper-berlin.de Facebook Twitter


Kategorie: Fhrung

In Jefta van Dinthers Plateau Effect gleichen die Tnzerinnen und Tnzer einer Gemeinschaft, die in fortwhrendem und rastlosem Wandel wechselnde Terrains in stetiger Bewegung durchwandert. Mit neun Tnzerinnen und Tnzern sucht Jefta van Dinther nach dem Effekt unklarer Orientierung und nach der Herausforderung fr den Betrachter, verschiedene Ebenen von Choreographie, Licht und Bhne gleichzeitig zu erfassen. Das Wechselspiel des Sehens untereinander und innerhalb der Aktionen der Tnzer einerseits, ihre Interaktionen mit den Materialien andererseits: Es entsteht eine Choreographie der Materie. Kleinigkeiten verschmelzen zu verblffender Gre, sodass die nchterne Wirklichkeit des Materials gewissermaen in einen psychedelischen Ausnahmezustand gert. An der Schnittstelle zwischen Fakten und Suggestion prft Plateau Effect unsere Fhigkeit, das Hier und Jetzt zu berschreiten.


Kategorie: Oper

Fhrungen hinter die Kulissen des Opernhauses Wieso ist die Komische Oper Berlin auen so schlicht, whrend der Zuschauersaal im Inneren im neobarocken Stil errichtet ist? Wie kam es 1947 zur fast schon legendren Grndung der Komischen Oper Berlin und welche Ideen hatte ihr Grnder, Walter Felsenstein? Was bringt die Bhne zum Drehen und wie viele Menschen sind an einer Opern- oder Konzertauffhrung beteiligt? Diese und viele weitere Fragen zur Geschichte und zum tglichen Opernbetrieb werden bei einem Blick hinter die Kulissen beantwortet. Fachkundig gefhrt von Yvonne Trawny gehen die Besucher*innen vom Foyer in den Zuschauerraum, erleben Unterbhne und Orchestergraben und natrlich die Bhne, auf der das technische Einrichten der abendlichen Vorstellung aus nchster Nhe beobachtet werden kann. Begrenzte Teilnehmerzahl! Empfohlen fr Besucher ab 8 Jahren Weitere Informationen oder Gruppenanmeldungen: Telefon: 030 202 60 223 Mail: fuehrungen@komische-oper-berlin.de Veranstaltung teilen Facebook Twitter Spi e l t e r m i n e Zeig' mir mehr! weniger So 15.09. Kinderkonzert 1: Tschuldigung! So 15.09. Flucht I - Vom Auswandern Mo 16.09. Kinderkonzert 1: Tschuldigung! Mi 18.09. West Side Story Do 19.09. Plateau Effect Fr 20.09. Jewgeni Onegin Sa 21.09. Fhrung Spezial Maske So 15.09. 11:00 Kinderkonzert 1: Tschuldigung! So 15.09. 19:00 Flucht I - Vom Auswandern Mo 16.09. 11:00 Kinderkonzert 1: Tschuldigung! Mi 18.09. 19:30 West Side Story Do 19.09. 19:30 Plateau Effect Fr 20.09. 19:30 Jewgeni Onegin Sa 21.09. 14:00 Fhrung Spezial Maske Sa 21.09. 16:00 Fhrung Sa 21.09. 19:30 Die Perlen der Cleopatra So 22.09. 10:00 Opernfrhstck So 22.09. 12:00 Einfhrungsmatinee So 22.09. 19:00 Roxy und ihr Wunderteam Fr 27.09. 19:30 Jewgeni Onegin Sa 28.09. 19:30 West Side Story


