www.berlinchecker.dewww.berlinchecker.de
×



Anzeige



Spielplan für Juni 2018

Eine Zeitreise - sinnlich, sentimental, selbstironisch Eine Momentaufnahme im Alltag einer amerikanischen High School im Spätsommer 1959. Die Schulferien sind vorbei und die Kids strömen wieder in die Rydell High School. Die brave Sandy und der coole Danny waren sich während der Ferien näher gekommen, ohne zu ahnen, dass sie bald in die gleiche Schule gehen würden. So nimmt das letzte Schuljahr der „T-Birds" und der „Pink Ladies" nun seinen Anfang und damit auch die Liebesgeschichte um Danny und Sandy. Danny, Chef der „T-Birds", gibt vor seinen Freunden mit seiner Sommer-eroberung Sandy an, während Sandy die „Pink Ladies" und ihre supercoole, erfahrene Anführerin Rizzo kennen lernt und von ihrem Sommerflirt mit Danny schwärmt. Immer wieder verhindern Missverständnisse, dass die beiden zu-einander finden. Beim Rydell High School-Ball tanzt Danny notgedrungen mit Cha-Cha . Sandy ist tief enttäuscht und bleibt zu Hause, verfolgt den High School-Ball nur am Radio. Auch das Rendezvous im Autokino endet nach wundervollem Beginn im Desaster, als Danny zu stürmisch wird und Sandy allein in die Nacht flüchtet. Allein gelassen wird Danny klar, dass Sandy seine große Liebe ist. Doch auch Sandy denkt über die Zukunft nach. Und während die „Pink Ladies" und die „T-Birds" mal wieder auf einer Party herumhängen, entschließt sich Sandy, nicht mehr das langweilige, brave Mädchen zu sein. Plötzlich taucht Sandy in brandneuem sexy Outfit auf - Danny bleibt die Luft weg und da gibt es für ihn nur noch eine Antwort: ,,You're the one that I want".


Kategorie: Musical

Eine Zeitreise - sinnlich, sentimental, selbstironisch Eine Momentaufnahme im Alltag einer amerikanischen High School im Spätsommer 1959. Die Schulferien sind vorbei und die Kids strömen wieder in die Rydell High School. Die brave Sandy und der coole Danny waren sich während der Ferien näher gekommen, ohne zu ahnen, dass sie bald in die gleiche Schule gehen würden. So nimmt das letzte Schuljahr der „T-Birds" und der „Pink Ladies" nun seinen Anfang und damit auch die Liebesgeschichte um Danny und Sandy. Danny, Chef der „T-Birds", gibt vor seinen Freunden mit seiner Sommer-eroberung Sandy an, während Sandy die „Pink Ladies" und ihre supercoole, erfahrene Anführerin Rizzo kennen lernt und von ihrem Sommerflirt mit Danny schwärmt. Immer wieder verhindern Missverständnisse, dass die beiden zu-einander finden. Beim Rydell High School-Ball tanzt Danny notgedrungen mit Cha-Cha . Sandy ist tief enttäuscht und bleibt zu Hause, verfolgt den High School-Ball nur am Radio. Auch das Rendezvous im Autokino endet nach wundervollem Beginn im Desaster, als Danny zu stürmisch wird und Sandy allein in die Nacht flüchtet. Allein gelassen wird Danny klar, dass Sandy seine große Liebe ist. Doch auch Sandy denkt über die Zukunft nach. Und während die „Pink Ladies" und die „T-Birds" mal wieder auf einer Party herumhängen, entschließt sich Sandy, nicht mehr das langweilige, brave Mädchen zu sein. Plötzlich taucht Sandy in brandneuem sexy Outfit auf - Danny bleibt die Luft weg und da gibt es für ihn nur noch eine Antwort: ,,You're the one that I want".


Kategorie: Musical

"Die Mauer - The Sandstory of Berlin Wall" bietet dem Publikum eine spannende Show rund um die Berliner Mauer. Die Sandartisten kreieren hierbei kurzlebige Sandbilder, die sich immer wieder verändern und so eine ganz eigene Geschichte der Berliner Mauer erzählen. Die Berliner Mauer trennte von 1961 bis 1989 die Stadt, ein Land und ein Volk. Dementsprechend emotional und ereignisreich ist auch die Erzählung von "The Sandstory of Berlin Wall", die durch das Zusammenspiel aus Licht, Schatten, Musik und eben der einzigartigen Sandbilder entsteht. "Die Mauer - The Sandstory of Berlin Wall" Tickets gibt es hier bei Ticketmaster.


Kategorie: Cross Media

Der Circus Sonnenstich präsentiert zum 20-jährigen Jubiläum „WABI-SABI eigenARTig-einzigARTig“ eine Produktion des ZBK- Zentrum für bewegte Kunst e.V. Nach der ausverkauften Gala einzigARTig im Chamäleon Theater jetzt die Premiere WABI-SABI im Admiralspalast. Erleben Sie mit dem Circus Sonnenstich eine Show in der Tradition des zeitgenössischen Zirkus. WABI-SABI nimmt die Zuschauer mit auf eine leidenschaftliche Reise hin zu unseren Sehnsüchten. Es ist die Suche nach Schönheit und Liebe, Akzeptanz und Gesehen werden. Es geht um Kampf, Niederlage und Sieg. Auf Laufkugeln, mit Diabolos, in der Akrobatik und am Trapez beweist sich: Jeder Mensch ist anders stark, jeder hat einzigartige Qualitäten. Besondere Highlights sind die inklusiven Tandems aus Ensemble-Mitgliedern und Gast-Artist*innen. Leidenschaftlicher Teamspirit erfüllt die Bühne, getragen vom magischen Soundtrack der Musikerin Dorothy Bird. Mehr Authentizität, mehr Emotion geht nicht. Lassen Sie sich entführen in die Welt des Circus Sonnenstich, in der Inklusion längst selbstverständlich ist. Zuschauerstimmen: „Themes of trust, love and respect jumping from the stage.“ „Wunderschöner, Neuer Zirkus wie aus einem Guss!“


