www.berlinchecker.dewww.berlinchecker.de
×

AnzeigeVineShop24.de - Qualitätsweine aus aller Welt



Spielplan für Januar 2019

Die Hommage an die Wiener Philharmoniker ist vorbei, doch wir bleiben der Donaumetropole gern noch lnger verbunden: WienBerlin heit es an Silvester und zu Neujahr. Verabschieden Sie 2018 gebhrend und begren Sie 2019 mit einem festlichen Auftakt bei uns im Konzerthaus am Gendarmenmarkt mit dem Konzerthausorchester unter Mario Venzago. Moderator Christoph Wagner-Trenkwitz hlt souvern den Kurs zwischen Donau und Spree, Johann Strauss und Johann Gottfried Piefke. Letzterer lebte brigens von 1815 bis 1884 als preuischer Heeresoboist, Militrkapellmeister sowie prominenter Marschkomponist und hat mit zur Verbreitung des Spitznamens Piefkes fr Deutsche unter unseren sterreichischen Nachbarn beigetragen haben.


Kategorie: Klassik

Nun schon seit 22 Jahren stimmt Peter Bause auf seine eigene, unverwechselbare Art auf das neue Jahr ein. Die Besucher werden auf die Tcken und Klippen des Lebens eingestellt. Peter Bause macht Mut mit Humor. Seine Geschichten wechseln, doch sein Paradestck, die Klavierlehrerin Marie-Luise Funkel bleibt weiterhin der Abschluss und Hhepunkt einer jeden Lesung.


Kategorie: Klassik


Kategorie: Klassik


Kategorie: Klassik


Kategorie: Klassik

Erleben Sie das Konzerthaus und seine vier Spielsttten. Erfahren Sie Spannendes rund um das Gebude und seine bewegte Geschichte.


Kategorie: Fhrung

Ein so groes Haus wie das Konzerthaus Berlin mit seinen zahlreichen Rumen, Slen und Fluren ist ganz schn aufregend. Jeder hat sich bestimmt schon einmal gefragt, was hinter den Tren passiert, wenn kein Konzert oder kein Musiktheater stattfindet. In einer Fhrung fr die ganze Familie, die besonders fr Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren geeignet ist, werden die schnen Innenseiten des Konzerthauses gezeigt. Gemeinsam werden griechische Sulen entdeckt und Pfeifen von gro bis riesig an der Orgel im Groen Saal gezhlt. Und natrlich wird auch geklrt, was berhaupt ein Konzert ist, woraus ein Orchester besteht und was eigentlich der Dirigent da vorne macht. In Zusammenarbeit mit dem Museumsdienst Berlin


Kategorie: Fhrung


Kategorie: Kammermusik


Kategorie: Klassik

Ein ganzes Konzert in der Mittagspause? Wer sich fragt, wie das gehen soll, den laden wir herzlich zu unseren Espresso-Konzerten ein: 45 Minuten Klassik um 14.00 Uhr. Das Programm wird erst am Konzerttag prsentiert moderiert und gespielt von hervorragenden jungen Musikern. Dazu ein anregender Espresso und schon passt ein erfrischendes Konzerterlebnis in eine Mittagspause.


Kategorie: Kammermusik


Kategorie: Klassik

Nehmen Sie mitten im Orchester Platz! Die Musiker des Konzerthausorchesters Berlin rcken extra fr Sie auseinander. Erleben Sie Musik dort, wo sie entsteht und spren Sie die ganz besondere Atmosphre zwischen Orchester und Dirigent, wenn ein Werk Gestalt annimmt. Auerdem haben Sie die Gelegenheit, Ivn Fischer Fragen zu stellen. Am Ende knnen Sie auf jeden Fall sagen: Ich war mittendrin statt nur dabei!