Kategorie: Fhrung

Das Dinner startet je zwei Stunden vor dem jeweiligen Vorstellungsbeginn. Der Einlass findet ber die Bhnenpforte statt, Behrenstr. 55-57 (die Gasse zwischen The Westin Grand Hotel Berlin und dem Haupteingang der Komischen Oper Berlin). Mit allen Sinnen genieen. In Zusammenarbeit mit der konzeptbar GmbH bietet die Komische Oper Berlin zu ausgewhlten Vorstellungen ein kulinarisches Opernvergngen an: genieen Sie danach in der besonderen Atmosphre der Opernkantine ein hochkartiges Drei-Gnge-Men am festlich gedeckten Tisch, bevor sich auf der Bhne der Vorhang hebt! Hufig kommt der kulinarische Genuss in der Oper viel zu kurz und in einer kurzen Pause versucht man im Gedrnge ein Glas Sekt zu ergattern. Mit unserem exzellenten Service geniessen Sie ganz entspannt Karten fr die Oper & Dinner-Arrangements sind je nach Verfgbarkeit ab 72 in den Preisgruppen IIV erhltlich. Bitte buchen Sie bis mindestens sieben Tage vor dem gewnschten Termin an der Opernkasse Unter den Linden 41 oder telefonisch unter (030) 47 99 74 00. Sie knnen zwischen Fleisch-, Fisch- und vegetarischem Hauptgericht whlen. Eine Weinbegleitung zum Drei-Gnge-Men kann fr 22 pro Person am jeweiligen Abend unkompliziert beim Service dazu bestellt werden. Das Men im Detail! Op e r u n d Di n n e r ab d e r Spi e lz e i t 2019/20 Der Einlass findet ber den Zuschauereingang in Behrenstr. 55-57 statt! In Zusammenarbeit mit der Operngastronomie konzeptbar GmbH wird zu ausgewhlten Vorstellungen ein kulinarisches Opernvergngen angeboten: ein Drei-Gnge-Men am festlich gedeckten Tisch in der besonderen Atmosphre des Operncasinos, bevor sich auf der Bhne der Vorhang hebt (Beginn Oper und Dinner jeweils 17 Uhr). Sie wnschen sich als Aperitif noch einen appetitanregenden Blick hinter die Kulissen? Dann buchen Sie Oper und Dinner mit einer Fhrung (Beginn jeweils 16 Uhr). Zu allen Terminen der neuen Saison mglich. Karten fr das Arrangement Oper und Dinner sind je nach Verfgbarkeit ab 64 in den Preisgruppen IIV erhltlich. Eine Fhrung knnen Sie fr 9 / 6 * zu ihrem gewhlten Termin dazu buchen. Bitte buchen Sie bis mindestens sieben Tage vor dem gewnschten Termin an der Opernkasse Unter den Linden 41 oder telefonisch unter (030) 47 99 74 00. Sie knnen zwischen Fleisch-, Fisch- und vegetarischem Hauptgericht whlen. Eine Weinbegleitung zum Drei-Gnge-Men kann fr 22 pro Person am jeweiligen Abend unkompliziert beim Service dazu gebucht werden. Wir bitten um Ihr Verstndnis, dass aus technischen Grnden das Oper & Dinner-Arrangement leider nicht online gebucht werden kann.


Kategorie: Spezial

Endlich wieder da! Die furiose Inszenierung von Barrie Kosky gibt Bernsteins alter West Side Story ihre Hrte und Sprengkraft zurck [Berliner Zeitung]. Nicht zuletzt Otto Pichlers wirklich heutige Choreographie: roh, ungeschliffen, viril, testosteronhaltig [Berliner Morgenpost] sorgte neben Bernsteins einmaliger Musik unter der Leitung von Koen Schoots in den vergangenen Spielzeiten fr stets ausverkaufte Vorstellungen. Ein verstrend aktuelles und gleichzeitig tief berhrendes Musical, das mit aller Macht Toleranz fordert und das Recht auf die groe, alle Grenzen sprengende Liebe! Unhappy End, tosender Premierenapplaus. [Der Tagesspiegel] Mit dem Musical, das aufShakespeares zeitloser Liebesgeschichte vonRomeo und Juliabasiert, haben Leonard BernsteinundJerome RobbinsMusiktheatergeschichte geschrieben. In der Berliner Inszenierung konzentrieren sich RegisseurBarrie Koskyund Co-Regisseur und ChoreographOtto Pichlerganz auf das Wesentliche und versetzen die Liebestragdie ins Hier und Jetzt: Mit elf Solisten und neunzehn Tnzern spren sie in einem offenen Bhnenraum den Emotionen der Figuren nach.Leonard BernsteinsPartitur erklingt in groer Originalbesetzung mit dem Orchester der Komischen Oper Berlin eine Seltenheit im normalen Musicalbetrieb. Sie vereint treibende Rhythmen und ergreifend schne Songs. Musical in deutscher und englischer Sprache Die Urauffhrung wurde inszeniert und choreographiert von Jerome Robbins nach einer Idee von Jerome Robbins BUCH von ARTHUR LAURENTS MUSIK von LEONARD BERNSTEIN GESANGSTEXTE von STEPHEN SONDHEIM Deutsche Fassung von Frank Thannhuser und Nico Rabenald Original Broadway-Produktion von Robert E. Griffith und Harold S. Prince nach bereinkunft mit Roger L. Stevens Im Repertoire seit 24. November 2013