Kategorie: Performance

Eine Zeitreise - sinnlich, sentimental, selbstironisch Eine Momentaufnahme im Alltag einer amerikanischen High School im Spätsommer 1959. Die Schulferien sind vorbei und die Kids strömen wieder in die Rydell High School. Die brave Sandy und der coole Danny waren sich während der Ferien näher gekommen, ohne zu ahnen, dass sie bald in die gleiche Schule gehen würden. So nimmt das letzte Schuljahr der „T-Birds" und der „Pink Ladies" nun seinen Anfang und damit auch die Liebesgeschichte um Danny und Sandy. Danny, Chef der „T-Birds", gibt vor seinen Freunden mit seiner Sommer-eroberung Sandy an, während Sandy die „Pink Ladies" und ihre supercoole, erfahrene Anführerin Rizzo kennen lernt und von ihrem Sommerflirt mit Danny schwärmt. Immer wieder verhindern Missverständnisse, dass die beiden zu-einander finden. Beim Rydell High School-Ball tanzt Danny notgedrungen mit Cha-Cha . Sandy ist tief enttäuscht und bleibt zu Hause, verfolgt den High School-Ball nur am Radio. Auch das Rendezvous im Autokino endet nach wundervollem Beginn im Desaster, als Danny zu stürmisch wird und Sandy allein in die Nacht flüchtet. Allein gelassen wird Danny klar, dass Sandy seine große Liebe ist. Doch auch Sandy denkt über die Zukunft nach. Und während die „Pink Ladies" und die „T-Birds" mal wieder auf einer Party herumhängen, entschließt sich Sandy, nicht mehr das langweilige, brave Mädchen zu sein. Plötzlich taucht Sandy in brandneuem sexy Outfit auf - Danny bleibt die Luft weg und da gibt es für ihn nur noch eine Antwort: ,,You're the one that I want".


Kategorie: Musical

Eine Zeitreise - sinnlich, sentimental, selbstironisch Eine Momentaufnahme im Alltag einer amerikanischen High School im Spätsommer 1959. Die Schulferien sind vorbei und die Kids strömen wieder in die Rydell High School. Die brave Sandy und der coole Danny waren sich während der Ferien näher gekommen, ohne zu ahnen, dass sie bald in die gleiche Schule gehen würden. So nimmt das letzte Schuljahr der „T-Birds" und der „Pink Ladies" nun seinen Anfang und damit auch die Liebesgeschichte um Danny und Sandy. Danny, Chef der „T-Birds", gibt vor seinen Freunden mit seiner Sommer-eroberung Sandy an, während Sandy die „Pink Ladies" und ihre supercoole, erfahrene Anführerin Rizzo kennen lernt und von ihrem Sommerflirt mit Danny schwärmt. Immer wieder verhindern Missverständnisse, dass die beiden zu-einander finden. Beim Rydell High School-Ball tanzt Danny notgedrungen mit Cha-Cha . Sandy ist tief enttäuscht und bleibt zu Hause, verfolgt den High School-Ball nur am Radio. Auch das Rendezvous im Autokino endet nach wundervollem Beginn im Desaster, als Danny zu stürmisch wird und Sandy allein in die Nacht flüchtet. Allein gelassen wird Danny klar, dass Sandy seine große Liebe ist. Doch auch Sandy denkt über die Zukunft nach. Und während die „Pink Ladies" und die „T-Birds" mal wieder auf einer Party herumhängen, entschließt sich Sandy, nicht mehr das langweilige, brave Mädchen zu sein. Plötzlich taucht Sandy in brandneuem sexy Outfit auf - Danny bleibt die Luft weg und da gibt es für ihn nur noch eine Antwort: ,,You're the one that I want".


Kategorie: Musical

Die Sandartisten präsentieren ihre bezaubernde Kunst im einzigartigen Sand-Theater im Admiralspalast Berlin Lassen Sie sich in der familiären Atmosphäre des kleinen Theatersaals auf eine Reise durch unsere großartige Hauptstadt entführen. Unter der künstlerischen Leitung von Natalya Netselya haben die Sandartisten eine Sand-Malerei-Show entwickelt, die eine Hommage an Berlin ist. Die Künstlerin erzählt dem Zuschauer im ersten Teil mit imposanten Bildern die ereignisreiche und spannende Geschichte Berlins, um dann im zweiten Teil die schillernde, witzige und lebendige Stadt mit ihren vielen Wundern und kleinen Geschichten zu zeigen. Vom süßen Eisbärenbaby Knut, von Bertold Brecht und seinem Berliner Ensemble, von der Berlinale und vom Karneval der Kulturen. Untermalt von stimmungsvoller Musik und im Zusammenspiel von Licht und Schatten begeben wir uns auf eine emotionale Reise durch die Hauptstadt. Das Erlebnis für Jung und Alt!