Kategorie: Klassik

Das 1996 gegrndete Jerusalem Quartet erffnet den Abend mit dem fnften von sechs Quartetten Opus 18. Nicht nur in der Zusammenfassung seiner frhesten Streichquartette in einer Sechsergruppe, sondern auch stilistisch orientierte sich Beethoven hier stark an seinen Vorgngern: Das heute erklingende A-Dur Quartett erinnert in seinem sorglos-frhlichen Tonfall an Mozarts KV 464 in gleicher Tonart. In starkem Kontrast dazu steht das nchste Werk, das Claude Debussys einzigen Beitrag zur Gattung darstellt. Obwohl bereits ein beachteter Komponist, fing Debussy zu dieser Zeit gerade erst an, seine charakteristische Tonsprache zu entwickeln. Unterschiedlichste Einflsse lie der neugierige Komponisten auf sich wirken: Csar Francks zyklische Form, zeitgenssische deutsche und russische, ja sogar javanische Musik. Er wollte das Streichquartett von der klassischen Tradition emanzipieren. Zum Schluss erklingt Schostakowitschs zweites Quartett, komponiert wenige Monate vor Ende des zweiten Weltkriegs. Acht seiner Sinfonien hatte er da bereits geschrieben, doch das Genre des Streichquartetts war ihm noch relativ neu. Um diese Zeit lie er sich zunehmend von jdischer Volksmusik inspirieren. Gemeinsam mit seinem zweiten Klaviertrio, das ebenfalls Elemente dieser Klangwelt enthlt, wurde das Werk im November 1944 uraufgefhrt.


Kategorie: Kammermusik

Der 1875 in Wien geborene Fritz Kreisler war ein weltberhmter Geiger und ebenso ein vielgespielter Komponist. .- Titel wie Liebesleid, Liebesfreud und Schn Rosmarin erklingen bis heute in den groen Konzertslen. Dass Kreisler eigene Kompositionen als .- Altwiener Tanzweisen oder als Werke von Couperin, Boccherini oder Dittersdorf ausgab, galt den Nazis als bewusste Irrefhrung der ffentlichkeit. Im Gesprch mit Harald Eggebrecht, Autor unter anderem des Standardwerks Groe Geiger, wird sich Albrecht Dmling auch den weniger bekannten Seiten von Kreislers Schicksal widmen, whrend Judith Ingolfsson (Violine) und Vladimir Stoupel (Klavier) einige seiner Kompositionen zu Gehr bringen


Kategorie: Klassik

Fr Ivn Fischer erfllt eine ber das Persnliche hinausgehende, fast gttliche Liebe das endlose Flieen langsamer Stze in Gustav Mahlers Sinfonien. Der eklektischen Musiksprache des Wiener Komponisten fhlt sich unser Ehrendirigent ganz besonders verbunden fr ihn ist auch die Musiksprache unserer Zeit eine solche. Zum ersten Mal interpretiert er mit dem Konzerthausorchester Mahlers letzte vollendete Sinfonie, die Neunte, die erst 1912, im Jahr nach dem Tod des Komponisten uraufgefhrt wurde. Wahrgenommen als vorausgeahnter Abschied Mahlers von der Welt und auf Grund ihrer Struktur und Harmonik auch als erstes Werk der Neuen Musik (Alban Berg), verklingt sie am Ende leise, aber ohne Resignation.


Kategorie: Klassik

Erleben Sie das Konzerthaus und seine vier Spielsttten. Erfahren Sie Spannendes rund um das Gebude und seine bewegte Geschichte.


Kategorie: Fhrung

Nach dem Buch von Axel Scheffler und Julia Donaldson, mit Musik von Ivn Fischer Die Geschichte von der klugen Maus, die sich ein Untier ausdenkt, um sich vor ihren Feinden zu schtzen und pltzlich dem real existierenden Grffelo begegnet, ist seit fast zwei Jahrzehnten eines der beliebtesten Kinderbcher. Wie im Buch begegnet die Maus auch auf der Opernbhne nacheinander dem Fuchs, der Eule, der Schlange und schlielich dem Grffelo. Der Komponist hat jeder Figur bestimmte Instrumente zugeordnet. Ein Erzhlerpaar erffnet die Vorstellung mit einem Prolog und fhrt das Publikum dann durch die Geschichte. Der Grffelo Julia Donaldson und Axel Scheffler 1999 Macmillan Childrens Books UK, in Deutschland herausgegeben von Beltz (deutsche bersetzung: Monika Osberghaus) Das Konzerthaus Berlin bedankt sich herzlich bei Frau Inga Maren Otto fr die grozgige Untersttzung.


