www.berlinchecker.de
Anzeige



Spielplan für Juni 2019

Zum 30. Jubiläum von FAME kommt das Erfolgsmusical nach Berlin. Selladoor Productions präsentiert die ultimative Tour zum 30. Jubiläum von Fame – The Musical mit Keith Jack (Wie vom Traum verführt, Joseph & the Amazing Technicolor Dreamcoat), Mica Paris (Love Me Tender, Chicago, Mama I Want To Sing) und Jorgie Porter (Hollyoaks, Dancing On Ice) in den Hauptrollen. Fame – The Musical basiert auf dem erfolgreichen Popkultur-Film „Fame – Der Weg zum Ruhm“ aus dem Jahr 1980. Es war der erste Film, der mit zwei Songs für den Oscar nominiert war. Fame ist die Geschichte über das Leben einiger Studenten der New Yorker Schule für darstellende Künste und darüber, wie sie Höhen und Tiefen, Liebschaften und Herzschmerz, aber auch absolute Glücksmomente durchleben. Die bittersüße, aber auch positiv stimmende Erfolgsshow beleuchtet die Themen, die viele junge Menschen beschäftigen: Vorurteile, Identitätsfindung, Bildung, Sexualität und Drogenmissbrauch. Die Show mit dem Oscar-gekrönten Titelsong „Fame“ und einem Aufgebot an außergewöhnlichen Tänzern, Sängern und Darstellern zeigt die Entwicklung von schwärmerischen Studenten zu Superstars.


Kategorie: Musical

Zum 30. Jubiläum von FAME kommt das Erfolgsmusical nach Berlin. Selladoor Productions präsentiert die ultimative Tour zum 30. Jubiläum von Fame – The Musical mit Keith Jack (Wie vom Traum verführt, Joseph & the Amazing Technicolor Dreamcoat), Mica Paris (Love Me Tender, Chicago, Mama I Want To Sing) und Jorgie Porter (Hollyoaks, Dancing On Ice) in den Hauptrollen. Fame – The Musical basiert auf dem erfolgreichen Popkultur-Film „Fame – Der Weg zum Ruhm“ aus dem Jahr 1980. Es war der erste Film, der mit zwei Songs für den Oscar nominiert war. Fame ist die Geschichte über das Leben einiger Studenten der New Yorker Schule für darstellende Künste und darüber, wie sie Höhen und Tiefen, Liebschaften und Herzschmerz, aber auch absolute Glücksmomente durchleben. Die bittersüße, aber auch positiv stimmende Erfolgsshow beleuchtet die Themen, die viele junge Menschen beschäftigen: Vorurteile, Identitätsfindung, Bildung, Sexualität und Drogenmissbrauch. Die Show mit dem Oscar-gekrönten Titelsong „Fame“ und einem Aufgebot an außergewöhnlichen Tänzern, Sängern und Darstellern zeigt die Entwicklung von schwärmerischen Studenten zu Superstars.


Kategorie: Musical

Zum 30. Jubiläum von FAME kommt das Erfolgsmusical nach Berlin. Selladoor Productions präsentiert die ultimative Tour zum 30. Jubiläum von Fame – The Musical mit Keith Jack (Wie vom Traum verführt, Joseph & the Amazing Technicolor Dreamcoat), Mica Paris (Love Me Tender, Chicago, Mama I Want To Sing) und Jorgie Porter (Hollyoaks, Dancing On Ice) in den Hauptrollen. Fame – The Musical basiert auf dem erfolgreichen Popkultur-Film „Fame – Der Weg zum Ruhm“ aus dem Jahr 1980. Es war der erste Film, der mit zwei Songs für den Oscar nominiert war. Fame ist die Geschichte über das Leben einiger Studenten der New Yorker Schule für darstellende Künste und darüber, wie sie Höhen und Tiefen, Liebschaften und Herzschmerz, aber auch absolute Glücksmomente durchleben. Die bittersüße, aber auch positiv stimmende Erfolgsshow beleuchtet die Themen, die viele junge Menschen beschäftigen: Vorurteile, Identitätsfindung, Bildung, Sexualität und Drogenmissbrauch. Die Show mit dem Oscar-gekrönten Titelsong „Fame“ und einem Aufgebot an außergewöhnlichen Tänzern, Sängern und Darstellern zeigt die Entwicklung von schwärmerischen Studenten zu Superstars.


