www.berlinchecker.de
Anzeige



Spielplan für März 2019

In seinem zweiten Solo-Programm besingt Matthias Weiss Erlebtes und Überlebtes, Fundsachen und Erfundenes, Wunden und Wunder, allzeit getreu seiner Prämisse „Es klingt nicht so böse wie es gemeint ist“. Etwaige Ähnlichkeiten mit realen Personen und Ereignissen aus dem wahren Leben sind alles andere als zufällig. Er findet das Glück im Unglück, den Fluch im Segen, setzt sein Ego vor die Tür und blickt der Zukunft hinterher. Er verrät, was wäre, wenn und singt ein ganzes Lied über nichts.   Gleichermaßen virtuos mit dem Klavier wie mit der Sprache dreht und wendet er in seinen Liedern und Texten nur allzu gern des Lebens sicher geglaubte Koordinaten und stellt mehr Fragen als er Antworten gibt. Doch am Ende wird alles gut ... wie im richtigen Leben.   Foto: Martina Wörz


Kategorie: Kabarett

Die Kanzlerin muss in ihrer letzten Amtszeit untertauchen. Aus Sicherheitsgründen. Ganz geheim. Aber wohin? Auf die Couch von Familie Riethmüller! Denn sie ist die unauffälligste Familie Deutschlands. Weltgewandt wie ein westfälischer Dorfschützenverein, sparsam wie eine schwäbische Hausfrau und noch durchschnittlicher als Familie Mustermann. Aber kann das gut gehen? Wird sich die Kanzlerin am Putzplan beteiligen? Schleust sie Putin heimlich durch die Katzenklappe, um den Ukrainekonflikt zu lösen? Immerhin hat Mutti erst einmal Ruhe. Erdogan schickt keinen Ziegenkäse und Donald Trump weiß nicht, wo er sein Freundschaftsbuch hinterlegen soll. Wenn da nur nicht ständig die deutsche Politprominenz stören würde: Hofreiter fragt heimlich nach Muttis Haarpflegetipps, prompt taucht dann auch noch von der Leyen auf. Und da ist noch Georg, der Bruder von Frau Riethmüller, der illegal zur Untermiete wohnt und keinesfalls entdeckt werden darf…


Kategorie: Kabarett

Die Kanzlerin muss in ihrer letzten Amtszeit untertauchen. Aus Sicherheitsgründen. Ganz geheim. Aber wohin? Auf die Couch von Familie Riethmüller! Denn sie ist die unauffälligste Familie Deutschlands. Weltgewandt wie ein westfälischer Dorfschützenverein, sparsam wie eine schwäbische Hausfrau und noch durchschnittlicher als Familie Mustermann. Aber kann das gut gehen? Wird sich die Kanzlerin am Putzplan beteiligen? Schleust sie Putin heimlich durch die Katzenklappe, um den Ukrainekonflikt zu lösen? Immerhin hat Mutti erst einmal Ruhe. Erdogan schickt keinen Ziegenkäse und Donald Trump weiß nicht, wo er sein Freundschaftsbuch hinterlegen soll. Wenn da nur nicht ständig die deutsche Politprominenz stören würde: Hofreiter fragt heimlich nach Muttis Haarpflegetipps, prompt taucht dann auch noch von der Leyen auf. Und da ist noch Georg, der Bruder von Frau Riethmüller, der illegal zur Untermiete wohnt und keinesfalls entdeckt werden darf…


Kategorie: Kabarett

In seinem zweiten Solo-Programm besingt Matthias Weiss Erlebtes und Überlebtes, Fundsachen und Erfundenes, Wunden und Wunder, allzeit getreu seiner Prämisse „Es klingt nicht so böse wie es gemeint ist“. Etwaige Ähnlichkeiten mit realen Personen und Ereignissen aus dem wahren Leben sind alles andere als zufällig. Er findet das Glück im Unglück, den Fluch im Segen, setzt sein Ego vor die Tür und blickt der Zukunft hinterher. Er verrät, was wäre, wenn und singt ein ganzes Lied über nichts.   Gleichermaßen virtuos mit dem Klavier wie mit der Sprache dreht und wendet er in seinen Liedern und Texten nur allzu gern des Lebens sicher geglaubte Koordinaten und stellt mehr Fragen als er Antworten gibt. Doch am Ende wird alles gut ... wie im richtigen Leben.   Foto: Martina Wörz


Kategorie: Kabarett

Die Kanzlerin muss in ihrer letzten Amtszeit untertauchen. Aus Sicherheitsgründen. Ganz geheim. Aber wohin? Auf die Couch von Familie Riethmüller! Denn sie ist die unauffälligste Familie Deutschlands. Weltgewandt wie ein westfälischer Dorfschützenverein, sparsam wie eine schwäbische Hausfrau und noch durchschnittlicher als Familie Mustermann. Aber kann das gut gehen? Wird sich die Kanzlerin am Putzplan beteiligen? Schleust sie Putin heimlich durch die Katzenklappe, um den Ukrainekonflikt zu lösen? Immerhin hat Mutti erst einmal Ruhe. Erdogan schickt keinen Ziegenkäse und Donald Trump weiß nicht, wo er sein Freundschaftsbuch hinterlegen soll. Wenn da nur nicht ständig die deutsche Politprominenz stören würde: Hofreiter fragt heimlich nach Muttis Haarpflegetipps, prompt taucht dann auch noch von der Leyen auf. Und da ist noch Georg, der Bruder von Frau Riethmüller, der illegal zur Untermiete wohnt und keinesfalls entdeckt werden darf…


Kategorie: Kabarett

Letzte Patrone – das hört sich wahrlich martialisch an. Aber das Publikum braucht keine kugelsichere Weste, nur gut trainierte Lachmuskeln, um dieses Programm zu überstehen. Der Ausgangspunkt: In einem Zeitungsartikel liest Django Asül, dass das deutsche Volk im Schnitt jedes Jahr einige Tage älter wird. Doch dann dämmert es dem Protagonisten: Selbst wenn der Durchschnittsdeutsche nur einige Tage pro Jahr älter wird, altert Django Asül dennoch pro Jahr gleich ein ganzes Jahr!  Auf gut Deutsch: Ihm läuft die Zeit davon! Also geht es darum, die Restlaufzeit sinnvoll zu nutzen. Und so begibt sich der Hauptakteur auf eine Gedankenreise, die ihn alles Mögliche streifen lässt bei dem Versuch, sinnstiftend zu sein. Ausgehend von seinem Mikrokosmos Hengersberg blickt Django Asül auf den Makrokosmos und stellt dabei Fragen vom Hier und Jetzt bis zum Woanders und Früher.  Das Resultat? „Letzte Patrone“ ist eine Ansammlung von Streifschüssen. Ein irrer Mix aus Satire und Volkstheater. Zeitlos, aber aktueller denn je!  Django Asül ist türkischer Abstammung und mit ganzem Herzen Niederbayer. Geboren in Deggendorf und aufgewachsen in Hengersberg startete er 1997 sein erstes Bühnenprogramm "Hämokratie". Unzählige Male gastierte er seither im Fernsehen. Er war außerdem Darsteller u.a. bei den "Rosenheim Cops" und auch im Münchner Tatort hatte er schon mal eine Gastrolle, aber sein Hauptfach ist und bleibt das Kabarett.  Legendär ist seine Fastenrede auf dem Münchner Nockherberg 2007, seit 2008 tritt er im Staatlichen Hofbräuhaus beim traditionellen Maibockanstich als Festredner auf. Seit 2011 spielt er einen satirischen Jahresrückblick "Rückspiegel", der vom Bayerischen Fernsehen ausgestrahlt wird und hat seine eigene Kabarett-Sendung "Asül für alle. "Letzte Patrone" ist Djangos 6. Soloprogramm!  „entlarvend, schräg und absurd zugleich“ Süddeutsche  „Spitzenspötter“ Hamburger Abendblatt  „Er zählt zu den Schwergewichten der politischen Kabarett-Szene“ „Django Asüls neues Programm „Letzte Patrone“ spart nicht mit klugem Spott und krachendem Witz“ Frankfurter Neue Presse    Präsentiert vom tRAENENpALAST  Foto @ Johannes Haslinger


Kategorie: Kabarett

Mutti Merkel will nur noch weg und die Briten auch, denn der Politikbetrieb ist endgültig zum Zirkus verkommen. Uns bleiben die Wahnsinnigen. Olaf Scholz jongliert mit der schwarzen Null, die AfD balanciert wie gewohnt auf dem Populisten-Trapez und Donald Trump hat nur noch einen Minister: Herrn Twitter. "Zirkus Angela" ist ein gekonnter Drahtseilakt zwischen niveauvoller Unterhaltung und knallharter Satire – ohne Netz und doppelten Boden. Ein atemberaubender Parforceritt durch die Themen der Zeit, ob Dieselskandal, Bitcoins, Pflegenotstand oder Smartphonewahn. Hier bleibt keine Schlagzeile unkommentiert und auch kein Auge trocken. Getreu dem Satz von Siegfried Wache: „Wenn Lachen die beste Medizin ist, dann ist ein guter Clown der beste Arzt.“


Kategorie: Kabarett

Mutti Merkel will nur noch weg und die Briten auch, denn der Politikbetrieb ist endgültig zum Zirkus verkommen. Uns bleiben die Wahnsinnigen. Olaf Scholz jongliert mit der schwarzen Null, die AfD balanciert wie gewohnt auf dem Populisten-Trapez und Donald Trump hat nur noch einen Minister: Herrn Twitter. "Zirkus Angela" ist ein gekonnter Drahtseilakt zwischen niveauvoller Unterhaltung und knallharter Satire – ohne Netz und doppelten Boden. Ein atemberaubender Parforceritt durch die Themen der Zeit, ob Dieselskandal, Bitcoins, Pflegenotstand oder Smartphonewahn. Hier bleibt keine Schlagzeile unkommentiert und auch kein Auge trocken. Getreu dem Satz von Siegfried Wache: „Wenn Lachen die beste Medizin ist, dann ist ein guter Clown der beste Arzt.“


Kategorie: Kabarett

Nicht ohne Grund eroberte sich ImproBerlin mit ihrer wöchentlichen Show in nur kurzer Zeit einen festen Platz im East End Theaterviertel Berlin. Schnell, spontan, romantisch, urkomisch und immer wieder neu, die Show von ImproBerlin ist ein Muss für alle, die gern Lachen und sich verzaubern lassen. Aus dem Nichts erschaffen die Spieler rasend schnell Impro-Comedy vom Feinsten. Inspiriert von Ihren nützen und unnützen Tascheninhalten improvisieren die Allroundtalente Geschichten und Songs, die berühren und die Lachmuskeln strapazieren. Vielleicht ist ihr Handy der Held in einem Action-Thriller oder Ihr Nagellack das Corpus Delicti in einem Krimi, vielleicht Ihr Schlüsselbund der Anfang eines Musicals? In dem abendlichen "Wettkampf der Dinge“ kann es nur einen Sieger geben: Wer den Lorbeerkranz des Abends erhält, bestimmen Sie! ImproBerlin - einfach beste Unterhaltung! Weitere Informationen & Shows von ImproBerlin finden Sie unter www.improberlin.de © ImproBerlin