Kategorie: Kinder & Jugend

Paris ist nicht Frankreich, und doch sind hier seit Jahrhunderten die berhmtesten Orgeln und die besten Organisten des Landes versammelt. Pierre Attaingnant (gest. 1552) revolutionierte von Paris aus mit seiner Erfindung den Notendruck. Jean Titelouze, Kanonikus an der Kathedrale von Rouen, gilt mit seinen groartigen Hymnenbearbeitungen als Stammvater der franzsischen Orgelmusik, Franois Couperin und Csar Franck haben mit ihren Orgelwerken dem Jahrhundert eine entsprechende Prgung gegeben. Jngstes Werk des Programms sind die drei Konzertstcke von Fabrice Bollon, die erst im Juni 2018 durch Martin Lcker in Frankfurt uraufgefhrt wurden.


Kategorie: Sonstiges


Kategorie: Klassik

Individualitt, die sich im Gemeinsamen entfaltet hier liegt wohl das Geheimnis des Vogler Quartetts, das seit 1985 in unvernderter Besetzung weltweit eine einzigartige Karriere verfolgt. Mit kammermusikalischer Intelligenz, spieltechnischer Souvernitt und interpretatorischem Feingefhl lassen Tim Vogler, Frank Reinecke, Stefan Fehlandt und Stephan Forck einen unverkennbaren Streichquartettklang entstehen, der dank der lebendigen Ensemblekultur immer neue Perspektiven gewinnt. Das heutige Programm ist ganz der zeitgenssischen Musik gewidmet. Siebzehn Jahre nach seinem ersten Streichquartett begann Philipp Glass, bekannt als der bedeutendste Vertreter der minimalistischen Musik, mit der Arbeit an seinem zweiten. Ursprnglich war es als Instrumentalmusik zu Fred Neumanns Adaptation von Samuel Becketts Theaterstck Company geplant, doch Glass entschied sich, daraus ein eigenstndiges Werk zu machen. Obwohl es ganz traditionell vier Stze aufweist, dauert das Werk nur ungefhr 10 Minuten. Letters from Lony wurde 2017 uraufgefhrt und hat einen traurigen Hintergrund: 1938 floh Lony Rabl-Fraenkel vor der Judenverfolgung nach Amsterdam. Von dort schrieb sie ihrer nach England geflchteten Familie und dem Enkel, den sie wegen ihrer Ermordung im KZ im Jahr 1944 nie kennenlernen sollte, 22 ergreifende Briefe. Dieser, Peter Lobbenberg, hat sie die vor einigen Jahren dem Komponisten Ronald Corp zur Vertonung zur Verfgung gestellt.


Kategorie: Kammermusik

Nach dem Buch von Axel Scheffler und Julia Donaldson, mit Musik von Ivn Fischer Die Geschichte von der klugen Maus, die sich ein Untier ausdenkt, um sich vor ihren Feinden zu schtzen und pltzlich dem real existierenden Grffelo begegnet, ist seit fast zwei Jahrzehnten eines der beliebtesten Kinderbcher. Wie im Buch begegnet die Maus auch auf der Opernbhne nacheinander dem Fuchs, der Eule, der Schlange und schlielich dem Grffelo. Der Komponist hat jeder Figur bestimmte Instrumente zugeordnet. Ein Erzhlerpaar erffnet die Vorstellung mit einem Prolog und fhrt das Publikum dann durch die Geschichte. Der Grffelo Julia Donaldson und Axel Scheffler 1999 Macmillan Childrens Books UK, in Deutschland herausgegeben von Beltz (deutsche bersetzung: Monika Osberghaus) Das Konzerthaus Berlin bedankt sich herzlich bei Frau Inga Maren Otto fr die grozgige Untersttzung.