Kategorie: Entertainment

Der Circus Sonnenstich präsentiert zum 20-jährigen Jubiläum „WABI-SABI eigenARTig-einzigARTig“ eine Produktion des ZBK- Zentrum für bewegte Kunst e.V. Nach der ausverkauften Gala einzigARTig im Chamäleon Theater jetzt die Premiere WABI-SABI im Admiralspalast. Erleben Sie mit dem Circus Sonnenstich eine Show in der Tradition des zeitgenössischen Zirkus. WABI-SABI nimmt die Zuschauer mit auf eine leidenschaftliche Reise hin zu unseren Sehnsüchten. Es ist die Suche nach Schönheit und Liebe, Akzeptanz und Gesehen werden. Es geht um Kampf, Niederlage und Sieg. Auf Laufkugeln, mit Diabolos, in der Akrobatik und am Trapez beweist sich: Jeder Mensch ist anders stark, jeder hat einzigartige Qualitäten. Besondere Highlights sind die inklusiven Tandems aus Ensemble-Mitgliedern und Gast-Artist*innen. Leidenschaftlicher Teamspirit erfüllt die Bühne, getragen vom magischen Soundtrack der Musikerin Dorothy Bird. Mehr Authentizität, mehr Emotion geht nicht. Lassen Sie sich entführen in die Welt des Circus Sonnenstich, in der Inklusion längst selbstverständlich ist. Zuschauerstimmen: „Themes of trust, love and respect jumping from the stage.“ „Wunderschöner, Neuer Zirkus wie aus einem Guss!“


Kategorie: Performance

Eine Zeitreise - sinnlich, sentimental, selbstironisch Eine Momentaufnahme im Alltag einer amerikanischen High School im Spätsommer 1959. Die Schulferien sind vorbei und die Kids strömen wieder in die Rydell High School. Die brave Sandy und der coole Danny waren sich während der Ferien näher gekommen, ohne zu ahnen, dass sie bald in die gleiche Schule gehen würden. So nimmt das letzte Schuljahr der „T-Birds" und der „Pink Ladies" nun seinen Anfang und damit auch die Liebesgeschichte um Danny und Sandy. Danny, Chef der „T-Birds", gibt vor seinen Freunden mit seiner Sommer-eroberung Sandy an, während Sandy die „Pink Ladies" und ihre supercoole, erfahrene Anführerin Rizzo kennen lernt und von ihrem Sommerflirt mit Danny schwärmt. Immer wieder verhindern Missverständnisse, dass die beiden zu-einander finden. Beim Rydell High School-Ball tanzt Danny notgedrungen mit Cha-Cha . Sandy ist tief enttäuscht und bleibt zu Hause, verfolgt den High School-Ball nur am Radio. Auch das Rendezvous im Autokino endet nach wundervollem Beginn im Desaster, als Danny zu stürmisch wird und Sandy allein in die Nacht flüchtet. Allein gelassen wird Danny klar, dass Sandy seine große Liebe ist. Doch auch Sandy denkt über die Zukunft nach. Und während die „Pink Ladies" und die „T-Birds" mal wieder auf einer Party herumhängen, entschließt sich Sandy, nicht mehr das langweilige, brave Mädchen zu sein. Plötzlich taucht Sandy in brandneuem sexy Outfit auf - Danny bleibt die Luft weg und da gibt es für ihn nur noch eine Antwort: ,,You're the one that I want".


Kategorie: Musical

UMlautSpace (Berlin) und Arbuzz lectures (London) laden das russischsprachige Publikum und Interessierte zu dem Theaterstück "Wie es in Odessa gemacht wurde" ein. Die Premiere war im Juni 2017 in London, dann wurde die Vorstellung in St. Petersburg im „Erarta“ Theater und auf der Bühne des „Na Taganka“ Theaters in Moskau im Februar 2018 gezeigt . Die Vorstellung basiert auf den Erzählungen von Isaac Babel aus der Serie "Erzählungen aus Odessa" über die Menschen in Odessa, ihre Lebensweise und Gebräuche des frühen 20. Jahrhunderts. Babels Prosa bleibt immer noch aktuell und klingt heute noch wie eine echte Geschichte. Laute Feste und blutige Showdowns, stille Erpressung und leidenschaftliche Liebe, edle Banditen und bescheidene jüdische Unternehmer, traditionelle Grundlagen und ein Machtwechsel. Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit der „Genesis“ Foundation vorbereitet.


Kategorie: Musiktheater

Ben Howard ist zurück: Ab sofort gibt’s die brandneue Single „A Boat To An Island On The Wall“, den ersten neuen Song des Briten seit dem UK-#1-Album „I Forget Where We Were“ (2014), mit dem Ben und seine Bandkollegen zugleich den Countdown zum neuen Studioalbum eröffnen. Der dritte Longplayer „Noonday Dream“ wird am 1. Juni erscheinen. Das neue Album „Noonday Dream“ hat der 30-Jährige in verschiedenen Studios zwischen dem Südwesten Frankreichs und dem Südwesten Englands aufgenommen (u.a. auch in den Sawmills Studios in Cornwall). Für die Produktion zeigte er sich durchweg selbst verantwortlich. Kompromisslos und facettenreich wie man es von ihm kennt, fungiert die erste Single als episches Intro für das neueste Werk des BRIT-Award-Gewinners. Die eindrucksvolle Entwicklung, die Ben Howards Songwriting allein vom erfolgreichen Debütalbum („Every Kingdom“.- 2011) bis zum düsteren „I Forget Where We Were“ (2014) gemacht hat, setzt er nun mit dem nächsten Kapitel unter dem Titel „Noonday Dream“ fort – ein Album, das seine Position als einer der talentiertesten und zugleich unvorhersehbarsten Künstler der aktuellen britischen Musiklandschaft festigen wird. Zusammen mit seiner sechsköpfigen Band wird Ben Howard eine Reihe von Konzerten und Festival-Shows in ganz Europa spielen.


