Winterwandern in Österreich - bei Tag und bei Nacht

Werfenweng im Salzburger Land lockt mit besonderen Urlauserlebnissen

(djd). Einen Fuß vor den anderen setzen, die klare Winterluft einatmen und immer wieder das faszinierende Alpenpanorama genießen: Manchmal sind es die einfachen Dinge, die einen Urlaubstag unvergesslich machen. In Werfenweng im Salzburger Land hat dieser Gedanke einen besonderen Stellenwert. Herrliche Wanderrouten führen durch das weiße Winterwunderland, das auf nachhaltigen Tourismus setzt.

Der Weg ist das Ziel

Natürlich lässt es sich auf den Pisten des schneesicheren Hochplateaus rasant Ski und Snowboard fahren. Werfenweng bietet aber ganz bewusst auch das genaue Gegenteil, nämlich entschleunigten, sanften Urlaub, der alle Sinne berührt. Gäste sind eingeladen, bei Wanderungen rund um die Alpine Pearls-Gemeinde den Alltag hinter sich zu lassen. Bei Sonnenschein und stahlblauem Himmel ebenso wie bei Mondschein, wenn sich das Panorama in eine glitzernde Zauberwelt verwandelt. Alle Wege sind so gewählt, dass es für Groß und Klein viel zu entdecken gibt - versteckte Rodelhügel, gemütliche Almen, in denen man sich eine heiße Kaspressknödelsuppe schmecken lassen kann, oder Aussichtspunkte mit überwältigendem Blick. Nachtschwärmer sollten sich eine Wanderung aufs Rosnerköpfl nicht entgehen lassen, um dann in der Dunkelheit die beleuchtete Rodelbahn ins Tal zu testen. Viele weitere Tipps findet man auch unter www.werfenweng.eu.

Sanfte Spuren hinterlassen

Nachhaltigkeit wird in Werfenweng Tag für Tag gelebt. Dazu gehört auch, dass Urlauber ihr Auto einfach stehen lassen und die Vorteilskarte samo-Card buchen können. Diese wird von vielen örtlichen Betrieben unterstützt und sichert die Mobilität vor Ort auf sanfte Art, etwa durch die kostenlose Nutzung von Elektrofahrzeugen und Shuttle-Services. Vergünstigungen gibt es damit außerdem für zahlreiche Freizeitaktivitäten. Insgesamt entlastet die samo-Card die Urlaubskasse um bis zu 350 Euro - und die Umwelt freut sich. Eine Fahrt mit dem Pferdeschlitten oder auch eine geführte Schneeschuhwanderung ist damit sogar gratis. Und auch, wenn das Gehen auf Schneeschuhen anfangs sonderbar anmutet, es lohnt sich! Denn unter fachkundiger Anleitung geht es dabei in gemütlichem Tempo über Trails in die unberührte Natur, die sonst nur auf Skiern erreichbar wäre - ein weiteres unvergessliches Urlaubserlebnis.

Unterwegs im "Spazierhimmel"

(djd). Noch etwas Einmaliges haben die Werfenwenger ins Leben gerufen: den "Spazierhimmel". Auf zwölf Kilometern Länge führen sorgfältig präparierte Wege auch im Winter direkt in die Natur. Ideen, um jeden Ausflug zu einem Erlebnis zu machen, verraten die Einheimischen gerne. Etwa wo man am besten Schneeflocken einfangen oder frische Tierspuren finden kann. Oder an welchen Stellen der Neuschnee am schönsten unter den Schuhen knirscht. Weitere Tipps und Touren gibt es auf www.werfenweng.eu.