Kategorie: Musical

Zum 30. Jubiläum von FAME kommt das Erfolgsmusical nach Berlin. Selladoor Productions präsentiert die ultimative Tour zum 30. Jubiläum von Fame – The Musical mit Keith Jack (Wie vom Traum verführt, Joseph & the Amazing Technicolor Dreamcoat), Mica Paris (Love Me Tender, Chicago, Mama I Want To Sing) und Jorgie Porter (Hollyoaks, Dancing On Ice) in den Hauptrollen. Fame – The Musical basiert auf dem erfolgreichen Popkultur-Film „Fame – Der Weg zum Ruhm“ aus dem Jahr 1980. Es war der erste Film, der mit zwei Songs für den Oscar nominiert war. Fame ist die Geschichte über das Leben einiger Studenten der New Yorker Schule für darstellende Künste und darüber, wie sie Höhen und Tiefen, Liebschaften und Herzschmerz, aber auch absolute Glücksmomente durchleben. Die bittersüße, aber auch positiv stimmende Erfolgsshow beleuchtet die Themen, die viele junge Menschen beschäftigen: Vorurteile, Identitätsfindung, Bildung, Sexualität und Drogenmissbrauch. Die Show mit dem Oscar-gekrönten Titelsong „Fame“ und einem Aufgebot an außergewöhnlichen Tänzern, Sängern und Darstellern zeigt die Entwicklung von schwärmerischen Studenten zu Superstars.


Kategorie: Musical

Zum 30. Jubiläum von FAME kommt das Erfolgsmusical nach Berlin. Selladoor Productions präsentiert die ultimative Tour zum 30. Jubiläum von Fame – The Musical mit Keith Jack (Wie vom Traum verführt, Joseph & the Amazing Technicolor Dreamcoat), Mica Paris (Love Me Tender, Chicago, Mama I Want To Sing) und Jorgie Porter (Hollyoaks, Dancing On Ice) in den Hauptrollen. Fame – The Musical basiert auf dem erfolgreichen Popkultur-Film „Fame – Der Weg zum Ruhm“ aus dem Jahr 1980. Es war der erste Film, der mit zwei Songs für den Oscar nominiert war. Fame ist die Geschichte über das Leben einiger Studenten der New Yorker Schule für darstellende Künste und darüber, wie sie Höhen und Tiefen, Liebschaften und Herzschmerz, aber auch absolute Glücksmomente durchleben. Die bittersüße, aber auch positiv stimmende Erfolgsshow beleuchtet die Themen, die viele junge Menschen beschäftigen: Vorurteile, Identitätsfindung, Bildung, Sexualität und Drogenmissbrauch. Die Show mit dem Oscar-gekrönten Titelsong „Fame“ und einem Aufgebot an außergewöhnlichen Tänzern, Sängern und Darstellern zeigt die Entwicklung von schwärmerischen Studenten zu Superstars.