Kategorie: Kinder & Jugend


Kategorie: Klassik

Nach dem Buch von Axel Scheffler und Julia Donaldson, mit Musik von Ivn Fischer Die Geschichte von der klugen Maus, die sich ein Untier ausdenkt, um sich vor ihren Feinden zu schtzen und pltzlich dem real existierenden Grffelo begegnet, ist seit fast zwei Jahrzehnten eines der beliebtesten Kinderbcher. Wie im Buch begegnet die Maus auch auf der Opernbhne nacheinander dem Fuchs, der Eule, der Schlange und schlielich dem Grffelo. Der Komponist hat jeder Figur bestimmte Instrumente zugeordnet. Ein Erzhlerpaar erffnet die Vorstellung mit einem Prolog und fhrt das Publikum dann durch die Geschichte. Der Grffelo Julia Donaldson und Axel Scheffler 1999 Macmillan Childrens Books UK, in Deutschland herausgegeben von Beltz (deutsche bersetzung: Monika Osberghaus) Das Konzerthaus Berlin bedankt sich herzlich bei Frau Inga Maren Otto fr die grozgige Untersttzung.


Kategorie: Kinder & Jugend

Fr Ivn Fischer erfllt eine ber das Persnliche hinausgehende, fast gttliche Liebe das endlose Flieen langsamer Stze in Gustav Mahlers Sinfonien. Der eklektischen Musiksprache des Wiener Komponisten fhlt sich unser Ehrendirigent ganz besonders verbunden fr ihn ist auch die Musiksprache unserer Zeit eine solche. Zum ersten Mal interpretiert er mit dem Konzerthausorchester Mahlers letzte vollendete Sinfonie, die Neunte, die erst 1912, im Jahr nach dem Tod des Komponisten uraufgefhrt wurde. Wahrgenommen als vorausgeahnter Abschied Mahlers von der Welt und auf Grund ihrer Struktur und Harmonik auch als erstes Werk der Neuen Musik (Alban Berg), verklingt sie am Ende leise, aber ohne Resignation.


Kategorie: Klassik

Erleben Sie das Konzerthaus und seine vier Spielsttten. Erfahren Sie Spannendes rund um das Gebude und seine bewegte Geschichte.


Kategorie: Fhrung

Die blaue Stunde ist nur noch eine Ahnung, die rasche Taktung der Stadt nimmt sprbar ab, die Menschen atmen durch: Genau dann, um 21 Uhr oder eben 9pm, ffnet Geiger Daniel Hope bei uns im Werner-Otto-Saal seinen Salon zu Musik und Diskussion. Hope@9pm ist ein sehr zeitgemer Nachfahre der groen Berliner Salonkultur des 18. Jahrhunderts mit ihren kulturellen und politischen Debatten und Gesprchen, ihrem Esprit und ihrer Musik. Immer an der Seite des weitgereisten Gastgebers: Klavierbegleiter Jacques Ammon. Lassen Sie sich inspirieren und amsieren, debattieren Sie mit und bleiben Sie offen fr berraschungen!


Kategorie: Kammermusik

Vom 16. bis 20. Januar 2019 findet der Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerb in den Fchern Violoncello und Orgel statt. Er wird von der Stiftung Preuischer Kulturbesitz in Zusammenarbeit mit der Rektorenkonferenz der deutschen Musikhochschulen (RKM) und der Universitt der Knste Berlin veranstaltet. Schirmherr ist Andris Nelsons, die knstlerische Leitung liegt bei Professor Dr. Sebastian Nordmann. Im Fach Violoncello spielen die Preistrgerinnen und Preistrger eines der angegebenen Cellokonzerte nach eigener Wahl, im Fach Orgel ein Werk aus ihrem Wettbewerbsprogramm.


Kategorie: Sonstiges

Ein ganzes Konzert in der Mittagspause? Wer sich fragt, wie das gehen soll, den laden wir herzlich zu unseren Espresso-Konzerten ein: 45 Minuten Klassik um 14.00 Uhr. Das Programm wird erst am Konzerttag prsentiert moderiert und gespielt von hervorragenden jungen Musikern. Dazu ein anregender Espresso und schon passt ein erfrischendes Konzerterlebnis in eine Mittagspause.