Kategorie: Kabarett

Mutti Merkel will nur noch weg und die Briten auch, denn der Politikbetrieb ist endgültig zum Zirkus verkommen. Uns bleiben die Wahnsinnigen. Olaf Scholz jongliert mit der schwarzen Null, die AfD balanciert wie gewohnt auf dem Populisten-Trapez und Donald Trump hat nur noch einen Minister: Herrn Twitter. "Zirkus Angela" ist ein gekonnter Drahtseilakt zwischen niveauvoller Unterhaltung und knallharter Satire – ohne Netz und doppelten Boden. Ein atemberaubender Parforceritt durch die Themen der Zeit, ob Dieselskandal, Bitcoins, Pflegenotstand oder Smartphonewahn. Hier bleibt keine Schlagzeile unkommentiert und auch kein Auge trocken. Getreu dem Satz von Siegfried Wache: „Wenn Lachen die beste Medizin ist, dann ist ein guter Clown der beste Arzt.“


Kategorie: Kabarett

ImproBerlin schaut hinter die Schlagzeilen und kreiert Komisches und Nachdenkliches aus Tagespresse und Boulevard. Beunruhigend, amüsant, immer top aktuell und ganz ohne Plan - ganz wie die echte Politik. Improvisiertes Kabarett von Schlagzeilen inspiriert - weil es zu viel Aktuelles gibt, um darüber den Mund zu halten... Weitere Informationen & Shows von ImproBerlin finden Sie unter www.improberlin.de Foto: ImproBerlin, Thomas Haase


Kategorie: Kabarett

Mutti Merkel will nur noch weg und die Briten auch, denn der Politikbetrieb ist endgültig zum Zirkus verkommen. Uns bleiben die Wahnsinnigen. Olaf Scholz jongliert mit der schwarzen Null, die AfD balanciert wie gewohnt auf dem Populisten-Trapez und Donald Trump hat nur noch einen Minister: Herrn Twitter. "Zirkus Angela" ist ein gekonnter Drahtseilakt zwischen niveauvoller Unterhaltung und knallharter Satire – ohne Netz und doppelten Boden. Ein atemberaubender Parforceritt durch die Themen der Zeit, ob Dieselskandal, Bitcoins, Pflegenotstand oder Smartphonewahn. Hier bleibt keine Schlagzeile unkommentiert und auch kein Auge trocken. Getreu dem Satz von Siegfried Wache: „Wenn Lachen die beste Medizin ist, dann ist ein guter Clown der beste Arzt.“


Kategorie: Kabarett

Vorstellung am So. 10.02.19 entfällt leider. Was ist los mit Deutschland? Eben noch das Land der Dichter und Denker – und heute? Statt als Grundpfeiler der Regierung taugt Horst Seehofer gerade noch als Vollpfosten, die SPD latscht in Wahlschlappen durch alle Fettnäpfchen, und bei der AfD heißt es nur: Hasste was, biste was! Die Wirklichkeit ist heute so abgefahren, dass die Satire ihr nur noch hinterherwinken kann. Die Bildungsmisere breitet sich indessen weltweit aus: Kim Jong-un ist beim Atomtest durchgefallen, Putin verfügt gerade mal über ein abgeschlossenes Fitnessstudio, und Donald Trump erhält für seine gesammelten Tweets bald den Literaturnobelpreis. Die Welt ist in Schieflage, aber der Berliner Kabarettist Tilman Lucke stemmt sich der Volksverdummung entgegen. Endlich mal ein Kopf, der aus dem richtigen Holz geschnitzt ist: aktueller als das Internet, frecher als Erdoğan und musikalischer als Andrea Nahles! Das sagen die Stars: „Tilman Lucke ist ein lupenreiner Satiriker.“ (Wladimir Putin, Zar) „Nachdenken first, Lachen second!“ (Christian Lindner, Model) „Der kriegt in die Fresse!“ (Andrea Nahles, Insolvenzverwalterin) © Christine Zeides


Kategorie: Kabarett

Mutti Merkel will nur noch weg und die Briten auch, denn der Politikbetrieb ist endgültig zum Zirkus verkommen. Uns bleiben die Wahnsinnigen. Olaf Scholz jongliert mit der schwarzen Null, die AfD balanciert wie gewohnt auf dem Populisten-Trapez und Donald Trump hat nur noch einen Minister: Herrn Twitter. "Zirkus Angela" ist ein gekonnter Drahtseilakt zwischen niveauvoller Unterhaltung und knallharter Satire – ohne Netz und doppelten Boden. Ein atemberaubender Parforceritt durch die Themen der Zeit, ob Dieselskandal, Bitcoins, Pflegenotstand oder Smartphonewahn. Hier bleibt keine Schlagzeile unkommentiert und auch kein Auge trocken. Getreu dem Satz von Siegfried Wache: „Wenn Lachen die beste Medizin ist, dann ist ein guter Clown der beste Arzt.“


Kategorie: Kabarett

Mutti Merkel will nur noch weg und die Briten auch, denn der Politikbetrieb ist endgültig zum Zirkus verkommen. Uns bleiben die Wahnsinnigen. Olaf Scholz jongliert mit der schwarzen Null, die AfD balanciert wie gewohnt auf dem Populisten-Trapez und Donald Trump hat nur noch einen Minister: Herrn Twitter. "Zirkus Angela" ist ein gekonnter Drahtseilakt zwischen niveauvoller Unterhaltung und knallharter Satire – ohne Netz und doppelten Boden. Ein atemberaubender Parforceritt durch die Themen der Zeit, ob Dieselskandal, Bitcoins, Pflegenotstand oder Smartphonewahn. Hier bleibt keine Schlagzeile unkommentiert und auch kein Auge trocken. Getreu dem Satz von Siegfried Wache: „Wenn Lachen die beste Medizin ist, dann ist ein guter Clown der beste Arzt.“


Kategorie: Kabarett

Vor zwanzig Jahren lief es so richtig bombe für Björn und Boris: Berühmt waren die testosterongeladenen Konzertevents der beiden Crossover-Pop-Tenöre , legendär ihre groupieseligen Aftershowparties. Ein Leben wie im Macho-Rausch… Wann es dann heimlich um die Ecke gebogen kam, dieses hundsgemeine Mid-Ager-Dasein, kann heute niemand sagen, aber wegleugnen lässt es sich wirklich nicht mehr: Boris trägt im Haushalt Fahrradhelm, weil da ja die meisten Unfälle passieren. Die Kinder stressen, die Gattin tobt (wegen der verflixt hohen Hypothek aufs Reihenhäuschen in Südbrandenburg). Björn ist ständig müde und mag nicht mehr paleo-vegan kochen für seine verflixt junge, verflixt energiegeladene Freundin Paloma. Nun sagt sie, er und sein Körper hätten sich in den letzten Jahren auseinandergelebt. Und deshalb will sie gleich morgen zurück nach Palermo. Die alten Freunde erkennen: Eine ganz große Show muss her, einmal müssen sie noch die Halle ganz vollmachen… Ärmel hoch, Stimme auch: Alles noch mal neu denken! Das letzte Gefecht beginnt, ein Kampf gegen den fiesen Zahn der Zeit, gegen die miese Mutlosigkeit - für die Liebe, für die Freundschaft, für die Schönheit des Alters und der Musik. Björn Kuhn und Boris Leibold kämpfen ihn mit allen Schikanen: mit erfrischend Neuem, nie Gehörtem und bis zum Abwinken Bekanntem - gewissermaßen mit einem großen Best of Pop, Jazz, 20er Jahre-Schlager und Klassik. Von Robert Stolz bis Lady Gaga. Von Verdi bis Carpendale. Von Kuhn bis Leibold. Foto: Annemie Martin


Kategorie: Kabarett

Mutti Merkel will nur noch weg und die Briten auch, denn der Politikbetrieb ist endgültig zum Zirkus verkommen. Uns bleiben die Wahnsinnigen. Olaf Scholz jongliert mit der schwarzen Null, die AfD balanciert wie gewohnt auf dem Populisten-Trapez und Donald Trump hat nur noch einen Minister: Herrn Twitter. "Zirkus Angela" ist ein gekonnter Drahtseilakt zwischen niveauvoller Unterhaltung und knallharter Satire – ohne Netz und doppelten Boden. Ein atemberaubender Parforceritt durch die Themen der Zeit, ob Dieselskandal, Bitcoins, Pflegenotstand oder Smartphonewahn. Hier bleibt keine Schlagzeile unkommentiert und auch kein Auge trocken. Getreu dem Satz von Siegfried Wache: „Wenn Lachen die beste Medizin ist, dann ist ein guter Clown der beste Arzt.“


Kategorie: Kabarett

Amerika dreht am Rad, die Türken drehen das Rad zurück und Nordkoreas Besitzer Kim hat eins ab. Schade. Und wir? Wir leben im “besten Deutschland aller Zeiten” (Stiftung Warentest: Es waren 48 Deutschländer im Test). Finanzkrise? Längst vergessen! Flüchtlinge? Alles Ärzte! Neue Schulden? Die schwarze Null steht wie ‘ne Eins!  Wohlstand für Alle, wir haben genug: Steuereinnahmen, Arbeitsplätze, Körperfett. Deutschland steht auf Kuschelkurs.  Henning Ruwe und Martin Valenske haben genug davon: Wo sind die Streitthemen und wichtigen Debatten hin? Wer nimmt die Ängste der versorgten Bürger noch ernst? Davon gibt‘s ja auch genug. Zeit für Kabarett zur Lage der Nation. Die zwei Kabarettisten begeben sich auf eine etwas andere Reise durch Deutschland. Dabei entdecken sie die 30 schönsten Wanderwege durchs Hartz IV, spielen russisch Roulette in deutschen Altenheimen und genießen im sächsischen Freital zur Happy Hour einen Molotowcocktail.    Valenske und Ruwe legen den Finger in die Wunde und salzen bei Bedarf nochmal nach. Klassisches Kabarett trifft auf modernes Stand-Up. Mit viel Witz und Selbstironie gelingt es den beiden, scheinbar mühelos auch schwierige Themen auf die Bühne zu heben. Frech, kritisch und immer haarscharf an der Grenze - so geht junges Kabarett heute. Das sagen die Betroffenen: Wenn die beiden was Gescheites gelernt hätten, müssten sie kein Kabarett machen. (Dr. Peter Tauber, Minijobber der CDU) Valenske? Ruwe? Mit denen habe ich mich noch nie getroffen (Donald Trump, Antwort gelogen)  Saubere Pointen! (Meister Propper, freundlicher Skinhead)   Texte: Henning Ruwe, Martin ValenskeRegie: Sebastian Wirnitzer  © distel-berlin.de


Kategorie: Kabarett

Angela Merkel ist verzweifelt – keiner hat sie noch so richtig lieb. Auf der Couch ihres Psychologen kommt ihr eine Idee: Mit ihrem Wissen als Physikerin bastelt sie eine Zeitmaschine. So könnte sie ihr Volk in eine sorgenfreie Zukunft katapultieren – und dann selbst doch noch Unsterblichkeit erlangen. Vorab soll getestet werden. Marlies und Rolf Konnewitz sind die Auserwählten. Sie ist Grundschullehrerin in Neukölln, er jobbt sich knapp an der Armutsgrenze durch. Sie wohnen noch beim Vater von Marlies, dem renitenten und penetrant rechthaberischen Herbert Kattowitz. Für sie heißt es: Es kann nicht schlimmer kommen – ja, nichts wie weg! Dumm ist nur, auch Papa reist ungeplant mit. Aber die Zukunft ist super: Computer regeln den Alltag, per Körper-Chip kann man unbegrenzt shoppen, ... Doch schnell wird klar, sie sind in einer Hölle gelandet. Totale Überwachung, aufrührerische Menschen werden umprogrammiert, China hat Europa gekauft und überall herrscht Wüstenklima. Gibt es eine Chance zur Umkehr? Werden sie die Welt noch retten können? Oder wenigstens sich selbst ...