Kategorie: Musical

Zum 30. Jubiläum von FAME kommt das Erfolgsmusical nach Berlin. Selladoor Productions präsentiert die ultimative Tour zum 30. Jubiläum von Fame – The Musical mit Keith Jack (Wie vom Traum verführt, Joseph & the Amazing Technicolor Dreamcoat), Mica Paris (Love Me Tender, Chicago, Mama I Want To Sing) und Jorgie Porter (Hollyoaks, Dancing On Ice) in den Hauptrollen. Fame – The Musical basiert auf dem erfolgreichen Popkultur-Film „Fame – Der Weg zum Ruhm“ aus dem Jahr 1980. Es war der erste Film, der mit zwei Songs für den Oscar nominiert war. Fame ist die Geschichte über das Leben einiger Studenten der New Yorker Schule für darstellende Künste und darüber, wie sie Höhen und Tiefen, Liebschaften und Herzschmerz, aber auch absolute Glücksmomente durchleben. Die bittersüße, aber auch positiv stimmende Erfolgsshow beleuchtet die Themen, die viele junge Menschen beschäftigen: Vorurteile, Identitätsfindung, Bildung, Sexualität und Drogenmissbrauch. Die Show mit dem Oscar-gekrönten Titelsong „Fame“ und einem Aufgebot an außergewöhnlichen Tänzern, Sängern und Darstellern zeigt die Entwicklung von schwärmerischen Studenten zu Superstars.


Kategorie: Musical

LIVE 2019 Der Singer-Songwriter und Hollywood-Schauspieler Kris Kristofferson beehrt Berlin am 10. Juni mit dem ersten von insgesamt drei exklusiven Deutschland-Konzerten. Auf seiner Tour wird er von der Band The Strangers begleitet, Country-Fans bestens bekannt als Merle Haggards berühmte Begleitband. Deren Musiker Scott Joss (Geige, Gitarre, Gesang), Doug Colosio (Keyboard) und Jeff Ingraham (Schlagzeug) haben als "Wrecking Crew“ in der Country-Musik auf vielen Aufnahmen ihre Spuren hinterlassen haben. Bob Dylan soll einmal gesagt haben, dass die Musik in Nashville in die Zeit vor und nach Kris Kristofferson einzuteilen sei. Zweifelsohne hat er die Country-Musik mit seiner unvergleichlichen Art neu definiert und mit Johnny Cash, Waylon Jennings und Willie Nelson gegen das Establishment revoltiert. Vor allem seine Art und Weise Songs zu schreiben war und ist noch heute revolutionär und einmalig: Er gab Unterdrückten und Benachteiligten eine Stimme und prangerte Ungerechtigkeiten offen an. Angefangen als Hausmeister bei Columbia Records, hat der Ausnahmekünstler seit den Siebzigerjahren eine beeindruckende Diskographie geschaffen, über 70 Filme gedreht und zahlreiche renommierte Preise gewonnen. Mit Songs wie „Me and Bobby McGee“ und „Sunday Mornin‘ Comin‘ Down“ schrieb er Musik für die Ewigkeit. Die Lebensstationen des 82-jährigen Country-Weltstars sind so vielfältig wie seine Musik selbst: Studium der englischen Literatur, Hubschrauberpilot der US-Army bis zum auf Hawaii lebenden Familienvater, um nur einige zu nennen. So ranken sich unzählige Mythen um ihn, wie zum Beispiel die Geschichte, dass Kris Kristofferson Johnny Cash in dessen Garten kennenlernte, in dem er mit dem Hubschrauber gelandet sein soll. Man möchte sie alle glauben. In seinen Konzerten steckt sein ganzes ereignisreiches Leben. Poetisch und voller Wärme in der Stimme singt Kris Kristofferson von Liebe und Freiheit und wird wohl auch 2019 in selige und berührte Gesichter im Publikum schauen.