Kategorie: Kammermusik

Ein Programm, das das Konzerthausorchester unter seinem Ersten Gastdirigenten Juraj Val?uha vom Licht ins Dunkel fhrt: Nach der heiteren, streckenweise volksliedhaften dritten Sinfonie des 19-Jhrigen Franz Schubert, die 1815 fr einen privaten Kreis geschrieben und dort vermutlich auch uraufgefhrt wurde, erklingt die 13. der 15 Sinfonien von Dmitri Schostakowitsch. Deren erster Satz trgt mit Babi Jar den Namen einer Schlucht bei Kiew, wo 1941 ber 33.000 jdische Mnner, Frauen und Kinder von SD, SS und Wehrmacht ermordet wurden. Dieses Massaker wurde spter in der Sowjetunion verschwiegen und bot als Gegenstand eines Gedichts von Jewgeni Jewtuschenko politischen Zndstoff, denn dieses klagte zugleich den Antisemitismus in der Sowjetunion an. Die Urauffhrung der Sinfonie fand unter groem Druck statt, danach wurde eine Textnderung angeordnet. Den Gesangspart in diesem Werk bernimmt bei uns der Mnnerchor YL, mit vollem Namen Ylioppilaskunnan Laulajat, der 1883 als ltester finnischsprachiger Chor an der Universitt Helsinki gerndet wurde.


Kategorie: Klassik

Der Geiger Giuliano Carmignola und eine Continuo-Gruppe aus Cembalo, Laute und Cello nehmen Sie in diesem Haus-Konzert mit nach Italien in die Geburtsstunde der Violine. Dort wurde das Instrument im Barock sozusagen neu erfunden und in den Meisterwerksttten von Cremona die heute begehrtesten Violinen geschaffen. Dass auch ein komplett neues Repertoire fr sie entstand, ist mageblich den heute vertretenen Komponisten zu verdanken, die allesamt zu den brillantesten Violinvirtuosen ihrer Zeit gehrten. Noch vor Arcangelo Corelli, der mit seinen Concerti Grossi wesentliche Impulse fr die Entwicklung sinfonischer Musik lieferte, ist natrlich Antonio Vivaldi zu nennen: Der Schpfer der Vier Jahreszeiten war ein extrem produktiver Komponist, der um die 500 konzertante Werke geschrieben haben soll, ungefhr die Hlfte davon mit Geige als Soloinstrument. Aber nicht nur im konzertanten Genre war der Prete Rosso, der rote Priester, aktiv experimentierfreudig nahm er sich der unterschiedlichsten Gattungen an. Von seinen Sonaten fr Violine und Basso Continuo sind heute gleich zwei zu hren.


Kategorie: Kammermusik

Traditionen der Welt im Fluss der Zeit: Das Streichquartett der Inbegriff der westlich-klassischen Kammermusik begegnet der Mundorgel Sheng, einem Blasinstrument mit 3000-jhriger Geschichte. So fern diese musikalischen Kulturen einander  .- auch sind, so berraschend gut harmonisieren westliche Streicher mit dem Durchschlagszungen-Instrument Sheng. Die Komponisten des Abends sind allesamt Pioniere auf dem Feld der interkulturellen Musik und stellen vllig verschiedene Anstze der Gegenberstellung und der Verschmelzung der Musikkulturen vor. Dabei steht nicht beliebiges Vermischen, sondern das Amalgamieren der Klangfarben und Spielweisen im Vordergrund. Obwohl die Identitt gewahrt bleibt, ist doch alles verndert.


Kategorie: Kammermusik

Ein Programm, das das Konzerthausorchester unter seinem Ersten Gastdirigenten Juraj Val?uha vom Licht ins Dunkel fhrt: Nach der heiteren, streckenweise volksliedhaften dritten Sinfonie des 19-Jhrigen Franz Schubert, die 1815 fr einen privaten Kreis geschrieben und dort vermutlich auch uraufgefhrt wurde, erklingt die 13. der 15 Sinfonien von Dmitri Schostakowitsch. Deren erster Satz trgt mit Babi Jar den Namen einer Schlucht bei Kiew, wo 1941 ber 33.000 jdische Mnner, Frauen und Kinder von SD, SS und Wehrmacht ermordet wurden. Dieses Massaker wurde spter in der Sowjetunion verschwiegen und bot als Gegenstand eines Gedichts von Jewgeni Jewtuschenko politischen Zndstoff, denn dieses klagte zugleich den Antisemitismus in der Sowjetunion an. Die Urauffhrung der Sinfonie fand unter groem Druck statt, danach wurde eine Textnderung angeordnet. Den Gesangspart in diesem Werk bernimmt bei uns der Mnnerchor YL, mit vollem Namen Ylioppilaskunnan Laulajat, der 1883 als ltester finnischsprachiger Chor an der Universitt Helsinki gerndet wurde.