Kategorie: Kabarett

Amerika dreht am Rad, die Türken drehen das Rad zurück und Nordkoreas Besitzer Kim hat eins ab. Schade. Und wir? Wir leben im “besten Deutschland aller Zeiten” (Stiftung Warentest: Es waren 48 Deutschländer im Test). Finanzkrise? Längst vergessen! Flüchtlinge? Alles Ärzte! Neue Schulden? Die schwarze Null steht wie ‘ne Eins!  Wohlstand für Alle, wir haben genug: Steuereinnahmen, Arbeitsplätze, Körperfett. Deutschland steht auf Kuschelkurs.  Henning Ruwe und Martin Valenske haben genug davon: Wo sind die Streitthemen und wichtigen Debatten hin? Wer nimmt die Ängste der versorgten Bürger noch ernst? Davon gibt‘s ja auch genug. Zeit für Kabarett zur Lage der Nation. Die zwei Kabarettisten begeben sich auf eine etwas andere Reise durch Deutschland. Dabei entdecken sie die 30 schönsten Wanderwege durchs Hartz IV, spielen russisch Roulette in deutschen Altenheimen und genießen im sächsischen Freital zur Happy Hour einen Molotowcocktail.    Valenske und Ruwe legen den Finger in die Wunde und salzen bei Bedarf nochmal nach. Klassisches Kabarett trifft auf modernes Stand-Up. Mit viel Witz und Selbstironie gelingt es den beiden, scheinbar mühelos auch schwierige Themen auf die Bühne zu heben. Frech, kritisch und immer haarscharf an der Grenze - so geht junges Kabarett heute. Das sagen die Betroffenen: Wenn die beiden was Gescheites gelernt hätten, müssten sie kein Kabarett machen. (Dr. Peter Tauber, Minijobber der CDU) Valenske? Ruwe? Mit denen habe ich mich noch nie getroffen (Donald Trump, Antwort gelogen)  Saubere Pointen! (Meister Propper, freundlicher Skinhead)   Texte: Henning Ruwe, Martin ValenskeRegie: Sebastian Wirnitzer  © distel-berlin.de


Kategorie: Kabarett

Angela Merkel ist verzweifelt – keiner hat sie noch so richtig lieb. Auf der Couch ihres Psychologen kommt ihr eine Idee: Mit ihrem Wissen als Physikerin bastelt sie eine Zeitmaschine. So könnte sie ihr Volk in eine sorgenfreie Zukunft katapultieren – und dann selbst doch noch Unsterblichkeit erlangen. Vorab soll getestet werden. Marlies und Rolf Konnewitz sind die Auserwählten. Sie ist Grundschullehrerin in Neukölln, er jobbt sich knapp an der Armutsgrenze durch. Sie wohnen noch beim Vater von Marlies, dem renitenten und penetrant rechthaberischen Herbert Kattowitz. Für sie heißt es: Es kann nicht schlimmer kommen – ja, nichts wie weg! Dumm ist nur, auch Papa reist ungeplant mit. Aber die Zukunft ist super: Computer regeln den Alltag, per Körper-Chip kann man unbegrenzt shoppen, ... Doch schnell wird klar, sie sind in einer Hölle gelandet. Totale Überwachung, aufrührerische Menschen werden umprogrammiert, China hat Europa gekauft und überall herrscht Wüstenklima. Gibt es eine Chance zur Umkehr? Werden sie die Welt noch retten können? Oder wenigstens sich selbst ...


Kategorie: Kabarett

Angela Merkel ist verzweifelt – keiner hat sie noch so richtig lieb. Auf der Couch ihres Psychologen kommt ihr eine Idee: Mit ihrem Wissen als Physikerin bastelt sie eine Zeitmaschine. So könnte sie ihr Volk in eine sorgenfreie Zukunft katapultieren – und dann selbst doch noch Unsterblichkeit erlangen. Vorab soll getestet werden. Marlies und Rolf Konnewitz sind die Auserwählten. Sie ist Grundschullehrerin in Neukölln, er jobbt sich knapp an der Armutsgrenze durch. Sie wohnen noch beim Vater von Marlies, dem renitenten und penetrant rechthaberischen Herbert Kattowitz. Für sie heißt es: Es kann nicht schlimmer kommen – ja, nichts wie weg! Dumm ist nur, auch Papa reist ungeplant mit. Aber die Zukunft ist super: Computer regeln den Alltag, per Körper-Chip kann man unbegrenzt shoppen, ... Doch schnell wird klar, sie sind in einer Hölle gelandet. Totale Überwachung, aufrührerische Menschen werden umprogrammiert, China hat Europa gekauft und überall herrscht Wüstenklima. Gibt es eine Chance zur Umkehr? Werden sie die Welt noch retten können? Oder wenigstens sich selbst ...


Kategorie: Kabarett

Nicht ohne Grund eroberte sich ImproBerlin mit ihrer wöchentlichen Show in nur kurzer Zeit einen festen Platz im East End Theaterviertel Berlin. Schnell, spontan, romantisch, urkomisch und immer wieder neu, die Show von ImproBerlin ist ein Muss für alle, die gern Lachen und sich verzaubern lassen. Aus dem Nichts erschaffen die Spieler rasend schnell Impro-Comedy vom Feinsten. Inspiriert von Ihren nützen und unnützen Tascheninhalten improvisieren die Allroundtalente Geschichten und Songs, die berühren und die Lachmuskeln strapazieren. Vielleicht ist ihr Handy der Held in einem Action-Thriller oder Ihr Nagellack das Corpus Delicti in einem Krimi, vielleicht Ihr Schlüsselbund der Anfang eines Musicals? In dem abendlichen "Wettkampf der Dinge“ kann es nur einen Sieger geben: Wer den Lorbeerkranz des Abends erhält, bestimmen Sie! ImproBerlin - einfach beste Unterhaltung! Weitere Informationen & Shows von ImproBerlin finden Sie unter www.improberlin.de © ImproBerlin


Kategorie: Kabarett

Angela Merkel ist verzweifelt – keiner hat sie noch so richtig lieb. Auf der Couch ihres Psychologen kommt ihr eine Idee: Mit ihrem Wissen als Physikerin bastelt sie eine Zeitmaschine. So könnte sie ihr Volk in eine sorgenfreie Zukunft katapultieren – und dann selbst doch noch Unsterblichkeit erlangen. Vorab soll getestet werden. Marlies und Rolf Konnewitz sind die Auserwählten. Sie ist Grundschullehrerin in Neukölln, er jobbt sich knapp an der Armutsgrenze durch. Sie wohnen noch beim Vater von Marlies, dem renitenten und penetrant rechthaberischen Herbert Kattowitz. Für sie heißt es: Es kann nicht schlimmer kommen – ja, nichts wie weg! Dumm ist nur, auch Papa reist ungeplant mit. Aber die Zukunft ist super: Computer regeln den Alltag, per Körper-Chip kann man unbegrenzt shoppen, ... Doch schnell wird klar, sie sind in einer Hölle gelandet. Totale Überwachung, aufrührerische Menschen werden umprogrammiert, China hat Europa gekauft und überall herrscht Wüstenklima. Gibt es eine Chance zur Umkehr? Werden sie die Welt noch retten können? Oder wenigstens sich selbst ...


Kategorie: Kabarett

ImproBerlin schaut hinter die Schlagzeilen und kreiert Komisches und Nachdenkliches aus Tagespresse und Boulevard. Beunruhigend, amüsant, immer top aktuell und ganz ohne Plan - ganz wie die echte Politik. Improvisiertes Kabarett von Schlagzeilen inspiriert - weil es zu viel Aktuelles gibt, um darüber den Mund zu halten... Weitere Informationen & Shows von ImproBerlin finden Sie unter www.improberlin.de Foto: ImproBerlin, Thomas Haase


Kategorie: Kabarett

Angela Merkel ist verzweifelt – keiner hat sie noch so richtig lieb. Auf der Couch ihres Psychologen kommt ihr eine Idee: Mit ihrem Wissen als Physikerin bastelt sie eine Zeitmaschine. So könnte sie ihr Volk in eine sorgenfreie Zukunft katapultieren – und dann selbst doch noch Unsterblichkeit erlangen. Vorab soll getestet werden. Marlies und Rolf Konnewitz sind die Auserwählten. Sie ist Grundschullehrerin in Neukölln, er jobbt sich knapp an der Armutsgrenze durch. Sie wohnen noch beim Vater von Marlies, dem renitenten und penetrant rechthaberischen Herbert Kattowitz. Für sie heißt es: Es kann nicht schlimmer kommen – ja, nichts wie weg! Dumm ist nur, auch Papa reist ungeplant mit. Aber die Zukunft ist super: Computer regeln den Alltag, per Körper-Chip kann man unbegrenzt shoppen, ... Doch schnell wird klar, sie sind in einer Hölle gelandet. Totale Überwachung, aufrührerische Menschen werden umprogrammiert, China hat Europa gekauft und überall herrscht Wüstenklima. Gibt es eine Chance zur Umkehr? Werden sie die Welt noch retten können? Oder wenigstens sich selbst ...


Kategorie: Kabarett

Angela Merkel ist verzweifelt – keiner hat sie noch so richtig lieb. Auf der Couch ihres Psychologen kommt ihr eine Idee: Mit ihrem Wissen als Physikerin bastelt sie eine Zeitmaschine. So könnte sie ihr Volk in eine sorgenfreie Zukunft katapultieren – und dann selbst doch noch Unsterblichkeit erlangen. Vorab soll getestet werden. Marlies und Rolf Konnewitz sind die Auserwählten. Sie ist Grundschullehrerin in Neukölln, er jobbt sich knapp an der Armutsgrenze durch. Sie wohnen noch beim Vater von Marlies, dem renitenten und penetrant rechthaberischen Herbert Kattowitz. Für sie heißt es: Es kann nicht schlimmer kommen – ja, nichts wie weg! Dumm ist nur, auch Papa reist ungeplant mit. Aber die Zukunft ist super: Computer regeln den Alltag, per Körper-Chip kann man unbegrenzt shoppen, ... Doch schnell wird klar, sie sind in einer Hölle gelandet. Totale Überwachung, aufrührerische Menschen werden umprogrammiert, China hat Europa gekauft und überall herrscht Wüstenklima. Gibt es eine Chance zur Umkehr? Werden sie die Welt noch retten können? Oder wenigstens sich selbst ...