Kategorie: Konzert

AUCH NACH SECHS STAFFELN UND ZWEI FILMEN »SEX AND THE CITY« BLEIBEN ESSENTIELLE FRAGEN ZUM ZUSAMMENLEBEN DER BEIDEN GESCHLECHTER AUCH WEITERHIN UNGEKLÄRT. RATLOSE MÄNNCHEN UND WEIBCHEN IRREN IMMER NOCH ORIENTIERUNGSLOS DURCH DIE GROSSSTÄDTE UND FRAGEN SICH, WARUM ES MIT DER KOMMUNIKATION ZWISCHEN MANN UND FRAU SO KOMPLIZIERT SEIN MUSS. Unser Tipp: Geht doch einfach mal in den Admiralspalast und schaut Euch CAVEWOMAN an. Dabei werden zwar auch nicht alle Fragen restlos beantwortet, aber zumindest beginnt man über sein eigenes Missgeschick zu lachen! Heike steht kurz vor ihrer Hochzeit mit Tom und nutzt die Gelegenheit, um ein paar praktische Tipps zu Aufzucht, Pflege und Ausbildung eines ehetauglichen Partners zu geben. Dieses Einfrauenstück aus der Feder von Emma Peirson ist die Antwort auf alle Comediens, die den Frauen unterstellen, von einem anderen Planeten zu kommen. CAVEWOMAN zeigt die typischen Konfliktfelder einer Beziehung aus einer anderen, nämlich einer weiblichen Perspektive. CAVEWOMAN ist ein zum Brüllen komisches Stück, dass uns allen den Spiegel vorhält und gleichzeitig auch zum besseren Verständnis des anderen Geschlechts beiträgt.


Kategorie: Comedy

Was wäre New York ohne sein Herzstück, den Central Park, und was wäre der Central Park ohne Simon and Garfunkel. Gemeinsam bildeten sie das wohl erfolgreichste Popduo aller Zeiten. Ihre Stücke kennt jeder, der in den letzten 50 Jahren in welcher Form auch immer Musik gehört hat. Über eine halbe Million Besucher kamen 1981 zu ihrem legendären Open Air Konzert zur Sanierung des Parks, es wurde seitdem nur noch schlicht das „Konzert im Central Park“ genannt. Der „Große“ aus dem erfolgreichsten Duo aller Zeiten, Art Garfunkel, kommt nun mit seinem Soloprogramm für 5 Konzerte nach Deutschland. Im Mittelpunkt stehen neben eigenen Hits natürlich die Hymnen der Simon and Garfunkel-Ära wie „Bridge Over Troubled Water“ oder „The Sound of Silence“. Sie sind unsterblich geworden, genauso wie „Mrs. Robinson“, „El Condor Pasa“ oder „ The Boxer“ und sind ohne den sonnigen Glanz seiner Stimme nicht denkbar. Die Lieder waren der perfekte Ausdruck des Zeitgeists der 60er und 70er. „Es gab viele Momente, in denen ich mich kneifen musste wegen meines Glücks. Wir waren damals Helden“, sagte Garfunkel jüngst dem „Guardian“. Das Duo verkaufte über 38 Millionen Alben, ihre „Greatest Hits“ erreichten mit 14 Millionen Verkäufen Diamantstatus. Mit Stücken wie „Have Only Eyes For You“, „All I Know“ und vor allen Dingen „Bright Eyes“, welches als Titelsong für den Kinofilm „Watership Down“ fungierte, bewies er sein Hitpotential auch als Solokünstler – Songs, die längst Klassiker sind und auch heute noch fester Bestandteil seines Konzertprogramms sind. Auch als Schauspieler feierte Garfunkel Erfolge in Filmen an der Seite von Candice Bergen und Jack Nicholson. Im Verlaufe seiner Solokarriere als Folkrocker hat der Grammy-Preisträger bisher zwölf Soloalben veröffentlicht, mit denen er nicht nur in den USA und Großbritannien, sondern auch in Deutschland hohe Chartpositionen erreichte. 2015 wurde er im Rahmen des „Deutschen Nachhaltigkeitspreises“ für sein soziales Engagement ausgezeichnet.


Kategorie: Entertainment

Das Buch von Max und Moritz wurde im Jahre 1865 veröffentlicht und hat seitdem Millionen von kleinen und großen Lesern begeistert.. Heute gehören die Streiche der bösen Buben zu den bekanntesten Werken von Wilhelm Busch. Sehr bald avancierte die Geschichte zum Klassiker und ist aus keinem Kinderzimmer mehr wegzudenken. Nun erobern Max und Moritz auch die Welt der Sandmalerei. In einem lebendigen Streichkaleidoskop, ganz neu erzählt und mit originellen musikalischen Untermalung versehen, hecken die Buben ihre Streiche nun auch im Sand aus. Auch auf der Bühne des Sandtheaters Berlin heißt es ganz wie im Buch: „Dieses war der erste Streich, doch der zweite folgt sogleich.“


Kategorie: Entertainment

Romeo & Julia ist die mit Abstand schönste und berühmteste Liebesgeschichte aller Zeiten. Das Györ Ballett aus Ungarn zeigt am 9. Juni 2018 seine Ballett-Version des Klassikers von William Shakespeare in Berlin. In der neuen Ballettinszenierung wird der Shakespeareklassiker in das Verona der 20er Jahre versetzt, wo auf den Straßen der Kampf zwischen den zwei verfeindeten Mafiafamilien, den Montagues und den Capulets, tobt. Durch die effektvollen Choreographien und die beeindruckende Körperbeherrschung der Balletttänzer, wird der blutige Kampf mit Schwertern und Waffen auf eine ganz neue Weise auf der Bühne dargestellt. In mitten dessen, erblüht die verbotene Liebe zwischen den Familienerben Romeo & Julia, deren unendliche Leidenschaft durch die emotionalen Tanzszenen hautnah zu spüren ist. Musikalisch begleitet wird die Formation dabei von der grandiosen Musik Sergei Prokofiews. Die Ballettkompanie Györ zählt zu den neuen Sternen am Tanz-Himmel und hat sich für die Choreographie keinen geringeren als Youri Vámos geholt, der mit dem Györ Ballett bereits auf zahlreichen internationalen Bühnen große Erfolge feiern konnte. „Vámos erzählt die Geschichte auf eine außerordentlich spannende Art und Weise, als ob wir einen Film mit einer sensationellen Schnittarbeit sehen würden.“ Stuttgarter Zeitung Weitere Infos unter: https://www.romeo-und-julia.balletentertainment.com/


