www.berlinchecker.de



F40 - English Theatre Berlin + Theater Thikwa

Fidicinstraße 40 - 10965 Berlin

Tel. 030 691 12 11

Januar / Februar / März / April / Mai / Juni / Juli / August / September / Oktober / November / Dezember

Info´s zu den Stücken über nebenstehendes Symbol

www.thikwa.de / tickets@thikwa.de

www.etberlin.de / tickets@etberlin.de

www.ticketonline.de



Spielplan für Mai 2018

Im Wartezimmer der Praxis von Dr. Schleiermacher, einer Koryphäe auf dem Gebiet der "seltenen Krankheiten", treffen der Schlosser Philipp Schöneberger aus Hamburg, der Rechtsanwalt Uwe Eimann aus München, die Sängerin Sandra Critou aus Dresden, die Köchin Rebekka Richter aus Brandenburg und der Busfahrer Thomas Schmitz aus Köln aufeinander. Im Dickicht ihrer erschwindelten oder wahren Identitäten, Biographien, Sehnsüchte und Geheimnisse verstricken sie sich und errichten ein Lügengebäude nach dem anderen. Parallel dazu gibt der Wartezimmer-Screen des Behandlungsraums Eindrücke von den Heilmethoden in den Behandlungsräumen sowie Kurzporträts weiterer ehemaliger Patienten oder Simulanten. Ein Projekt über die komischen Seiten der Lüge in Zeiten ihrer ungebrochenen Wertschätzung unter dem Motto: "Die Länge der Nase ist immer proportional zur Kürze der Beine."


Kategorie: Schauspiel

Im Wartezimmer der Praxis von Dr. Schleiermacher, einer Koryphäe auf dem Gebiet der "seltenen Krankheiten", treffen der Schlosser Philipp Schöneberger aus Hamburg, der Rechtsanwalt Uwe Eimann aus München, die Sängerin Sandra Critou aus Dresden, die Köchin Rebekka Richter aus Brandenburg und der Busfahrer Thomas Schmitz aus Köln aufeinander. Im Dickicht ihrer erschwindelten oder wahren Identitäten, Biographien, Sehnsüchte und Geheimnisse verstricken sie sich und errichten ein Lügengebäude nach dem anderen. Parallel dazu gibt der Wartezimmer-Screen des Behandlungsraums Eindrücke von den Heilmethoden in den Behandlungsräumen sowie Kurzporträts weiterer ehemaliger Patienten oder Simulanten. Ein Projekt über die komischen Seiten der Lüge in Zeiten ihrer ungebrochenen Wertschätzung unter dem Motto: "Die Länge der Nase ist immer proportional zur Kürze der Beine."


Kategorie: Schauspiel

Im Wartezimmer der Praxis von Dr. Schleiermacher, einer Koryphäe auf dem Gebiet der "seltenen Krankheiten", treffen der Schlosser Philipp Schöneberger aus Hamburg, der Rechtsanwalt Uwe Eimann aus München, die Sängerin Sandra Critou aus Dresden, die Köchin Rebekka Richter aus Brandenburg und der Busfahrer Thomas Schmitz aus Köln aufeinander. Im Dickicht ihrer erschwindelten oder wahren Identitäten, Biographien, Sehnsüchte und Geheimnisse verstricken sie sich und errichten ein Lügengebäude nach dem anderen. Parallel dazu gibt der Wartezimmer-Screen des Behandlungsraums Eindrücke von den Heilmethoden in den Behandlungsräumen sowie Kurzporträts weiterer ehemaliger Patienten oder Simulanten. Ein Projekt über die komischen Seiten der Lüge in Zeiten ihrer ungebrochenen Wertschätzung unter dem Motto: "Die Länge der Nase ist immer proportional zur Kürze der Beine."


Kategorie: Schauspiel

Im Wartezimmer der Praxis von Dr. Schleiermacher, einer Koryphäe auf dem Gebiet der "seltenen Krankheiten", treffen der Schlosser Philipp Schöneberger aus Hamburg, der Rechtsanwalt Uwe Eimann aus München, die Sängerin Sandra Critou aus Dresden, die Köchin Rebekka Richter aus Brandenburg und der Busfahrer Thomas Schmitz aus Köln aufeinander. Im Dickicht ihrer erschwindelten oder wahren Identitäten, Biographien, Sehnsüchte und Geheimnisse verstricken sie sich und errichten ein Lügengebäude nach dem anderen. Parallel dazu gibt der Wartezimmer-Screen des Behandlungsraums Eindrücke von den Heilmethoden in den Behandlungsräumen sowie Kurzporträts weiterer ehemaliger Patienten oder Simulanten. Ein Projekt über die komischen Seiten der Lüge in Zeiten ihrer ungebrochenen Wertschätzung unter dem Motto: "Die Länge der Nase ist immer proportional zur Kürze der Beine."


Kategorie: Schauspiel

Molly Antopol, currently the Mary Ellen von der Heyden Fellow in Fiction at the American Academy in Berlin, reads from her novel-in-progress, The After Party. Molly Antopol’s debut story collection, The UnAmericans, won the New York Public Library’s Young Lions Fiction Award, a National Book Foundation 5 Under 35 Award, the French-American Prize, the Ribalow Prize and a California Book Award Silver Medal. The book was longlisted for the 2014 National Book Award and was a finalist for the PEN/Robert W. Bingham Prize, the Barnes & Noble Discover Award, the National Jewish Book Award and the Sami Rohr Prize, among others. The book appeared on over a dozen “Best of 2014” lists. The German translation Die Unamerikanischen came out in 2015. Her writing has appeared widely, including in the New York Times, The Wall Street Journal, The New Republic, San Francisco Chronicle, NPR’s All Things Considered and This American Life, online at The New Yorker and in the O.Henry Prize anthology. She’s the recipient of a Wallace Stegner Fellowship at Stanford University, where she teaches creative writing and was a fellow at the Radcliffe Institute for Advanced Study at Harvard.