Kategorie: Konzert

Lesung mit geballter Schauspielkunst Jan-Josef Liefers, Devid Striesow, Meret Becker, Claudia Michelsen, Ronald Zehrfeld und August Zirner setzen hochaktuelles Stück zur Pränatalen Diagnostik in Szene Ein deutsches Ehepaar reist nach England, um in einer Privatklinik per In-Vitro- Fertilisation ein Kind zu zeugen. Drei Embryonen entstehen, aber nur einer wird eingepflanzt werden. In diesem Moment beginnt eine spekulative Vorschau auf die wichtigsten Ereignisse zwischen Geburt und Tod. In einer Parallelmontage werden die drei möglichen Leben der Embryonen - Amelie, Max und Fabian - erzählt: Was macht das Leben glücklich? Ist die DNA wirklich der alles bestimmende Bauplan? Welches der drei Leben ist das lebenswerteste? Zu hören sind drei Möglichkeiten, die Eltern werden sich für eine entscheiden. Zurück bleiben: die Unmöglichen. Die bekannten Schauspielerinnen und Schauspieler Jan-Josef Liefers, Devid Striesow (ersetzt hierbei Matthias Koeberlin, der in Dreharbeiten verpflichtet ist) Meret Becker, Claudia Michelsen, Ronald Zehrfeld und Thomas Loibl brachten 2018 den als Hörspiel konzipierten Text von Plamper/ Kamphausen in Hannover auf die Bühne. In Idee und Bearbeitung der Produzentin der szenischen Lesung Simone Henke war dies als einmalige Lesung gedacht. Der unerwartete, überwältigende Erfolg verpflichtet das Ensemble mittlerweile durch den gesamten deutschsprachigen Raum zu Gastspielen. Claudia Michelsen und Thomas Loibl spielten das Ehepaar, das keine Kinder bekommen kann und sich deshalb auf die Reise begibt, um mit medizinischer Hilfe der Mutter das genetisch „wertvollste“ Material einzupflanzen. Die drei Embryonen, die im Reagenzglas entstehen, werden von Meret Becker, Devid Striesow und Ronald Zehrfeld verkörpert. Eindrucksvoll erwecken die Schauspieler diese Charaktere zum Leben und lassen sie fiktiv erwachsen werden. Meret Beckers Lebendigkeit entfaltet eine Energie, die sich schnell auf das Publikum überträgt, Devid Striesow zeigt den Ehrgeiz seiner Rolle, das Leben zu planen, großartig unbeirrbar, seine Durchsetzungskraft flirrt fast greifbar durch den Raum.- Ronald Zehrfeld spielt bedrückend die Introvertiertheit eines Jungen, der nur beim Klavierspiel seine Gefühle äußern kann.- der Klang seiner empfindsamen Stimme ist ein Genuss für die Zuhörer - das alles sind darstellerische Meisterleistungen. Wie sich jedes einzelne Kind auf das Zusammenleben der Eltern auswirkt, zeigen Claudia Michelsen und Thomas Loibl auf beeindruckende Weise.- facettenreich verwandeln sie sich in ein Paar, das Belastungen unterschiedlich ertragen kann und sich entweder auf die Gemeinsamkeit besinnt oder daran zerbricht. In jeder Minute nimmt man den beiden die Rolle des Ehepaares ab. Mit Jan Josef Liefers wird der Zeremonienmeister brillant in Szene gesetzt. Wie alle Fäden bei ihm zusammenlaufen, er hauptsächlich als Erzähler fungiert und nebenbei mit viel Humor einige Nebenrollen liest, ist eine Glanzleistung. Mit besonnener Stimme und Ausdruck führt er das Publikum durch die Geschichte des Abends.


Kategorie: Lesung

Willkommen zu einem einmaligen Gipfeltreffen, ein G20-Gipfel der besonderen Art: Mitte 2019 treffen sich der satirische Politiker Steinbrück und der politische Satiriker Florian Schroeder zur offiziellen GroKo-Halbzeitbilanz: Wann kommen Neuwahlen und wenn ja, wie viele? Wer wird nächster Bundeskanzler? Ist es einem Land nach 14 Jahren Merkel überhaupt noch zuzumuten, dass auch ein Mann Kanzler wird? Und wie erklären wir das unseren Kindern? Von den USA bis China, von der Vergangenheit in die Zukunft: eine politische Weltreise und satirische Lagebesprechung in 90 Minuten. Zwei Männer, zwanzig Themen. Ein G20-Gipfel ohne Wasserwerfer und brennende Autos, dafür mit beißendem Spott. Und beide vereint die Freude an der Spontanität, der Beobachtung und der diebische Spaß an der bösen Pointe. Ironisch, sarkastisch, nachdenklich. Und was ist, wenn bis dahin schon abgepfiffen worden ist? Macht nichts, Zeit für eine lustige Kabinenansprache gibt es immer. Lustiger als Löw und besser als Klinsmann. Schroeder und Steinbrück stehen – egal, woher der Wind weht.