Kategorie: Ballet

Live vor den Augen der Zuschauer gemalt, erwachen Kunstwerke von Salvador Dali, Pablo Picasso, Marc Chagall, Vincent van Gogh im Sand zum Leben. Erleben SIe die Bilder weltberühmter Künstler in ganz besonderer Form. Aus winzigen Sandkörnern, die zu einem großen Gesamtkunstwerk werden, entstehen Meisterwerke, kurzlebig und wunderschön. Untermalt mit stimmungsvollen Musik, wird dieses Erlebniss der Sandmalerei unvegesslich schön sein.


Kategorie: Entertainment

Die Theater-Comedy für alle, die eine Beziehung führen, führten oder führen wollen! Es spielen FELIX THEISSEN, KARSTEN KAIE oder MARTIN LUDING in einer Inszenierung von ESTHER SCHWEINS. CAVEMAN wirft einen ganz eigenen Blick auf die Beziehung zwischen Mann und Frau. Im „magischen Unterwäschekreis“ begegnet Tom, der sympathische Held im Beziehungsdickicht, seinem Urahn aus der Steinzeit, der ihn an Jahrtausende alter Weisheit teilhaben lässt: Männer sind Jäger und Frauen sind Sammlerinnen. Eine Tatsache, die die menschliche Evolution bis heute nicht hat ändern können. Was der Durchschnitts-Mann schon immer vermutet hat, weiß Tom nun aus erster Hand und fragt sich: „Warum betrachten wir Frauen und Männer nicht einfach als völlig unterschiedliche Kulturen? Mit verschiedenen Sprachen, verschiedenen Verhaltensweisen und verschiedener Herkunft?“ Von dieser Erkenntnis beflügelt, analysiert Tom das befremdliche Universum der Sammlerinnen: Diese geheimnisvolle Welt von besten Freundinnen, Einkaufen und Sex. Mit immensem Mitteilungsbedürfnis und trockenem Humor und ironischen Blick beobachtet Tom auch die Lebensweise des Jägers. Er enthüllt, welche Erfüllung „Rumsitzen, ohne zu reden“ bedeuten kann, warum Männer durch das Fernsehprogramm zappen müssen und dass eine Unterhaltung unter Jägern mit den Worten „Lass uns in den Keller gehen, Sachen bohren“ beginnt und gleichzeitig endet. Der Amerikaner Rob Becker schrieb mit CAVEMAN das erfolgreichste Solo-Stück in der Geschichte des Broadways. Nachdem CAVEMAN in den Vereinigten Staaten von einem Millionen-Publikum bejubelt wurde, feiert der moderne Höhlenmann weltweite Erfolge. In Deutschland startete das Stück im Jahr 2000 in der Regie von Esther Schweins und der Übersetzung von Kristian Bader. CAVEMAN ist Vergnügen pur: Ein Jeder erkennt sich wieder, garantiert. Paare sehen sich an und sagen „Genau wie Du“. Das Stück macht süchtig, Rekorde wie: „Ich war zehn mal in der Vorstellung“ sind keine Seltenheit. Ein funkenschlagendes „One man“-Spektakel mit viel Humor und durchaus Tiefgang“ so die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, und die Meinung der TAZ: “Der CAVEMAN ist nicht nur sehr wahr, sondern auch sehr, sehr komisch.” Die Bild meinte: „Bittere Wahrheiten, zuckersüß verpackt. Tiefe Einsichten. Zum Brüllen komisch.“


Kategorie: Comedy

Die Sandartisten präsentieren ihre bezaubernde Kunst im einzigartigen Sand-Theater im Admiralspalast Berlin Lassen Sie sich in der familiären Atmosphäre des kleinen Theatersaals auf eine Reise durch unsere großartige Hauptstadt entführen. Unter der künstlerischen Leitung von Natalya Netselya haben die Sandartisten eine Sand-Malerei-Show entwickelt, die eine Hommage an Berlin ist. Die Künstlerin erzählt dem Zuschauer im ersten Teil mit imposanten Bildern die ereignisreiche und spannende Geschichte Berlins, um dann im zweiten Teil die schillernde, witzige und lebendige Stadt mit ihren vielen Wundern und kleinen Geschichten zu zeigen. Vom süßen Eisbärenbaby Knut, von Bertold Brecht und seinem Berliner Ensemble, von der Berlinale und vom Karneval der Kulturen. Untermalt von stimmungsvoller Musik und im Zusammenspiel von Licht und Schatten begeben wir uns auf eine emotionale Reise durch die Hauptstadt. Das Erlebnis für Jung und Alt!


Kategorie: Entertainment

Der Betroffenheitslyriker und Humorist Olaf Schubert trifft auf den Präsident der Europäischen Linken Gregor Gysi. Erleben Sie, wie der Weltverbesserer und Sänger der kleinen, großen, aber auch mittleren Probleme, dem als Redner beliebten Gastgeber Gysi, über sein Leben „zwischen Genie und Wahnsinn“ Rede und Antwort steht. Freuen Sie sich auf einen satirisch geladenen, spannenden Abend, wenn es wieder frei nach Martin Buchholz heißt: „Missverstehen Sie mich richtig!“. Der tRÄNENpALAST präsentiert in seinem beliebten Gesprächs-Format zwei Persönlichkeiten, die sich etwas zu sagen haben. Dabei treffen unterschiedliche Bereiche, Berufe und Charaktere aufeinander. Die Zuschauer sind live Zeugen dieses Zusammentreffens, das mit Schlagfertigkeit und Witz unterhält. Erhellende Einsichten und grundlegende Missverständnisse sind garantiert und bieten dem Publikum einen aufgeweckten Sonntag fernab von Sofa und Stammtisch.