Kategorie: Kabarett

Angela Merkel ist verzweifelt – keiner hat sie noch so richtig lieb. Auf der Couch ihres Psychologen kommt ihr eine Idee: Mit ihrem Wissen als Physikerin bastelt sie eine Zeitmaschine. So könnte sie ihr Volk in eine sorgenfreie Zukunft katapultieren – und dann selbst doch noch Unsterblichkeit erlangen. Vorab soll getestet werden. Marlies und Rolf Konnewitz sind die Auserwählten. Sie ist Grundschullehrerin in Neukölln, er jobbt sich knapp an der Armutsgrenze durch. Sie wohnen noch beim Vater von Marlies, dem renitenten und penetrant rechthaberischen Herbert Kattowitz. Für sie heißt es: Es kann nicht schlimmer kommen – ja, nichts wie weg! Dumm ist nur, auch Papa reist ungeplant mit. Aber die Zukunft ist super: Computer regeln den Alltag, per Körper-Chip kann man unbegrenzt shoppen, ... Doch schnell wird klar, sie sind in einer Hölle gelandet. Totale Überwachung, aufrührerische Menschen werden umprogrammiert, China hat Europa gekauft und überall herrscht Wüstenklima. Gibt es eine Chance zur Umkehr? Werden sie die Welt noch retten können? Oder wenigstens sich selbst ...


Kategorie: Kabarett

Kabarettist Ole Schroeder wird 40. Seine Frau hat eine Überraschungsfeier für ihn organisiert. Doch die Party kommt ziemlich ungelegen, denn das Geburtstagskind muss eigentlich an seinem neuen Stück arbeiten. Zu allem Überfluss versiegt am selben Abend auch noch Oles einzige Geldquelle. Ab jetzt muss gespart werden: Der Putzfrau kündigen, den Caterer abbestellen und das Netflix-Abo auslaufen lassen. Doch ein Partygast bringt ein Angebot, dass alle finanziellen Sorgen lösen könnte. Nur, dass dieses Angebot leider mit Oles Berufsethos nicht vereinbar ist. Aber wieviel Moral kann man sich leisten, wenn man eine Familie ernähren muss? Die Tochter will ein Pony, ein neues iPhone und auf eine Privatschule gehen. Eine Kabarett-Überraschungsparty mit ungebetenen Gratulanten, übereifrigen Putzfrauen, nervigen Nachbarn, karrieregeilen Politneulingen, raffgierigen Agenten und einer vollständig biologisch abbaubaren Montessori-Lehrerin. Den Soundtrack liefert eine verwunschene Karaoke-Maschine, die jeden noch so harmlosen Helene-Fischer Song in ein schmissiges Kabarett-Lied verwandelt. Moralfaktor stufenlos regulierbar. Atemlos durch die Nacht ins Land der politischen Ahnungslosigkeit. Keine Chance zur Betroffenheit, da schon die nächste Spaß-Rakete zündet.


Kategorie: Kabarett

Angela Merkel ist verzweifelt – keiner hat sie noch so richtig lieb. Auf der Couch ihres Psychologen kommt ihr eine Idee: Mit ihrem Wissen als Physikerin bastelt sie eine Zeitmaschine. So könnte sie ihr Volk in eine sorgenfreie Zukunft katapultieren – und dann selbst doch noch Unsterblichkeit erlangen. Vorab soll getestet werden. Marlies und Rolf Konnewitz sind die Auserwählten. Sie ist Grundschullehrerin in Neukölln, er jobbt sich knapp an der Armutsgrenze durch. Sie wohnen noch beim Vater von Marlies, dem renitenten und penetrant rechthaberischen Herbert Kattowitz. Für sie heißt es: Es kann nicht schlimmer kommen – ja, nichts wie weg! Dumm ist nur, auch Papa reist ungeplant mit. Aber die Zukunft ist super: Computer regeln den Alltag, per Körper-Chip kann man unbegrenzt shoppen, ... Doch schnell wird klar, sie sind in einer Hölle gelandet. Totale Überwachung, aufrührerische Menschen werden umprogrammiert, China hat Europa gekauft und überall herrscht Wüstenklima. Gibt es eine Chance zur Umkehr? Werden sie die Welt noch retten können? Oder wenigstens sich selbst ...


Kategorie: Kabarett

Der Schauspieler und Autor Christian Berkel trifft den Politiker und Juristen Gregor Gysi. Erleben Sie live, wie der international erfolgreiche Filmstar dem Vorsitzenden der Europäischen Linken spannende Einblicke in seine bewegte Biographie gewährt.  Der tRÄNENpALAST präsentiert in seinem beliebten Gesprächs-Format zwei Persönlichkeiten, die sich etwas zu sagen haben. Dabei treffen unterschiedliche Bereiche, Berufe und Charaktere aufeinander. Die Zuschauer sind live Zeugen dieses Zusammentreffens, das mit Schlagfertigkeit und Witz unterhält. Erhellende Einsichten und grundlegende Missverständnisse sind garantiert und bieten dem Publikum einen aufgeweckten Sonntag fernab von Sofa und Stammtisch, wenn es wieder frei nach Martin Buchholz heißt: „Missverstehen Sie mich richtig!“  Christian Berkel wurde 1957 in West-Berlin geboren. Seine Mutter ist Jüdin, weswegen Berkels Eltern erst nach dem Krieg heiraten konnten, als sein Vater aus der Kriegsgefangenschaft entlassen und seine Mutter nach Deutschland zurückgekehrt war. Er lebte als Jugendlicher eine Zeit in Paris und kam dort mit dem Theater in Berührung. Er nahm bereits während der Schulzeit Schauspielunterricht und machte danach eine Ausbildung an der Deutschen Film- und Fernsehakademie in Berlin. Im Alter von 19 Jahren bekam er 1977 seine ersten Filmrollen im Film „Das Schlangenei“ von Ingmar Bergman und im Tatort, Folge „Rot – rot – tot“. Seitdem steht er regelmäßig für Film und Fernsehen vor der Kamera. Seine Filmografie ist beeindruckend: Ob "Mogadischu", "Operation Walküre", "Der Untergang", "Inglourious Basterds" oder "Tatort", der Berliner Mime überzeugt mit seinen darstellerischen Leistungen stets Publikum und Kritiker gleichermaßen. Im Herbst 2018 veröffentlicht Berkel zusätzlich sein Romandebüt „Der Apfelbaum“. In dem Buch geht er seiner eigenen Familiengeschichte auf den Grund und arbeitet sie auf, stellt dabei jedoch die mitreißende Liebe zwischen seinen Eltern in den Vordergrund der Erzählung. Christian Berkel selbst ist seit 2011 mit der Schauspielerin Andrea Sawatzki verheiratet, mit der er bereits seit 1997 zusammenlebt. Das Paar hat zwei gemeinsame Söhne. Berkel engagiert sich heute in mehreren sozialen Organisationen gegen Antisemitismus, Rechtsextremismus und Kinderarmut.  Dr. Gregor Gysi wurde 1948 in Berlin geboren. Er prägte wie wenige andere Politiker der vergangenen Jahre die politische Debatte in Deutschland. Als Rechtsanwalt vertrat er u. a. Robert Havemann, Rudolf Bahro und Bärbel Bohley. Er war der letzte Parteivorsitzende der SED und der erste der PDS. Von 1990 bis 2002 und wieder seit 2005 ist Gysi Mitglied des Deutschen Bundestages. Mit seinen Reden fasziniert er bis heute selbst seine politischen Gegner. Als Fraktionsvorsitzender führte er die Partei Die Linke zehn Jahre lang, bis er im Herbst 2015 von der Bundesfraktions-Spitze abtrat. Nach seinem Rücktritt aus der ersten Reihe der Politik kann Gregor Gysi seine rebellischen Gedanken aus dem Bundestag nun auf anderen Bühnen preisgeben. Im Kabarett-Theater Distel tat er dies mit Witz, intellektueller Schärfe und großem Unterhaltungswert bereits im Zwiegespräch u.a. mit den Kabarettisten/Innen Lisa Fitz oder Gerhard Polt, den Politikern Peter Gauweiler und Hans-Christian Ströbele oder dem TV-Satiriker Jan Böhmermann.   Foto Gysi: © TRIALON/Kläber | Foto Berkel © Gerald von Foris


Kategorie: Gespräch

Kabarettist Ole Schroeder wird 40. Seine Frau hat eine Überraschungsfeier für ihn organisiert. Doch die Party kommt ziemlich ungelegen, denn das Geburtstagskind muss eigentlich an seinem neuen Stück arbeiten. Zu allem Überfluss versiegt am selben Abend auch noch Oles einzige Geldquelle. Ab jetzt muss gespart werden: Der Putzfrau kündigen, den Caterer abbestellen und das Netflix-Abo auslaufen lassen. Doch ein Partygast bringt ein Angebot, dass alle finanziellen Sorgen lösen könnte. Nur, dass dieses Angebot leider mit Oles Berufsethos nicht vereinbar ist. Aber wieviel Moral kann man sich leisten, wenn man eine Familie ernähren muss? Die Tochter will ein Pony, ein neues iPhone und auf eine Privatschule gehen. Eine Kabarett-Überraschungsparty mit ungebetenen Gratulanten, übereifrigen Putzfrauen, nervigen Nachbarn, karrieregeilen Politneulingen, raffgierigen Agenten und einer vollständig biologisch abbaubaren Montessori-Lehrerin. Den Soundtrack liefert eine verwunschene Karaoke-Maschine, die jeden noch so harmlosen Helene-Fischer Song in ein schmissiges Kabarett-Lied verwandelt. Moralfaktor stufenlos regulierbar. Atemlos durch die Nacht ins Land der politischen Ahnungslosigkeit. Keine Chance zur Betroffenheit, da schon die nächste Spaß-Rakete zündet.