Kategorie: Oper

Werke von Elena Kats-Chernin Mit dem Saxofonquartett modernsax berlin (Gerold Gnausch, Sopransaxofon.- Manfred Michel, Altsaxofon.- Rico Wolff, Tenorsaxofon.- Petra Sauerwald, Baritonsaxofon), Lutz Kohl, Klavier Special guest am Klavier: Elena Kats-Chernin


Kategorie: Klassik

Mit Lo Delibes Mazurka aus Copplia ou La fille aux yeux dmail, u. a. Musik! Man kann sie zwar nicht sehen, nicht anfassen und nicht riechen, aber dafr hren! Und eben auch fhlen! In den Kinderkonzerten wird Musik lebendig und sichtbar. Bhnenarbeiter Robin kennt sich aus mit Musik und spielt als Moderator mit dem Orchester der Komischen Oper Berlin und der Leitung von Ivo Hentschel , hrt sich in die Musik hinein, stellt mutige Fragen, pfeift auf allzu schnelle Erklrungen, geigt manchmal allen seine Meinung und traut sich, gemeinsam mit den Kindern im Publikum die Musik zu entdecken. Robin Poell Jan Windszus Photography Robin Poell Jan Windszus Photography


Kategorie: Klassik

Auftritt: Dagmar Manzel und Max Hopp! Sie spielt: Manon Cavallini, Operettendiva, Raoul Severac, deren Verehrer und den Vater von Lucy, ihrer Tochter er spielt: eben jene Lucy sowie alle fnf Liebhaber der Cavallini und Lucys Hausfreund obendrein! In weiteren Rollen: Dagmar Manzel und Max Hopp! 20 Figuren 2 Darsteller*innen, eine atemlose Tour de force, bei der das Orchester unter Adam Benzwi mit einem Feuerwerk an Mrschen, strmischen Walzern und unvergleichlichen Chansons aus der Feder von Oscar Straus ordentlich einheizt. Nach knapp 90 Minuten fhlt man sich vllig beschwipst von so viel Energie, Geist und Witz. [BERLINER MORGENPOST] Umwerfend. berwltigend. berrumpelnd. [DIE WELT] Der Wiener Oscar Straus, in den 1920er und 30er Jahren einer der bekanntesten Operetten- und Filmkomponisten, am Berliner berbrettl-Kabarett Komponistenkollege von Arnold Schnberg und im amerikanischen Exil auch in Hollywood erfolgreich, schuf in seiner Operette, die 1932 am legendren Metropol-Theater, der heutigen Komischen Oper Berlin, mit Fritzi Massary in der Hauptrolle ihre umjubelte Urauffhrung feierte, neben flotten Mrschen und strmischen Walzern so unvergleichliche Chansons wie ?Die Sache, die sich Liebe nennt?und Warum soll eine Frau kein Verhltnis haben?? Sie soll es. Denn eine Frau, die wei, was sie will! Text von Alfred Grnwald nach Louis Verneuil Im Repertoire seit 30. Januar 2015