Kategorie: Comedy

JETZT UND HIER ! DIE MUSICAL-TOURNEE 2018 MIT LIVE-BAND SPECIAL GUEST: CHRISTINA PATTEN ALEXANDER KLAWS ist eine feste Größe in der deutschen Entertainmentbranche und begeistert sein Publikum nicht nur als erfolgreicher Pop- und TV-Star, sondern auch als einer der erfolgreichsten Musicalstars im deutschsprachigen Raum. In Berlin feiert der sympathische Westfale derzeit Riesenerfolge mit GHOST – DAS MUSICAL. Seine Bühnenpartnerin, der Broadwaystar WILLEMIJN VERKAIK – bekannt auch als deutsche Gesangsstimme der Elsa in Disneys „Die Eiskönigin“ - begleitet ihn auf seiner Deutschland-Tournee. Als Gaststar wirkt außerdem die beliebte Hamburger Musicaldarstellerin CHRISTINA PATTEN mit. Bei seinem brandneuen Soloprogramm JETZT UND HIER… widmet sich der gebürtige Westfale mit ganzem Herzen dem Genre Musical, und nimmt sein Publikum mit auf eine sehr persönliche musikalische Reise zu den großen Erfolgen seiner Bühnenkarriere. Musicalfans dürfen sich u. a. auf unvergessliche Hits aus Musical-Erfolge wie DREI MUSKETIERE, GHOST – DAS MUSICAL, JESUS CHRIST SUPERSTAR, JOSEPH, SATURDAY NIGHT FEVER, TANZ DER VAMPIRE und TARZAN sowie auf einige unerwartete, wunderbare musikalische Überraschungen aus dem Bereich Pop- und Filmsongs freuen. Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket für einen unvergesslichen Musical-Abend: JETZT UND HIER mit ALEXANDER KLAWS und WILLEMIJN VERKAIK: dem Traumpaar aus dem Musical GHOST.


Kategorie: Musical

Celebrating ONE WORLD – das große EINE WELT-Festival zu Gast im Admiralspalast! Seien Sie dabei, wenn die jungen Gewinnerinnen und Gewinner des Song Contests „Dein Song für EINE WELT!“ ihre selbst komponierten Songs live vor einem großen Publikum präsentieren! Unterstützt werden sie dabei von prominenten Paten und Unterstützern, die zusammen mit ihnen auf der Bühne stehen. Los geht‘s ab 16.00 Uhr! Außerdem gibt es tolle Mitmachaktionen und Infostände rund um die Themen Eine Welt und Globale Entwicklung sowie Spiel und Spaß für Groß und Klein! Der Song Contest „Dein Song für EINE WELT!“ ist eine Begleitmaßnahme des Schulwettbewerbs zur Entwicklungspolitik und wird von Engagement Global gGmbH im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung durchgeführt. Jugendliche zwischen 10 und 25 Jahren haben sich musikalisch mit Themen Globaler Entwicklung auseinandergesetzt und dazu ihre eigenen Songs geschrieben, die die ganze Welt bewegen! Eintritt frei!


Kategorie: Konzert

Das Buch von Max und Moritz wurde im Jahre 1865 veröffentlicht und hat seitdem Millionen von kleinen und großen Lesern begeistert.. Heute gehören die Streiche der bösen Buben zu den bekanntesten Werken von Wilhelm Busch. Sehr bald avancierte die Geschichte zum Klassiker und ist aus keinem Kinderzimmer mehr wegzudenken. Nun erobern Max und Moritz auch die Welt der Sandmalerei. In einem lebendigen Streichkaleidoskop, ganz neu erzählt und mit originellen musikalischen Untermalung versehen, hecken die Buben ihre Streiche nun auch im Sand aus. Auch auf der Bühne des Sandtheaters Berlin heißt es ganz wie im Buch: „Dieses war der erste Streich, doch der zweite folgt sogleich.“


Kategorie: Entertainment

Die Sandartisten präsentieren ihre bezaubernde Kunst im einzigartigen Sand-Theater im Admiralspalast Berlin Lassen Sie sich in der familiären Atmosphäre des kleinen Theatersaals auf eine Reise durch unsere großartige Hauptstadt entführen. Unter der künstlerischen Leitung von Natalya Netselya haben die Sandartisten eine Sand-Malerei-Show entwickelt, die eine Hommage an Berlin ist. Die Künstlerin erzählt dem Zuschauer im ersten Teil mit imposanten Bildern die ereignisreiche und spannende Geschichte Berlins, um dann im zweiten Teil die schillernde, witzige und lebendige Stadt mit ihren vielen Wundern und kleinen Geschichten zu zeigen. Vom süßen Eisbärenbaby Knut, von Bertold Brecht und seinem Berliner Ensemble, von der Berlinale und vom Karneval der Kulturen. Untermalt von stimmungsvoller Musik und im Zusammenspiel von Licht und Schatten begeben wir uns auf eine emotionale Reise durch die Hauptstadt. Das Erlebnis für Jung und Alt!


Kategorie: Entertainment

Live vor den Augen der Zuschauer gemalt, erwachen Kunstwerke von Salvador Dali, Pablo Picasso, Marc Chagall, Vincent van Gogh im Sand zum Leben. Erleben SIe die Bilder weltberühmter Künstler in ganz besonderer Form. Aus winzigen Sandkörnern, die zu einem großen Gesamtkunstwerk werden, entstehen Meisterwerke, kurzlebig und wunderschön. Untermalt mit stimmungsvollen Musik, wird dieses Erlebniss der Sandmalerei unvegesslich schön sein.