Kategorie: Kabarett

Steht auf einer Postsendung „Vorsicht! Glas!“, wissen Überbringer und Empfänger: Man hat damit sorgsam umzugehen, denn was zerbricht, funktioniert nicht mehr.In ihren Liedern und Geschichten über Frauen und solche, die es werden wollen oder nie sein werden, „randaliert die Berliner Liedermacherin wie eine Krähe und jubiliert wie eine Nachtigall“. Münchner MerkurGeben Sie mal das Wort g e n d e r n in den Internetduden ein. Sie werden gefragt: „meinen Sie kentern?“ Dieses frappierende Beispiel künstlicher Intelligenz war Thalheim und ihren Musikern allemal ein Song wert.Dass aber von den 149 Staaten der Erde nur 13 Länder von Frauen als Staats- oder Ministerpräsidentinnen repräsentiert werden, ist ein Abgesang des Frauenwahlrechts, das in Deutschland seit 100 Jahren existiert.Barbara Thalheim, geboren am 5. September 1947 in Leipzig, ist Chansonnière und Liedermacherin, die 2013 ihr vierzigjähriges Bühnenjubiläum gefeiert hat. Barbara Thalheims erste Platte "Frühling in der Schönhauser" erschien bereits 1971 beim staatlichen Plattenlabel AMIGA. Ab 1972 wurde sie im Zentralen Studio für Unterhaltungskunst der DDR zur Sängerin ausgebildet und an der Berliner Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ von Wolfram Heicking unterrichtet. Sie arbeitete u. a. mit Hermann van Veen, Konstantin Wecker, Georg Danzer, George Moustaki und Juliette zusammen, 1993 erstmals mit dem französischen Akkordeonisten Jean Pacalet. 1995 zog sie sich von der Bühne zurück, kehrte aber 1998 mit "Rücktritt vom Rücktritt" zurück. 1994 erhielt sie den Preis der Deutschen Schallplattenkritik für die CD "Fremdegehen" mit Jean Pacalet. 2000 veröffentlichte sie ihre Autobiografie unter dem Titel "Mugge". Derzeit tourt sie mit ihrem aktuellen Programm „Vorsicht! Frau!“ durch Deutschland.Präsentiert vom tRAENENpALASTFoto © Holger Schade


Kategorie: Kabarett

Kabarettist Ole Schroeder wird 40. Seine Frau hat eine Überraschungsfeier für ihn organisiert. Doch die Party kommt ziemlich ungelegen, denn das Geburtstagskind muss eigentlich an seinem neuen Stück arbeiten. Zu allem Überfluss versiegt am selben Abend auch noch Oles einzige Geldquelle. Ab jetzt muss gespart werden: Der Putzfrau kündigen, den Caterer abbestellen und das Netflix-Abo auslaufen lassen. Doch ein Partygast bringt ein Angebot, dass alle finanziellen Sorgen lösen könnte. Nur, dass dieses Angebot leider mit Oles Berufsethos nicht vereinbar ist. Aber wieviel Moral kann man sich leisten, wenn man eine Familie ernähren muss? Die Tochter will ein Pony, ein neues iPhone und auf eine Privatschule gehen. Eine Kabarett-Überraschungsparty mit ungebetenen Gratulanten, übereifrigen Putzfrauen, nervigen Nachbarn, karrieregeilen Politneulingen, raffgierigen Agenten und einer vollständig biologisch abbaubaren Montessori-Lehrerin. Den Soundtrack liefert eine verwunschene Karaoke-Maschine, die jeden noch so harmlosen Helene-Fischer Song in ein schmissiges Kabarett-Lied verwandelt. Moralfaktor stufenlos regulierbar. Atemlos durch die Nacht ins Land der politischen Ahnungslosigkeit. Keine Chance zur Betroffenheit, da schon die nächste Spaß-Rakete zündet.


Kategorie: Kabarett

Angela Merkel ist verzweifelt – keiner hat sie noch so richtig lieb. Auf der Couch ihres Psychologen kommt ihr eine Idee: Mit ihrem Wissen als Physikerin bastelt sie eine Zeitmaschine. So könnte sie ihr Volk in eine sorgenfreie Zukunft katapultieren – und dann selbst doch noch Unsterblichkeit erlangen. Vorab soll getestet werden. Marlies und Rolf Konnewitz sind die Auserwählten. Sie ist Grundschullehrerin in Neukölln, er jobbt sich knapp an der Armutsgrenze durch. Sie wohnen noch beim Vater von Marlies, dem renitenten und penetrant rechthaberischen Herbert Kattowitz. Für sie heißt es: Es kann nicht schlimmer kommen – ja, nichts wie weg! Dumm ist nur, auch Papa reist ungeplant mit. Aber die Zukunft ist super: Computer regeln den Alltag, per Körper-Chip kann man unbegrenzt shoppen, ... Doch schnell wird klar, sie sind in einer Hölle gelandet. Totale Überwachung, aufrührerische Menschen werden umprogrammiert, China hat Europa gekauft und überall herrscht Wüstenklima. Gibt es eine Chance zur Umkehr? Werden sie die Welt noch retten können? Oder wenigstens sich selbst ...


Kategorie: Kabarett

Angela Merkel ist verzweifelt – keiner hat sie noch so richtig lieb. Auf der Couch ihres Psychologen kommt ihr eine Idee: Mit ihrem Wissen als Physikerin bastelt sie eine Zeitmaschine. So könnte sie ihr Volk in eine sorgenfreie Zukunft katapultieren – und dann selbst doch noch Unsterblichkeit erlangen. Vorab soll getestet werden. Marlies und Rolf Konnewitz sind die Auserwählten. Sie ist Grundschullehrerin in Neukölln, er jobbt sich knapp an der Armutsgrenze durch. Sie wohnen noch beim Vater von Marlies, dem renitenten und penetrant rechthaberischen Herbert Kattowitz. Für sie heißt es: Es kann nicht schlimmer kommen – ja, nichts wie weg! Dumm ist nur, auch Papa reist ungeplant mit. Aber die Zukunft ist super: Computer regeln den Alltag, per Körper-Chip kann man unbegrenzt shoppen, ... Doch schnell wird klar, sie sind in einer Hölle gelandet. Totale Überwachung, aufrührerische Menschen werden umprogrammiert, China hat Europa gekauft und überall herrscht Wüstenklima. Gibt es eine Chance zur Umkehr? Werden sie die Welt noch retten können? Oder wenigstens sich selbst ...


Kategorie: Kabarett

Nicht ohne Grund eroberte sich ImproBerlin mit ihrer wöchentlichen Show in nur kurzer Zeit einen festen Platz im East End Theaterviertel Berlin. Schnell, spontan, romantisch, urkomisch und immer wieder neu, die Show von ImproBerlin ist ein Muss für alle, die gern Lachen und sich verzaubern lassen. Aus dem Nichts erschaffen die Spieler rasend schnell Impro-Comedy vom Feinsten. Inspiriert von Ihren nützen und unnützen Tascheninhalten improvisieren die Allroundtalente Geschichten und Songs, die berühren und die Lachmuskeln strapazieren. Vielleicht ist ihr Handy der Held in einem Action-Thriller oder Ihr Nagellack das Corpus Delicti in einem Krimi, vielleicht Ihr Schlüsselbund der Anfang eines Musicals? In dem abendlichen "Wettkampf der Dinge“ kann es nur einen Sieger geben: Wer den Lorbeerkranz des Abends erhält, bestimmen Sie! ImproBerlin - einfach beste Unterhaltung! Weitere Informationen & Shows von ImproBerlin finden Sie unter www.improberlin.de © ImproBerlin


Kategorie: Kabarett

Angela Merkel ist verzweifelt – keiner hat sie noch so richtig lieb. Auf der Couch ihres Psychologen kommt ihr eine Idee: Mit ihrem Wissen als Physikerin bastelt sie eine Zeitmaschine. So könnte sie ihr Volk in eine sorgenfreie Zukunft katapultieren – und dann selbst doch noch Unsterblichkeit erlangen. Vorab soll getestet werden. Marlies und Rolf Konnewitz sind die Auserwählten. Sie ist Grundschullehrerin in Neukölln, er jobbt sich knapp an der Armutsgrenze durch. Sie wohnen noch beim Vater von Marlies, dem renitenten und penetrant rechthaberischen Herbert Kattowitz. Für sie heißt es: Es kann nicht schlimmer kommen – ja, nichts wie weg! Dumm ist nur, auch Papa reist ungeplant mit. Aber die Zukunft ist super: Computer regeln den Alltag, per Körper-Chip kann man unbegrenzt shoppen, ... Doch schnell wird klar, sie sind in einer Hölle gelandet. Totale Überwachung, aufrührerische Menschen werden umprogrammiert, China hat Europa gekauft und überall herrscht Wüstenklima. Gibt es eine Chance zur Umkehr? Werden sie die Welt noch retten können? Oder wenigstens sich selbst ...


Kategorie: Kabarett

ImproBerlin schaut hinter die Schlagzeilen und kreiert Komisches und Nachdenkliches aus Tagespresse und Boulevard. Beunruhigend, amüsant, immer top aktuell und ganz ohne Plan - ganz wie die echte Politik. Improvisiertes Kabarett von Schlagzeilen inspiriert - weil es zu viel Aktuelles gibt, um darüber den Mund zu halten... Weitere Informationen & Shows von ImproBerlin finden Sie unter www.improberlin.de Foto: ImproBerlin, Thomas Haase


Kategorie: Kabarett

Angela Merkel ist verzweifelt – keiner hat sie noch so richtig lieb. Auf der Couch ihres Psychologen kommt ihr eine Idee: Mit ihrem Wissen als Physikerin bastelt sie eine Zeitmaschine. So könnte sie ihr Volk in eine sorgenfreie Zukunft katapultieren – und dann selbst doch noch Unsterblichkeit erlangen. Vorab soll getestet werden. Marlies und Rolf Konnewitz sind die Auserwählten. Sie ist Grundschullehrerin in Neukölln, er jobbt sich knapp an der Armutsgrenze durch. Sie wohnen noch beim Vater von Marlies, dem renitenten und penetrant rechthaberischen Herbert Kattowitz. Für sie heißt es: Es kann nicht schlimmer kommen – ja, nichts wie weg! Dumm ist nur, auch Papa reist ungeplant mit. Aber die Zukunft ist super: Computer regeln den Alltag, per Körper-Chip kann man unbegrenzt shoppen, ... Doch schnell wird klar, sie sind in einer Hölle gelandet. Totale Überwachung, aufrührerische Menschen werden umprogrammiert, China hat Europa gekauft und überall herrscht Wüstenklima. Gibt es eine Chance zur Umkehr? Werden sie die Welt noch retten können? Oder wenigstens sich selbst ...