Kategorie: Klassik


Kategorie: Kinder & Jugend

Ein Programm, das das Konzerthausorchester unter seinem Ersten Gastdirigenten Juraj Val?uha vom Licht ins Dunkel fhrt: Nach der heiteren, streckenweise volksliedhaften dritten Sinfonie des 19-Jhrigen Franz Schubert, die 1815 fr einen privaten Kreis geschrieben und dort vermutlich auch uraufgefhrt wurde, erklingt die 13. der 15 Sinfonien von Dmitri Schostakowitsch. Deren erster Satz trgt mit Babi Jar den Namen einer Schlucht bei Kiew, wo 1941 ber 33.000 jdische Mnner, Frauen und Kinder von SD, SS und Wehrmacht ermordet wurden. Dieses Massaker wurde spter in der Sowjetunion verschwiegen und bot als Gegenstand eines Gedichts von Jewgeni Jewtuschenko politischen Zndstoff, denn dieses klagte zugleich den Antisemitismus in der Sowjetunion an. Die Urauffhrung der Sinfonie fand unter groem Druck statt, danach wurde eine Textnderung angeordnet. Den Gesangspart in diesem Werk bernimmt bei uns der Mnnerchor YL, mit vollem Namen Ylioppilaskunnan Laulajat, der 1883 als ltester finnischsprachiger Chor an der Universitt Helsinki gerndet wurde.


Kategorie: Klassik


Kategorie: Klassik

Vogelzeit Menschenzeit Wie gerne wrde der Erfinder Ibikarus mit seinem selbstgebauten Fluggert in die Lfte steigen. Doch die Eule belehrt ihn: Ohne den Vogelgesang zu beherrschen, wird ihm das nicht gelingen. Und sie verrt ihm ihre eigenen heimlichen Wnsche: Sie wre viel lieber Mensch als Eule. In diesem szenischen Kinderkonzert erklingen viele Vogelmusiken, unter anderem von Georg Friedrich Hndel, Antonio Vivaldi, Wolfgang Amadeus Mozart, Ottorino Respighi, Robert Schumann und Gyrgy Ligeti.


Kategorie: Kinder & Jugend

Vogelzeit Menschenzeit Wie gerne wrde der Erfinder Ibikarus mit seinem selbstgebauten Fluggert in die Lfte steigen. Doch die Eule belehrt ihn: Ohne den Vogelgesang zu beherrschen, wird ihm das nicht gelingen. Und sie verrt ihm ihre eigenen heimlichen Wnsche: Sie wre viel lieber Mensch als Eule. In diesem szenischen Kinderkonzert erklingen viele Vogelmusiken, unter anderem von Georg Friedrich Hndel, Antonio Vivaldi, Wolfgang Amadeus Mozart, Ottorino Respighi, Robert Schumann und Gyrgy Ligeti.


Kategorie: Kinder & Jugend


Kategorie: Klassik

Ein ganzes Konzert in der Mittagspause? Wer sich fragt, wie das gehen soll, den laden wir herzlich zu unseren Espresso-Konzerten ein: 45 Minuten Klassik um 14.00 Uhr. Das Programm wird erst am Konzerttag prsentiert moderiert und gespielt von hervorragenden jungen Musikern. Dazu ein anregender Espresso und schon passt ein erfrischendes Konzerterlebnis in eine Mittagspause.