Kategorie: Entertainment

„Werd erwachsen!“ – das sind 90 abwechslungsreiche Minuten voller Flashbacks, Jugendsünden, Livemusik und guter Laune. „Gammelfleischparty“ war das Jugendwort des Jahres 2008. Gemeint war natürlich die Ü30-Party. Laura, Marc, Miri und Nils von den StageHands lagen damals flach vor Lachen – als sie dann selbst zu Gammelfleisch wurden, ist ihnen das Lachen gründlich vergangen. In „Werd erwachsen!“ verarbeiten die vier das Alter, in das sie niemals kommen wollten, auf ihre ganz eigene Art: Musik-Comedy – witzige Anekdoten gepaart mit längst verdrängten Ohrwürmern. Sie nehmen das Publikum mit auf ihre persönliche Reise ins Erwachsenwerden – eine Reise, die irgendwo bei der Zahnfee beginnt und irgendwo bei der Zahnzusatzversicherung endet. Über die StageHands Laura Bierle, Marc Stender, Mirijam Olbrich und Nils Tscharnke sind die StageHands – vier Freunde aus Berlin, die seit 2014 welt- oder zumindest Berlin-bewegende Themen aufgreifen und in Musik-Comedy verwandeln. Musik-Comedy?! Jap: Amüsante Geschichten kombiniert mit passenden Songs aus Rock und Pop. Ihr Anspruch: Kein geringerer, als thematisch und musikalisch Überraschendes auf die Bühne und ihr Publikum damit zum Lachen zu bringen. Ihre Feuertaufe hatten die vier im Dezember 2014 mit ihrer selbstgeschriebenen Revue „#ToUs“ im Centre Français de Berlin. Ein halbes Jahr später legten sie mit ihrer Berlin-Comedy „Kennste, wa?“ im Theaterhaus Mitte nach – und das so erfolgreich, dass im April 2016 zwei Zugaben folgten. Das aktuelle StageHands-Projekt „Werd erwachsen!“ erblickte im Mai 2017 das Rampenlicht der Welt.


Kategorie: Musiktheater

Die Theater-Comedy für alle, die eine Beziehung führen, führten oder führen wollen! Es spielen FELIX THEISSEN, KARSTEN KAIE oder MARTIN LUDING in einer Inszenierung von ESTHER SCHWEINS. CAVEMAN wirft einen ganz eigenen Blick auf die Beziehung zwischen Mann und Frau. Im „magischen Unterwäschekreis“ begegnet Tom, der sympathische Held im Beziehungsdickicht, seinem Urahn aus der Steinzeit, der ihn an Jahrtausende alter Weisheit teilhaben lässt: Männer sind Jäger und Frauen sind Sammlerinnen. Eine Tatsache, die die menschliche Evolution bis heute nicht hat ändern können. Was der Durchschnitts-Mann schon immer vermutet hat, weiß Tom nun aus erster Hand und fragt sich: „Warum betrachten wir Frauen und Männer nicht einfach als völlig unterschiedliche Kulturen? Mit verschiedenen Sprachen, verschiedenen Verhaltensweisen und verschiedener Herkunft?“ Von dieser Erkenntnis beflügelt, analysiert Tom das befremdliche Universum der Sammlerinnen: Diese geheimnisvolle Welt von besten Freundinnen, Einkaufen und Sex. Mit immensem Mitteilungsbedürfnis und trockenem Humor und ironischen Blick beobachtet Tom auch die Lebensweise des Jägers. Er enthüllt, welche Erfüllung „Rumsitzen, ohne zu reden“ bedeuten kann, warum Männer durch das Fernsehprogramm zappen müssen und dass eine Unterhaltung unter Jägern mit den Worten „Lass uns in den Keller gehen, Sachen bohren“ beginnt und gleichzeitig endet. Der Amerikaner Rob Becker schrieb mit CAVEMAN das erfolgreichste Solo-Stück in der Geschichte des Broadways. Nachdem CAVEMAN in den Vereinigten Staaten von einem Millionen-Publikum bejubelt wurde, feiert der moderne Höhlenmann weltweite Erfolge. In Deutschland startete das Stück im Jahr 2000 in der Regie von Esther Schweins und der Übersetzung von Kristian Bader. CAVEMAN ist Vergnügen pur: Ein Jeder erkennt sich wieder, garantiert. Paare sehen sich an und sagen „Genau wie Du“. Das Stück macht süchtig, Rekorde wie: „Ich war zehn mal in der Vorstellung“ sind keine Seltenheit. Ein funkenschlagendes „One man“-Spektakel mit viel Humor und durchaus Tiefgang“ so die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, und die Meinung der TAZ: “Der CAVEMAN ist nicht nur sehr wahr, sondern auch sehr, sehr komisch.” Die Bild meinte: „Bittere Wahrheiten, zuckersüß verpackt. Tiefe Einsichten. Zum Brüllen komisch.“


Kategorie: Comedy

THE TIGER LILLIES um Frontman Martyn Jacques schaffen mit ihrer Mischung aus Cabaret-Sounds der Goldenen Zwanziger, anarchischer Oper und Gypsy-Musik ihren ganz eigenen und unverwechselbaren Sound. Die schräg-komödiantischen Texte kennen keine Tabus und lassen große Künstler wie Bertolt Brecht und Jacques Brel wieder aufleben. Mit melancholischen Klängen und rabenschwarzem Humor scheinen sie direkt aus dem düsteren Londoner Soho des Viktorianischen Zeitalters zu entstammen. Gepaart mit großem handwerklichen Können und einer zauberhaften Performance kann man der einzigartigen Kombination aus radikaler Oper, Varieté und postmodernem Vaudeville nur schwer widerstehen. Ihr schräger, komödiantisch-tragischer Stil, die originellen Kostüme und Masken, der Falsettgesang, eine Instrumentierung aus Akkordeon, Drums, singender Säge und Piano machen sie zu einer ganz einzigartigen Band.