Kategorie: Operette

Endlich wieder da! Die furiose Inszenierung von Barrie Kosky gibt Bernsteins alter West Side Story ihre Hrte und Sprengkraft zurck [Berliner Zeitung]. Nicht zuletzt Otto Pichlers wirklich heutige Choreographie: roh, ungeschliffen, viril, testosteronhaltig [Berliner Morgenpost] sorgte neben Bernsteins einmaliger Musik unter der Leitung von Koen Schoots in den vergangenen Spielzeiten fr stets ausverkaufte Vorstellungen. Ein verstrend aktuelles und gleichzeitig tief berhrendes Musical, das mit aller Macht Toleranz fordert und das Recht auf die groe, alle Grenzen sprengende Liebe! Unhappy End, tosender Premierenapplaus. [Der Tagesspiegel] Mit dem Musical, das aufShakespeares zeitloser Liebesgeschichte vonRomeo und Juliabasiert, haben Leonard BernsteinundJerome RobbinsMusiktheatergeschichte geschrieben. In der Berliner Inszenierung konzentrieren sich RegisseurBarrie Koskyund Co-Regisseur und ChoreographOtto Pichlerganz auf das Wesentliche und versetzen die Liebestragdie ins Hier und Jetzt: Mit elf Solisten und neunzehn Tnzern spren sie in einem offenen Bhnenraum den Emotionen der Figuren nach.Leonard BernsteinsPartitur erklingt in groer Originalbesetzung mit dem Orchester der Komischen Oper Berlin eine Seltenheit im normalen Musicalbetrieb. Sie vereint treibende Rhythmen und ergreifend schne Songs. Musical in deutscher und englischer Sprache Die Urauffhrung wurde inszeniert und choreographiert von Jerome Robbins nach einer Idee von Jerome Robbins BUCH von ARTHUR LAURENTS MUSIK von LEONARD BERNSTEIN GESANGSTEXTE von STEPHEN SONDHEIM Deutsche Fassung von Frank Thannhuser und Nico Rabenald Original Broadway-Produktion von Robert E. Griffith und Harold S. Prince nach bereinkunft mit Roger L. Stevens Im Repertoire seit 24. November 2013


Kategorie: Oper

Lieder und Songs von Werner Richard Heymann, Friedrich Hollaender, Jacques Offenbach, Robert Schumann, Helmut Oehring, Hanns Eisler, Pete Seeger sowie Texte von Kurt Tucholsky und Agota Kristof ganz nach dem Motto: In einer Welt ohne Melancholie wrden die Nachtigallen anfangen zu rlpsen. Facebook Twitter


Kategorie: Klassik


Änderungen vorbehalten! - Angaben ohne Gewähr! - Stand:16.09.19
© Fotos der Vorstellungen: [+][-]
Roxy und ihr Wunderteam(Iko Freese / drama-berlin.de/Iko Freese / drama-berlin.de) Candide(Monika Rittershaus/Monika Rittershaus) Die Perlen der Cleopatra(Iko Freese / drama-berlin.de/Iko Freese / drama-berlin.de) West Side Story(Iko Freese / drama-berlin.de/Iko Freese / drama-berlin.de) Farges mikh nit vergiss mich nicht(Martin Siegmund/Martin Siegmund) The Bassarids(/) Kammerkonzert 2: Zeitgenossen(/) Fhrung Spezial Bhnenbild(Hanns Joosten/Hanns Joosten) Fhrung Spezial Maske(Hanns Joosten/Hanns Joosten) Fhrung Spezial Kostm(Hanns Joosten/Hanns Joosten) Fhrung(/) Oper & Dinner(/) Eine Frau, die wei, was sie will!(Iko Freese / drama-berlin.de/Iko Freese / drama-berlin.de) Guided Tour in English(/) Plateau Effect(/) Nachtkonzert 1 Elena Kats-Chernin ein Saxofon-Portrt(/) Kinderkonzert 2: Gut, besser, Bass!(/) Sehnsucht Liederabend mit Dagmar Manzel(/)

...nach oben - ...Seite zurück - ...zur Startseite