Kategorie: Kabarett

Alle kommen nach Deutschland: die Syrer und die getürkten Syrer. Ja, selbst die Vietnamesen wollen auf einmal Syrer sein. Die Integrations-Industrie ist auf kaltem Fuß erwischt und total gelähmt worden.- sie stöhnt nur noch „Was tun? Wie weiter? Müssen wir den Film mitten drin stoppen und wieder von vorne anfangen?“ Nein, nicht doch! Wozu sind die Türken da? Immerhin haben sie 40 Jahre Integrations-Experimente auf dem Buckel, die ihre Spuren hinterlassen haben. Die Erfahrungen der Türken – der ewigen Integrationsfahrschüler Deutschlands – sind Gold wert. Jetzt kann die deutsche Gesellschaft auf sie zählen. Denn Integration ist unser aller Döner. Endlich sind die unterschätzten und verkannten türkischen Eigenschaften wie Pragmatismus und Erfindergeist am Zug und werden ihre Renaissance erleben. Muhsin, der Vater des Migrantenkabaretts in Deutschland kennt seine Landsleute und die Deutschen wie kaum ein anderer und schlägt u.a. vor: „Integration a la IKEA“…Wie üblich mit selbstgezeichneten Cartoons. Muhsin wurde von Dieter Hildebrandt entdeckt. "Endlich eine frische Kabarett-Idee!" schrieb die Nürnberger Nachrichten über das erste Cartoon-Kabarettprogramm von Muhsin Omurca und prompt erhielt es den “Deutschen Kabarett-Sonderpreis”. Muhsin tourt nicht nur in Deutschland, Österreich, Finnland und der Türkei, sondern auch in Kanada (Uni Toronto), Japan (Unis in Tokyo, Kyoto & Osaka 2013) und den USA (Uni California Berkeley/San Francisco 2015). "Brillante Ergänzung: die von ihm gefertigten Cartoons, die seine Worte  mitten ins Herz trafen... Mit donnerndem Applaus und viel Zwischenapplaus wurde er für seinen Vortrag belohnt." Münchner Zeitung, 2.10.18   Foto © Muhsin Omurca


Kategorie: Kabarett

Angela Merkel ist verzweifelt – keiner hat sie noch so richtig lieb. Auf der Couch ihres Psychologen kommt ihr eine Idee: Mit ihrem Wissen als Physikerin bastelt sie eine Zeitmaschine. So könnte sie ihr Volk in eine sorgenfreie Zukunft katapultieren – und dann selbst doch noch Unsterblichkeit erlangen. Vorab soll getestet werden. Marlies und Rolf Konnewitz sind die Auserwählten. Sie ist Grundschullehrerin in Neukölln, er jobbt sich knapp an der Armutsgrenze durch. Sie wohnen noch beim Vater von Marlies, dem renitenten und penetrant rechthaberischen Herbert Kattowitz. Für sie heißt es: Es kann nicht schlimmer kommen – ja, nichts wie weg! Dumm ist nur, auch Papa reist ungeplant mit. Aber die Zukunft ist super: Computer regeln den Alltag, per Körper-Chip kann man unbegrenzt shoppen, ... Doch schnell wird klar, sie sind in einer Hölle gelandet. Totale Überwachung, aufrührerische Menschen werden umprogrammiert, China hat Europa gekauft und überall herrscht Wüstenklima. Gibt es eine Chance zur Umkehr? Werden sie die Welt noch retten können? Oder wenigstens sich selbst ...


Kategorie: Kabarett

Angela Merkel ist verzweifelt – keiner hat sie noch so richtig lieb. Auf der Couch ihres Psychologen kommt ihr eine Idee: Mit ihrem Wissen als Physikerin bastelt sie eine Zeitmaschine. So könnte sie ihr Volk in eine sorgenfreie Zukunft katapultieren – und dann selbst doch noch Unsterblichkeit erlangen. Vorab soll getestet werden. Marlies und Rolf Konnewitz sind die Auserwählten. Sie ist Grundschullehrerin in Neukölln, er jobbt sich knapp an der Armutsgrenze durch. Sie wohnen noch beim Vater von Marlies, dem renitenten und penetrant rechthaberischen Herbert Kattowitz. Für sie heißt es: Es kann nicht schlimmer kommen – ja, nichts wie weg! Dumm ist nur, auch Papa reist ungeplant mit. Aber die Zukunft ist super: Computer regeln den Alltag, per Körper-Chip kann man unbegrenzt shoppen, ... Doch schnell wird klar, sie sind in einer Hölle gelandet. Totale Überwachung, aufrührerische Menschen werden umprogrammiert, China hat Europa gekauft und überall herrscht Wüstenklima. Gibt es eine Chance zur Umkehr? Werden sie die Welt noch retten können? Oder wenigstens sich selbst ...


Kategorie: Kabarett

Alle kommen nach Deutschland: die Syrer und die getürkten Syrer. Ja, selbst die Vietnamesen wollen auf einmal Syrer sein. Die Integrations-Industrie ist auf kaltem Fuß erwischt und total gelähmt worden.- sie stöhnt nur noch „Was tun? Wie weiter? Müssen wir den Film mitten drin stoppen und wieder von vorne anfangen?“ Nein, nicht doch! Wozu sind die Türken da? Immerhin haben sie 40 Jahre Integrations-Experimente auf dem Buckel, die ihre Spuren hinterlassen haben. Die Erfahrungen der Türken – der ewigen Integrationsfahrschüler Deutschlands – sind Gold wert. Jetzt kann die deutsche Gesellschaft auf sie zählen. Denn Integration ist unser aller Döner. Endlich sind die unterschätzten und verkannten türkischen Eigenschaften wie Pragmatismus und Erfindergeist am Zug und werden ihre Renaissance erleben. Muhsin, der Vater des Migrantenkabaretts in Deutschland kennt seine Landsleute und die Deutschen wie kaum ein anderer und schlägt u.a. vor: „Integration a la IKEA“…Wie üblich mit selbstgezeichneten Cartoons. Muhsin wurde von Dieter Hildebrandt entdeckt. "Endlich eine frische Kabarett-Idee!" schrieb die Nürnberger Nachrichten über das erste Cartoon-Kabarettprogramm von Muhsin Omurca und prompt erhielt es den “Deutschen Kabarett-Sonderpreis”. Muhsin tourt nicht nur in Deutschland, Österreich, Finnland und der Türkei, sondern auch in Kanada (Uni Toronto), Japan (Unis in Tokyo, Kyoto & Osaka 2013) und den USA (Uni California Berkeley/San Francisco 2015). "Brillante Ergänzung: die von ihm gefertigten Cartoons, die seine Worte  mitten ins Herz trafen... Mit donnerndem Applaus und viel Zwischenapplaus wurde er für seinen Vortrag belohnt." Münchner Zeitung, 2.10.18   Foto © Muhsin Omurca


Kategorie: Kabarett

Angela Merkel ist verzweifelt – keiner hat sie noch so richtig lieb. Auf der Couch ihres Psychologen kommt ihr eine Idee: Mit ihrem Wissen als Physikerin bastelt sie eine Zeitmaschine. So könnte sie ihr Volk in eine sorgenfreie Zukunft katapultieren – und dann selbst doch noch Unsterblichkeit erlangen. Vorab soll getestet werden. Marlies und Rolf Konnewitz sind die Auserwählten. Sie ist Grundschullehrerin in Neukölln, er jobbt sich knapp an der Armutsgrenze durch. Sie wohnen noch beim Vater von Marlies, dem renitenten und penetrant rechthaberischen Herbert Kattowitz. Für sie heißt es: Es kann nicht schlimmer kommen – ja, nichts wie weg! Dumm ist nur, auch Papa reist ungeplant mit. Aber die Zukunft ist super: Computer regeln den Alltag, per Körper-Chip kann man unbegrenzt shoppen, ... Doch schnell wird klar, sie sind in einer Hölle gelandet. Totale Überwachung, aufrührerische Menschen werden umprogrammiert, China hat Europa gekauft und überall herrscht Wüstenklima. Gibt es eine Chance zur Umkehr? Werden sie die Welt noch retten können? Oder wenigstens sich selbst ...


Kategorie: Kabarett

Wie begrüßt man sich ohne Ansteckungsgefahr, wenn die Grippewelle anrollt? Welche heimischen Kräuter und Tiere sind essbar? Was tun, wenn der Partner faul im Sessel sitzt? Frieda Braun präsentiert ein äußerst kurioses Kursprogramm, das Lösungen für viele Lebensfragen und -krisen bietet. Frieda und ihre „Splittergruppe“, elf eigenwillige Charaktere mit dem Hang zum ungefragten Helfen, haben „echte Experten“ als Kursleiter verpflichtet. Mit dabei sind u.a. Faunatiker Rudi, der von der Feuerwehr besessene Otto und die ehemalige Karrierefrau Viola.   Foto: Britta Schüssling


Kategorie: Kabarett

Angela Merkel ist verzweifelt – keiner hat sie noch so richtig lieb. Auf der Couch ihres Psychologen kommt ihr eine Idee: Mit ihrem Wissen als Physikerin bastelt sie eine Zeitmaschine. So könnte sie ihr Volk in eine sorgenfreie Zukunft katapultieren – und dann selbst doch noch Unsterblichkeit erlangen. Vorab soll getestet werden. Marlies und Rolf Konnewitz sind die Auserwählten. Sie ist Grundschullehrerin in Neukölln, er jobbt sich knapp an der Armutsgrenze durch. Sie wohnen noch beim Vater von Marlies, dem renitenten und penetrant rechthaberischen Herbert Kattowitz. Für sie heißt es: Es kann nicht schlimmer kommen – ja, nichts wie weg! Dumm ist nur, auch Papa reist ungeplant mit. Aber die Zukunft ist super: Computer regeln den Alltag, per Körper-Chip kann man unbegrenzt shoppen, ... Doch schnell wird klar, sie sind in einer Hölle gelandet. Totale Überwachung, aufrührerische Menschen werden umprogrammiert, China hat Europa gekauft und überall herrscht Wüstenklima. Gibt es eine Chance zur Umkehr? Werden sie die Welt noch retten können? Oder wenigstens sich selbst ...


Kategorie: Kabarett

Angela Merkel ist verzweifelt – keiner hat sie noch so richtig lieb. Auf der Couch ihres Psychologen kommt ihr eine Idee: Mit ihrem Wissen als Physikerin bastelt sie eine Zeitmaschine. So könnte sie ihr Volk in eine sorgenfreie Zukunft katapultieren – und dann selbst doch noch Unsterblichkeit erlangen. Vorab soll getestet werden. Marlies und Rolf Konnewitz sind die Auserwählten. Sie ist Grundschullehrerin in Neukölln, er jobbt sich knapp an der Armutsgrenze durch. Sie wohnen noch beim Vater von Marlies, dem renitenten und penetrant rechthaberischen Herbert Kattowitz. Für sie heißt es: Es kann nicht schlimmer kommen – ja, nichts wie weg! Dumm ist nur, auch Papa reist ungeplant mit. Aber die Zukunft ist super: Computer regeln den Alltag, per Körper-Chip kann man unbegrenzt shoppen, ... Doch schnell wird klar, sie sind in einer Hölle gelandet. Totale Überwachung, aufrührerische Menschen werden umprogrammiert, China hat Europa gekauft und überall herrscht Wüstenklima. Gibt es eine Chance zur Umkehr? Werden sie die Welt noch retten können? Oder wenigstens sich selbst ...