Kategorie: Konzert

„Werd erwachsen!“ – das sind 90 abwechslungsreiche Minuten voller Flashbacks, Jugendsünden, Livemusik und guter Laune. „Gammelfleischparty“ war das Jugendwort des Jahres 2008. Gemeint war natürlich die Ü30-Party. Laura, Marc, Miri und Nils von den StageHands lagen damals flach vor Lachen – als sie dann selbst zu Gammelfleisch wurden, ist ihnen das Lachen gründlich vergangen. In „Werd erwachsen!“ verarbeiten die vier das Alter, in das sie niemals kommen wollten, auf ihre ganz eigene Art: Musik-Comedy – witzige Anekdoten gepaart mit längst verdrängten Ohrwürmern. Sie nehmen das Publikum mit auf ihre persönliche Reise ins Erwachsenwerden – eine Reise, die irgendwo bei der Zahnfee beginnt und irgendwo bei der Zahnzusatzversicherung endet. Über die StageHands Laura Bierle, Marc Stender, Mirijam Olbrich und Nils Tscharnke sind die StageHands – vier Freunde aus Berlin, die seit 2014 welt- oder zumindest Berlin-bewegende Themen aufgreifen und in Musik-Comedy verwandeln. Musik-Comedy?! Jap: Amüsante Geschichten kombiniert mit passenden Songs aus Rock und Pop. Ihr Anspruch: Kein geringerer, als thematisch und musikalisch Überraschendes auf die Bühne und ihr Publikum damit zum Lachen zu bringen. Ihre Feuertaufe hatten die vier im Dezember 2014 mit ihrer selbstgeschriebenen Revue „#ToUs“ im Centre Français de Berlin. Ein halbes Jahr später legten sie mit ihrer Berlin-Comedy „Kennste, wa?“ im Theaterhaus Mitte nach – und das so erfolgreich, dass im April 2016 zwei Zugaben folgten. Das aktuelle StageHands-Projekt „Werd erwachsen!“ erblickte im Mai 2017 das Rampenlicht der Welt.


Kategorie: Musiktheater


Änderungen vorbehalten! - Angaben ohne Gewähr! - Stand:08.06.18
© Fotos der Vorstellungen: Grease - Das Musical(Concertbüro Zahlmann/Concertbüro Zahlmann) Grease - Das Musical(Concertbüro Zahlmann/Concertbüro Zahlmann) Sandtheater: Berlins Geschichten(Akrida Theater Management GmbH/Akrida Theater Management GmbH) Circus Sonnenstich: WABI-SABI eigenARTig - einzigARTig(Zentrum für bewegte Kunst e.V./Zentrum für bewegte Kunst e.V.) Grease - Das Musical(Concertbüro Zahlmann/Concertbüro Zahlmann) Grease - Das Musical(Concertbüro Zahlmann/Concertbüro Zahlmann) Sandtheater: Berlin, ick liebe Dir!(AKRIDA Theatermanagement GmbH/AKRIDA Theatermanagement GmbH) Circus Sonnenstich: WABI-SABI eigenARTig - einzigARTig(Zentrum für bewegte Kunst e.V./Zentrum für bewegte Kunst e.V.) Grease - Das Musical(Concertbüro Zahlmann/Concertbüro Zahlmann) So wurde es in Odessa gemacht(G.L.A. Entertainment GmbH/G.L.A. Entertainment GmbH) Ben Howard(Trinity/Trinity) Cavewoman(Theater Mogul GmbH/Theater Mogul GmbH) ART GARFUNKEL An Evening of Song and Stories(Känguruh Production Konzertagentur GmbH/Känguruh Production Konzertagentur GmbH) Sandtheater: Max und Moritz(Akrida Theater Management GmbH/Akrida Theater Management GmbH) Ballett Romeo & Julia(Abdukarimov / Shpak Gbr/Abdukarimov / Shpak Gbr) Sandtheater: Bilder einer Ausstellung(Akrida Theater Management GmbH/Akrida Theater Management GmbH) Caveman(Admiralspalast Betriebs GmbH/Admiralspalast Betriebs GmbH) Sandtheater: Berlin, ick liebe Dir!(AKRIDA Theatermanagement GmbH/AKRIDA Theatermanagement GmbH) Missverstehen Sie mich richtig? Gregor Gysi und Leander Hausmann(Tränenpalast/Tränenpalast) ALEXANDER KLAWS FEAT. WILLEMIJN VERKAIK(Det Kempke/Det Kempke) EINE WELT Festival(Promo/) Sandtheater: Max und Moritz(Akrida Theater Management GmbH/Akrida Theater Management GmbH) Sandtheater: Berlin, ick liebe Dir!(AKRIDA Theatermanagement GmbH/AKRIDA Theatermanagement GmbH) Sandtheater: Bilder einer Ausstellung(Akrida Theater Management GmbH/Akrida Theater Management GmbH) Werd' erwachsen(STAGEHANDS BERLIN GbR/STAGEHANDS BERLIN GbR) Caveman(Admiralspalast Betriebs GmbH/Admiralspalast Betriebs GmbH) The Tiger Lillies - Still Alive and in Concert(Admiralspalast Betriebs GmbH/Admiralspalast Betriebs GmbH) Werd' erwachsen(STAGEHANDS BERLIN GbR/STAGEHANDS BERLIN GbR)

...nach oben - ...Seite zurück - ...zur Startseite