Kategorie: Kammermusik

Starten Sie entspannt in den Abend und lauschen Sie bei unseren Rush Hour Konzerten Jazz-Klngen, statt in Berlin-Mitte im Stau zu stehen. Jazz-Kompositionen im klassischen Klanggewand, Bachsche Polyphonie und afro-kubanische Synkopen, offene Improvisation und komplexe Arrangements: Das Kammerjazz-Kollektiv vereint Einflsse der beiden Amerikas und Europas.


Kategorie: Kammermusik


Kategorie: Kammermusik

Das Konzerthaus Kammerorchester musiziert Werke von Johann Sebastian Bach. Zunchst steht sein Musikalisches Opfer von 1747 auf dem Programm, das einem Besuch des Komponisten am Hof des preuischen Knigs in Potsdam zu verdanken ist. Friedrich II. spielte damals ein Thema auf dem Fortepiano, Bach improvisierte sofort meisterhaft eine dreistimmige Fuge. Darauf fragte der Herrscher nach einer sechsstimmigen Fuge. Die konnte Bach nicht ad hoc liefern, nahm sich des kniglichen Themas jedoch entsprechend an, als er zurck in Leipzig war und fgte Kanons sowie eine Triosonate hinzu. In letzterer tritt die (Travers-) Flte gebhrend in Erscheinung, denn Friedrich II. spielte sie selbst mit groer Begeisterung und Knnen. Ebenfalls ausgezeichnet zur Geltung kommt das elegante Blasinstrument als eines von drei Soloinstrumenten im Brandenburgischen Konzert Nr. 5, das allerdings mit besagtem Besuch in Potsdam nichts zu tun hat es entstand bereits gut 25 Jahre zuvor. Fr eine reine Streicherbesetzung ist dagegen das dritte der stilistisch wie strukturell sehr unterschiedlichen sechs Brandenburgischen Konzerte komponiert, die Bach 1721 allesamt in einer Widmungspartitut an den Markgrafen von Brandenburg-Schwedt sandte.


Kategorie: Kammermusik


Änderungen vorbehalten! - Angaben ohne Gewähr! - Stand:30.08.18
© Fotos der Vorstellungen: [+][-]
Neujahrskonzert(Peter Strobl/Peter Strobl) Peter Bause: Heitere Geschichten zum Neuen Jahr(Promo/) Johann-Strauss-Neujahrsgala(Promo/) Andrej Hermlin and his Swing Dance Orchestra: It's Ballroom Time(Promo/) Don Kosaken Chor Serge Jaroff(Promo/) Fhrung durch das Konzerthaus Berlin(/) Familienfhrung(/) Musikforum Gendarmenmarkt(Promo/) ATOS Trio(Promo/) Espresso-Konzert(Promo/) Klassische Philharmonie Bonn(Promo/) Mittendrin(Marco Borggreve/Marco Borggreve) Jerusalem Quartet(Felix Broede/Felix Broede) musica reanimata Gesprchskonzert(Promo/) Konzerthausorchester Berlin, Ivn Fischer(Marco Borggreve/Marco Borggreve) Der Grffelo(Axel Scheffler/Axel Scheffler) Orgelstunde(Foto WG/Foto WG) Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Alondra de la Parra(Promo/) Vogler Quartett(Marco Borggreve/Marco Borggreve) Justus Frantz(Promo/) Hope@9pm - Musik und Talk(Chris Noltekuhlmann/Chris Noltekuhlmann) Preistrgerkonzert des Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerbs(Promo/) Konzerthausorchester Berlin, Juraj Val?uha(Promo/) Haus-Konzert(Anna Carmignola / DG/Anna Carmignola / DG) AsianArt Ensemble(Holger Gross/Holger Gross) Orgel fr pfiffige Kinder(Christine Schroeter/Christine Schroeter) Andrej Hermlin and his Swing Dance Orchestra: Winter's in full Swing(Promo/) TonSpur(Jaqueline Allers Ullrich/Jaqueline Allers Ullrich) Rush Hour Konzert(Promo/) Heimat Berlin(Anton Tal/Anton Tal) Kammermusik des Konzerthausorchesters(Uwe Arens/Uwe Arens)

...nach oben - ...Seite zurück - ...zur Startseite