Kategorie: Kabarett

Amerika dreht am Rad, die Türken drehen das Rad zurück und Nordkoreas Besitzer Kim hat eins ab. Schade. Und wir? Wir leben im “besten Deutschland aller Zeiten” (Stiftung Warentest: Es waren 48 Deutschländer im Test). Finanzkrise? Längst vergessen! Flüchtlinge? Alles Ärzte! Neue Schulden? Die schwarze Null steht wie ‘ne Eins!  Wohlstand für Alle, wir haben genug: Steuereinnahmen, Arbeitsplätze, Körperfett. Deutschland steht auf Kuschelkurs.  Henning Ruwe und Martin Valenske haben genug davon: Wo sind die Streitthemen und wichtigen Debatten hin? Wer nimmt die Ängste der versorgten Bürger noch ernst? Davon gibt‘s ja auch genug. Zeit für Kabarett zur Lage der Nation. Die zwei Kabarettisten begeben sich auf eine etwas andere Reise durch Deutschland. Dabei entdecken sie die 30 schönsten Wanderwege durchs Hartz IV, spielen russisch Roulette in deutschen Altenheimen und genießen im sächsischen Freital zur Happy Hour einen Molotowcocktail.    Valenske und Ruwe legen den Finger in die Wunde und salzen bei Bedarf nochmal nach. Klassisches Kabarett trifft auf modernes Stand-Up. Mit viel Witz und Selbstironie gelingt es den beiden, scheinbar mühelos auch schwierige Themen auf die Bühne zu heben. Frech, kritisch und immer haarscharf an der Grenze - so geht junges Kabarett heute. Das sagen die Betroffenen: Wenn die beiden was Gescheites gelernt hätten, müssten sie kein Kabarett machen. (Dr. Peter Tauber, Minijobber der CDU) Valenske? Ruwe? Mit denen habe ich mich noch nie getroffen (Donald Trump, Antwort gelogen)  Saubere Pointen! (Meister Propper, freundlicher Skinhead)   Texte: Henning Ruwe, Martin ValenskeRegie: Sebastian Wirnitzer  © distel-berlin.de


Kategorie: Kabarett

Angela Merkel ist verzweifelt – keiner hat sie noch so richtig lieb. Auf der Couch ihres Psychologen kommt ihr eine Idee: Mit ihrem Wissen als Physikerin bastelt sie eine Zeitmaschine. So könnte sie ihr Volk in eine sorgenfreie Zukunft katapultieren – und dann selbst doch noch Unsterblichkeit erlangen. Vorab soll getestet werden. Marlies und Rolf Konnewitz sind die Auserwählten. Sie ist Grundschullehrerin in Neukölln, er jobbt sich knapp an der Armutsgrenze durch. Sie wohnen noch beim Vater von Marlies, dem renitenten und penetrant rechthaberischen Herbert Kattowitz. Für sie heißt es: Es kann nicht schlimmer kommen – ja, nichts wie weg! Dumm ist nur, auch Papa reist ungeplant mit. Aber die Zukunft ist super: Computer regeln den Alltag, per Körper-Chip kann man unbegrenzt shoppen, ... Doch schnell wird klar, sie sind in einer Hölle gelandet. Totale Überwachung, aufrührerische Menschen werden umprogrammiert, China hat Europa gekauft und überall herrscht Wüstenklima. Gibt es eine Chance zur Umkehr? Werden sie die Welt noch retten können? Oder wenigstens sich selbst ...


Kategorie: Kabarett

ImproBerlin schaut hinter die Schlagzeilen und kreiert Komisches und Nachdenkliches aus Tagespresse und Boulevard. Beunruhigend, amüsant, immer top aktuell und ganz ohne Plan - ganz wie die echte Politik. Improvisiertes Kabarett von Schlagzeilen inspiriert - weil es zu viel Aktuelles gibt, um darüber den Mund zu halten... Weitere Informationen & Shows von ImproBerlin finden Sie unter www.improberlin.de Foto: ImproBerlin, Thomas Haase


Kategorie: Kabarett

Angela Merkel ist verzweifelt – keiner hat sie noch so richtig lieb. Auf der Couch ihres Psychologen kommt ihr eine Idee: Mit ihrem Wissen als Physikerin bastelt sie eine Zeitmaschine. So könnte sie ihr Volk in eine sorgenfreie Zukunft katapultieren – und dann selbst doch noch Unsterblichkeit erlangen. Vorab soll getestet werden. Marlies und Rolf Konnewitz sind die Auserwählten. Sie ist Grundschullehrerin in Neukölln, er jobbt sich knapp an der Armutsgrenze durch. Sie wohnen noch beim Vater von Marlies, dem renitenten und penetrant rechthaberischen Herbert Kattowitz. Für sie heißt es: Es kann nicht schlimmer kommen – ja, nichts wie weg! Dumm ist nur, auch Papa reist ungeplant mit. Aber die Zukunft ist super: Computer regeln den Alltag, per Körper-Chip kann man unbegrenzt shoppen, ... Doch schnell wird klar, sie sind in einer Hölle gelandet. Totale Überwachung, aufrührerische Menschen werden umprogrammiert, China hat Europa gekauft und überall herrscht Wüstenklima. Gibt es eine Chance zur Umkehr? Werden sie die Welt noch retten können? Oder wenigstens sich selbst ...


Kategorie: Kabarett

Vorstellung am So. 10.02.19 entfällt leider. Was ist los mit Deutschland? Eben noch das Land der Dichter und Denker – und heute? Statt als Grundpfeiler der Regierung taugt Horst Seehofer gerade noch als Vollpfosten, die SPD latscht in Wahlschlappen durch alle Fettnäpfchen, und bei der AfD heißt es nur: Hasste was, biste was! Die Wirklichkeit ist heute so abgefahren, dass die Satire ihr nur noch hinterherwinken kann. Die Bildungsmisere breitet sich indessen weltweit aus: Kim Jong-un ist beim Atomtest durchgefallen, Putin verfügt gerade mal über ein abgeschlossenes Fitnessstudio, und Donald Trump erhält für seine gesammelten Tweets bald den Literaturnobelpreis. Die Welt ist in Schieflage, aber der Berliner Kabarettist Tilman Lucke stemmt sich der Volksverdummung entgegen. Endlich mal ein Kopf, der aus dem richtigen Holz geschnitzt ist: aktueller als das Internet, frecher als Erdoğan und musikalischer als Andrea Nahles! Das sagen die Stars: „Tilman Lucke ist ein lupenreiner Satiriker.“ (Wladimir Putin, Zar) „Nachdenken first, Lachen second!“ (Christian Lindner, Model) „Der kriegt in die Fresse!“ (Andrea Nahles, Insolvenzverwalterin) © Christine Zeides


Kategorie: Kabarett

Angela Merkel ist verzweifelt – keiner hat sie noch so richtig lieb. Auf der Couch ihres Psychologen kommt ihr eine Idee: Mit ihrem Wissen als Physikerin bastelt sie eine Zeitmaschine. So könnte sie ihr Volk in eine sorgenfreie Zukunft katapultieren – und dann selbst doch noch Unsterblichkeit erlangen. Vorab soll getestet werden. Marlies und Rolf Konnewitz sind die Auserwählten. Sie ist Grundschullehrerin in Neukölln, er jobbt sich knapp an der Armutsgrenze durch. Sie wohnen noch beim Vater von Marlies, dem renitenten und penetrant rechthaberischen Herbert Kattowitz. Für sie heißt es: Es kann nicht schlimmer kommen – ja, nichts wie weg! Dumm ist nur, auch Papa reist ungeplant mit. Aber die Zukunft ist super: Computer regeln den Alltag, per Körper-Chip kann man unbegrenzt shoppen, ... Doch schnell wird klar, sie sind in einer Hölle gelandet. Totale Überwachung, aufrührerische Menschen werden umprogrammiert, China hat Europa gekauft und überall herrscht Wüstenklima. Gibt es eine Chance zur Umkehr? Werden sie die Welt noch retten können? Oder wenigstens sich selbst ...


Kategorie: Kabarett

Unterhaltend und extrem temporeich war diese Live-Polit-Comedy-Show für Berlin mehr als überfällig! Inzwischen hat die sich zu einem festen Programmpunkt in der Stadt entwickelt! Böse | unverschämt | unkorrektTilman Lucke und Martin Valenske nehmen kein Blatt vor den Mund - zu: Politik, Gesellschaft und Medien. Dabei unterstützen sie die regelmäßig geladenen Gäste aus der jungen Kabarett- und Poetry-Slam-Szene. Dieses Mal zu Gast: Roger Stein Gast: Die Hengstmann-Brüder Presse & Radio "Ungesüßtes Kabarett mit bissigen Fruchtstücken" egotrip.de   “…politisches Kabarett der schärfsten Art.” (Lausitzer Rundschau) "Es sind nicht .. die Grenzen des politisch Korrekten, die die beiden begeistern. Gern schlagen sie über die Stränge und begeistern gerade dadurch das Publikum." liveundlustig.de


Kategorie: Kabarett

Angela Merkel ist verzweifelt – keiner hat sie noch so richtig lieb. Auf der Couch ihres Psychologen kommt ihr eine Idee: Mit ihrem Wissen als Physikerin bastelt sie eine Zeitmaschine. So könnte sie ihr Volk in eine sorgenfreie Zukunft katapultieren – und dann selbst doch noch Unsterblichkeit erlangen. Vorab soll getestet werden. Marlies und Rolf Konnewitz sind die Auserwählten. Sie ist Grundschullehrerin in Neukölln, er jobbt sich knapp an der Armutsgrenze durch. Sie wohnen noch beim Vater von Marlies, dem renitenten und penetrant rechthaberischen Herbert Kattowitz. Für sie heißt es: Es kann nicht schlimmer kommen – ja, nichts wie weg! Dumm ist nur, auch Papa reist ungeplant mit. Aber die Zukunft ist super: Computer regeln den Alltag, per Körper-Chip kann man unbegrenzt shoppen, ... Doch schnell wird klar, sie sind in einer Hölle gelandet. Totale Überwachung, aufrührerische Menschen werden umprogrammiert, China hat Europa gekauft und überall herrscht Wüstenklima. Gibt es eine Chance zur Umkehr? Werden sie die Welt noch retten können? Oder wenigstens sich selbst ...


Kategorie: Kabarett

Die Scheinzeit ist die Epoche der Gegenwart. Alles dreht sich um Geld – und das hat viele Vorteile! Musste man sich in der Steinzeit Tag für Tag Nahrung, Schlafplatz und Sexpartner mühselig mit der Holzkeule erkämpfen, reicht uns heute dafür ein pralles Portemonnaie. Doch das allgegenwärtige Streben nach Geld führt auch dazu, dass uns die Wurstfachverkäuferin immer zu viel abwiegt, dass sich der Ex-Politiker seinen Lebensabend in Aufsichtsräten von Unternehmen versüßen lässt und dass die Oma dem Opa den Kaffee mit Strychnin veredelt, um dessen Lebensversicherung hemmungslos zu verprassen. Der Volksmund sagt: "Geld regiert die Welt" und gleichzeitig: "Über Geld spricht man nicht". Wie das zusammenpasst und sogar ineinander greift, zeigt der in Frankfurt am Main geborene Kabarettist äußerst kurzweilig, lebensnah und verdammt witzig.   Foto: Gregor Schäfer


Kategorie: Kabarett

Angela Merkel ist verzweifelt – keiner hat sie noch so richtig lieb. Auf der Couch ihres Psychologen kommt ihr eine Idee: Mit ihrem Wissen als Physikerin bastelt sie eine Zeitmaschine. So könnte sie ihr Volk in eine sorgenfreie Zukunft katapultieren – und dann selbst doch noch Unsterblichkeit erlangen. Vorab soll getestet werden. Marlies und Rolf Konnewitz sind die Auserwählten. Sie ist Grundschullehrerin in Neukölln, er jobbt sich knapp an der Armutsgrenze durch. Sie wohnen noch beim Vater von Marlies, dem renitenten und penetrant rechthaberischen Herbert Kattowitz. Für sie heißt es: Es kann nicht schlimmer kommen – ja, nichts wie weg! Dumm ist nur, auch Papa reist ungeplant mit. Aber die Zukunft ist super: Computer regeln den Alltag, per Körper-Chip kann man unbegrenzt shoppen, ... Doch schnell wird klar, sie sind in einer Hölle gelandet. Totale Überwachung, aufrührerische Menschen werden umprogrammiert, China hat Europa gekauft und überall herrscht Wüstenklima. Gibt es eine Chance zur Umkehr? Werden sie die Welt noch retten können? Oder wenigstens sich selbst ...