Kategorie: Comedy & Kabarett

Admit it! At some point in your life, you have run around the house in a cape or costume pretending that you had superpowers. There’s an irresistible attraction about superheroes that captures the imagination of young and old. But we don’t have to look far to see and observe superheroes with superpowers. It is in each and every one of us. With these powers, we all can make an impact and create change. How can we discover these Superpowers and how can we learn from those who have brought theirs out into the light, and have used them to create something special – in their own day-to-day life, in their neighborhood or for the greater good? How can we “join forces” to tackle and overcome today’s challenges, and those of the future? Join us to listen to extraordinary stories of how our speakers came across their Superpowers and how the Superpowers of one and all can lead us into the future.


Kategorie: Diskurs

Nature Light Tour 2019 Blackmore’s Night sind ein Phänomen. Mit kraftvollem, ganz eigenem, von den Klängen spätmittelalterlicher Musik inspiriertem Sound entführen ihre Lieder in eine andere Zeit. Mit ihrer Symbiose aus mittelalterlichen Melodien, mystischen Texten und modernen Musik-Arrangements werden der Deep Purple Gitarrist Ritchie Blackmore und seine Frau Candice Night zu Vertretern einer neuen Musikrichtung, der es um den Charme, die Lebensfreude und die Authentizität, kurz um die archetypische Essenz von alter Musik geht. Historische Instrumente wie Schalmei, Dudelsack und Leierkasten werden mit satten Gitarrenklängen kombiniert und über allem schwebt die glockenklare Stimme von Candice Night, die jeden Song in atemlose musikalische Höhen aufsteigen lässt. „Als wir dieses Projekt starteten“, erklärte Blackmore, „meinten die Leute nur: ‚Ihr müsst verrückt sein. Warum wollt ihr euch mit Mittelalter-Musik beschäftigen?‘ Aber wir haben es gemacht, weil es mehr als nur ein Hobby für uns ist. Für mich persönlich wurde es damals Zeit, etwas zu spielen, von dessen hundertprozentiger Ehrlichkeit ich überzeugt war.“ Zahlreiche Goldauszeichnungen und ein weltweit begeistertes Publikum gibt ihnen Recht. Schon zu Deep Purple- und später Rainbow Zeiten beinhaltete Ritchie Blackmores Gitarrenstil fundierte Elemente aus Klassik und Renaissance. Der Schritt, mit seiner attraktiven Frau Candice Night, den Wurzeln seiner Kreativität zu folgen, war weniger ein Wagnis als vielmehr eine Herzensangelegenheit. Eine Entscheidung, die sowohl Fans aus alten Tagen als auch neu gewonnene Freunde stets aufs Neue feiern.


Kategorie: Konzert


Änderungen vorbehalten! - Angaben ohne Gewähr! - Stand:01.06.19
© Fotos der Vorstellungen: [+][-]
Fame - The Musical(Selladoor Worldwide/Selladoor Worldwide) Kris Kristofferson & The Strangers(Ash Newell/Ash Newell) Die Unmöglichen(Concertbüro Zahlmann/Concertbüro Zahlmann) Florian Schroeder wählt Peer Steinbrück(HERBERT Management/HERBERT Management) TEDxBerlin „Superpowers“(tedX/tedX) Blackmore’s Night(Concertbüro Zahlmann/Concertbüro Zahlmann)

...nach oben - ...Seite zurück - ...zur Startseite