Kategorie: Lesung

Der Stand-up Comedian Daniel-Ryan Spaulding kommt ursprünglich aus Kanada. Auf seinen weltweiten Tourneen stand er schon in über 40 Ländern auf der Bühne. Seine Shows sind wilde Ausritte durch das Leben als Expat in Europa und die menschliche Verfassung im Allgemeinen. Wie ändert sich als Weltbürger die Perspektive auf das Leben? Machen Sie sich bereit, alle Frustrationen, Sorgen und Ängste hinter sich zu lassen und aus dieser schmerzhaften Lachtherapie erfrisch in die Nacht zu treten. Nach seinen legendär gewordenen Auftritten als Headliner im International Comedy Showcase 2014 und 2015, ist dies Spauldings erster Solo-Abend auf der Bühne des ETB | IPAC.


Kategorie: Entertainment

Adam Johnson, currently the Holtzbrinck Fellow in Fiction at the American Academy in Berlin, reads from Fortune Smiles and work in progress. Adam Johnson is the Phil and Penny Knight Professor in Creative Writing at Stanford University. Winner of a Whiting Award and Fellowships from the Guggenheim Foundation, the National Endowment for the Arts and the American Academy in Berlin, he is the author of several books, including Fortune Smiles, which won the 2015 National Book Award, and the novel The Orphan Master’s Son, which was awarded the 2013 Pulitzer Prize. His fiction has appeared in Esquire, GQ, Playboy, Harper’s Magazine, Granta, Tin House and The Best American Short Stories. His work has been translated into more than thirty languages. Adam Johnson is currently the Holtzbrinck Fellow at the American Academy in Berlin.


Kategorie: Lesung

Zwei Freunde reden (und singen) darüber, was passiert, wenn wir sterben, wie wir über den Tod denken und - besonders wichtig! - wie einige von uns vielleicht wieder zurückgebracht werden können. Am I Dead Yet? ist ein Sammelsurium von Geschichten und Liedern über den Tod und das Sterben und auch darüber, warum wir so selten davon reden. Die neue Show von Jon Spooner und Chris Thorpe, Gründungsmitglieder des Unlimited Theatre, entstand auf der Basis von Recherchen über aktuelle Entwicklungen in der Reanimationsmedizin und wurde mit Notfallärzten zusammen erarbeitet.


Kategorie: Schauspiel

Zwei Freunde reden (und singen) darüber, was passiert, wenn wir sterben, wie wir über den Tod denken und - besonders wichtig! - wie einige von uns vielleicht wieder zurückgebracht werden können. Am I Dead Yet? ist ein Sammelsurium von Geschichten und Liedern über den Tod und das Sterben und auch darüber, warum wir so selten davon reden. Die neue Show von Jon Spooner und Chris Thorpe, Gründungsmitglieder des Unlimited Theatre, entstand auf der Basis von Recherchen über aktuelle Entwicklungen in der Reanimationsmedizin und wurde mit Notfallärzten zusammen erarbeitet.


Kategorie: Schauspiel

Zwei Freunde reden (und singen) darüber, was passiert, wenn wir sterben, wie wir über den Tod denken und - besonders wichtig! - wie einige von uns vielleicht wieder zurückgebracht werden können. Am I Dead Yet? ist ein Sammelsurium von Geschichten und Liedern über den Tod und das Sterben und auch darüber, warum wir so selten davon reden. Die neue Show von Jon Spooner und Chris Thorpe, Gründungsmitglieder des Unlimited Theatre, entstand auf der Basis von Recherchen über aktuelle Entwicklungen in der Reanimationsmedizin und wurde mit Notfallärzten zusammen erarbeitet.


Kategorie: Schauspiel

Zwei Freunde reden (und singen) darüber, was passiert, wenn wir sterben, wie wir über den Tod denken und - besonders wichtig! - wie einige von uns vielleicht wieder zurückgebracht werden können. Am I Dead Yet? ist ein Sammelsurium von Geschichten und Liedern über den Tod und das Sterben und auch darüber, warum wir so selten davon reden. Die neue Show von Jon Spooner und Chris Thorpe, Gründungsmitglieder des Unlimited Theatre, entstand auf der Basis von Recherchen über aktuelle Entwicklungen in der Reanimationsmedizin und wurde mit Notfallärzten zusammen erarbeitet.


Kategorie: Schauspiel


Änderungen vorbehalten! - Angaben ohne Gewähr! - Stand:04.02.18
© Fotos der Vorstellungen: Vertauschte Zungen(Foto: David Baltzer / bildbuehne.de/Foto: David Baltzer / bildbuehne.de) Vertauschte Zungen(Foto: David Baltzer / bildbuehne.de/Foto: David Baltzer / bildbuehne.de) Vertauschte Zungen(Foto: David Baltzer / bildbuehne.de/Foto: David Baltzer / bildbuehne.de) Vertauschte Zungen(Foto: David Baltzer / bildbuehne.de/Foto: David Baltzer / bildbuehne.de) The U.S. Embassy Literature Series: Molly Antopol(Debbie Cooper/Debbie Cooper) Daniel-Ryan Spaulding - Solo Show(Promo/) The U.S. Embassy Literature Series: Adam Johnson(Tamara Beckwith/Tamara Beckwith) Am I Dead Yet?(Promo/) Am I Dead Yet?(Promo/) Am I Dead Yet?(Promo/) Am I Dead Yet?(Promo/)

...nach oben - ...Seite zurück - ...zur Startseite