Kategorie: Kabarett

Unterhaltend und extrem temporeich war diese Live-Polit-Comedy-Show für Berlin mehr als überfällig! Inzwischen hat die sich zu einem festen Programmpunkt in der Stadt entwickelt! Böse | unverschämt | unkorrektTilman Lucke und Martin Valenske nehmen kein Blatt vor den Mund - zu: Politik, Gesellschaft und Medien. Dabei unterstützen sie die regelmäßig geladenen Gäste aus der jungen Kabarett- und Poetry-Slam-Szene. Dieses Mal zu Gast: Roger Stein Gast: Die Hengstmann-Brüder Presse & Radio "Ungesüßtes Kabarett mit bissigen Fruchtstücken" egotrip.de   “…politisches Kabarett der schärfsten Art.” (Lausitzer Rundschau) "Es sind nicht .. die Grenzen des politisch Korrekten, die die beiden begeistern. Gern schlagen sie über die Stränge und begeistern gerade dadurch das Publikum." liveundlustig.de


Kategorie: Kabarett

Die Moderatorin, Journalistin und Autorin Christine Westermann trifft den Politiker und Juristen Gregor Gysi. Erleben Sie live, wie die vor allem aus 200 Folgen „Zimmer frei!“ bekannte Westermann dem als glänzender Rhetoriker bekannten Linken spannende Einblicke in ihre bewegte Biographie gewährt.  Der tRÄNENpALAST präsentiert in seinem beliebten Gesprächs-Format zwei Persönlichkeiten, die sich etwas zu sagen haben. Dabei treffen unterschiedliche Bereiche, Berufe und Charaktere aufeinander. Die Zuschauer sind live Zeugen dieses Zusammentreffens, das mit Schlagfertigkeit und Witz unterhält. Erhellende Einsichten und grundlegende Missverständnisse sind garantiert und bieten dem Publikum einen aufgeweckten Sonntag fernab von Sofa und Stammtisch, wenn es wieder frei nach Martin Buchholz heißt: „Missverstehen Sie mich richtig!“  Christine Westermann wurde 1948 in Erfurt geboren und wuchs in Mannheim auf, wo sie auch ein Volontariat beim Mannheimer Morgen machte. Anschließend besuchte sie die Deutsche Journalistenschule in München, bevor sie von 1972 an als freie Journalistin für diverse Radio- und Fernsehsender arbeitete. Nach langjährigen Stationen bei der »Drehscheibe« und der »Aktuellen Stunde« moderierte sie 20 Jahre lang zusammen mit Götz Alsmann die Sendung »Zimmer frei«, in der ein jeweils wechselnder prominenter „WG-Gast“ mit ungewöhnlichen Aufgaben auf seine WG-Tauglichkeit getestet wird. Das Moderatoren-Duo wurde 2002 für diese Arbeit mit dem Adolf-Grimme-Preis und dem Comedy-Preis ausgezeichnet. Seit 2015 ist Christine Westermann Mitglied der ZDF-Sendung »Das literarische Quartett«. Dort wie auch in anderen Radio- und Fernsehsendungen (»Bücher« WDR 5, »Frau TV« WDR-Fernsehen, »Buchtipp« WDR 2) stellt sie literarische Neuerscheinungen vor. 2010 erhielt sie den Ersten Deutschen Radiopreis in der Kategorie »Bestes Interview«. Die Moderatorin lebt mit ihrem Mann, dem Unternehmensberater Jochen Baller, in Köln. Das Paar ist seit 2001 verheiratet.  Dr. Gregor Gysi wurde 1948 in Berlin geboren. Er prägte wie wenige andere Politiker der vergangenen Jahre die politische Debatte in Deutschland. Als Rechtsanwalt vertrat er u. a. Robert Havemann, Rudolf Bahro und Bärbel Bohley. Er war der letzte Parteivorsitzende der SED und der erste der PDS. Von 1990 bis 2002 und wieder seit 2005 ist Gysi Mitglied des Deutschen Bundestages. Mit seinen Reden fasziniert er bis heute selbst seine politischen Gegner. Als Fraktionsvorsitzender führte er die Partei Die Linke zehn Jahre lang, bis er im Herbst 2015 von der Bundesfraktions-Spitze abtrat. Nach seinem Rücktritt aus der ersten Reihe der Politik kann Gregor Gysi seine rebellischen Gedanken aus dem Bundestag nun auf anderen Bühnen preisgeben. Im Kabarett-Theater Distel tat er dies mit Witz, intellektueller Schärfe und großem Unterhaltungswert bereits im Zwiegespräch u.a. mit den Kabarettisten/Innen Lisa Fitz oder Gerhard Polt, den Politikern Peter Gauweiler und Hans-Christian Ströbele oder dem TV-Satiriker Jan Böhmermann. Foto Gysi: © TRIALON/Kläber | Foto Westermann © Bettina Fürst Fastré KIWI


Kategorie: Gespräch

Könnten sich noch mehr Menschen in Deutschland ehrenamtlich engagieren, wenn es bezahlt würde? Bedeutet Chancengleichheit, dass der Langsamste die Reisegeschwindigkeit aller bestimmt? Sind die staatlichen Schulen die AOK des Bildungswesens? Heisst es noch „Familie“? Oder bereits „Whatsapp-Gruppe“? Und was ist heute politischer? Wählen gehen? Oder Äpfel aus der Region kaufen? Frank Lüdecke redet über die Verhältnisse und wirft einen vergnüglichen Blick in die Seele zivilisationsgestresster Mitteleuropäer. Das Digitale, die Demokratie, Europa - all das kann Spuren von Pointen enthalten. Und jede Menge Hoffnung. Denn bei allen Schwierigkeiten sollten wir nicht vergessen: es ist doch für alle noch genug Schaum auf dem Cappuccino! Lüdeckes politisches Kabarett macht Anleihen bei der Philosophie, verwendet Musik und lehnt Originalität und Unabhängigkeit nicht von vornherein ab. Über die Verhältnisse ist hintersinniges Kabarett und trotzdem witzig und unterhaltsam. Nein, das muss kein Gegensatz sein. Frank Lüdecke (Deutscher Kabarettpreis 2009, Bayerischer Kabarettpreis 2010, Deutscher Kleinkunstpreis 2011), viele Jahre Mitglied beim „Scheibenwischer“, gehört seit Jahren zur ersten Riege des deutschen Kabaretts. Er war Hauptautor für Dieter Hallervorden und Künstlerischer Leiter der „Distel“ in Berlin, er schreibt satirische Theaterstücke und Kolumnen. In seinen Programmen beweist er „bitterböse und unendlich charmant, dass man als politischer Kabarettist den Spagat zwischen intellektuellem Witz und Unterhaltung glänzend meistern kann“ (Internet-Kabarettpreis „Zeck“). Foto: Derdehmel/Urbschat


Kategorie: Kabarett

Unterhaltend und extrem temporeich war diese Live-Polit-Comedy-Show für Berlin mehr als überfällig! Inzwischen hat die sich zu einem festen Programmpunkt in der Stadt entwickelt! Böse | unverschämt | unkorrektTilman Lucke und Martin Valenske nehmen kein Blatt vor den Mund - zu: Politik, Gesellschaft und Medien. Dabei unterstützen sie die regelmäßig geladenen Gäste aus der jungen Kabarett- und Poetry-Slam-Szene. Dieses Mal zu Gast: Roger Stein Gast: Die Hengstmann-Brüder Presse & Radio "Ungesüßtes Kabarett mit bissigen Fruchtstücken" egotrip.de   “…politisches Kabarett der schärfsten Art.” (Lausitzer Rundschau) "Es sind nicht .. die Grenzen des politisch Korrekten, die die beiden begeistern. Gern schlagen sie über die Stränge und begeistern gerade dadurch das Publikum." liveundlustig.de


Kategorie: Kabarett


Änderungen vorbehalten! - Angaben ohne Gewähr! - Stand:25.02.19
© Fotos der Vorstellungen: [+][-]
Matthias Weiss: Es klingt nicht so böse wie es gemeint ist(Martina Wörz/Martina Wörz) Wohin mit Mutti?(Marcus Lieberenz/bildbuehne.de/Marcus Lieberenz/bildbuehne.de) Django Asül: Letzte Patrone(Foto @ Johannes Haslinger/Foto @ Johannes Haslinger) Zirkus Angela(Marcus Lieberenz/Marcus Lieberenz) ImproBerlin: Die DING Show(ImproBerlin, Thomas Haase/ImproBerlin, Thomas Haase) ImproBerlin: Eins auf die Presse(ImproBerlin, Thomas Haase/ImproBerlin, Thomas Haase) Tilman Lucke: Verdummungsverbot(/) Kuhn & Leibold: Frauen hauen!(Annemie Martin/Annemie Martin) Ruwe & Valenske: Wir haben genug(Sven Laude/Sven Laude) Weltretten für Anfänger(Chris Gonz/Chris Gonz) Die Zukunft ist kein Ponyhof(STEFAN GLOEDE/STEFAN GLOEDE) Gregor Gysi & Christian Berkel: Missverstehen Sie mich richtig!(Gysi:TRIALON/Kläber | BerkelGerald von Foris/Gysi:TRIALON/Kläber | BerkelGerald von Foris) Barbara Thalheim: Vorsicht! Frau!(Holger Schade/Holger Schade) Muhsin Omurca: Integration a lá IKEA(Muhsin Omurca/Muhsin Omurca) Frieda Braun: Rolle vorwärts(/) #MayDay. Wir feiern in den Brexit(Promo/ DISTEL/Promo/ DISTEL) Gregor Schäfer: Scheinzeit(Gregor Schäfer/Gregor Schäfer) Gregor Gysi & Christine Westermann: Missverstehen Sie mich richtig!(Gysi:TRIALON/Kläber | WestermannBettina Fürst Fastré KIWI/Gysi:TRIALON/Kläber | WestermannBettina Fürst Fastré KIWI) Frank Lüdecke: Über die Verhältnisse(Foto: Derdehmel/Urbschat/Foto: Derdehmel/Urbschat)

...nach oben - ...Seite zurück - ...zur Startseite