Indianisches Horoskop  
 www.berlinchecker.de

Indianisches Horoskop

grafik

Welches Totem sind Sie?
Und was sagt das indianische Horoskop über Sie aus?

 

 


Suchen Sie Ihr Geburtsdatum und klicken dann auf das zugehörige Tier

 

 

Das Horoskop der Native American

Das indianische Horoskop basiert auf den Natur-Vorstellungen der Native American, auf ihrem Ziel, in Einklang und Harmonie mit der Natur zu leben. Sie bemühen sich, in keinem Fall gegen die Natur zu handeln und verachten unser "westlich-industrielles Streben", das nach Profit giert - ohne Rücksicht auf unsere Umwelt. Der Native American liebt seine Umwelt, die Natur und somit jedes einzelne Tier, jede Pflanze, jeden Stein - und achtet und schützt seine natürliche Umgebung.

Neuere Quellen besagen, dass das "indianische Horoskop" nicht geschichtlich-historisch gewachsen ist, sondern eigentlich eine "Erfindung" des letzten Drittels des 20. Jahrhunderts ist, zu der Zeit, als besonders im Westen das "New Age" erblühte: Anfang der siebziger Jahre kam der Ojibwa-Indianer Sun Bear auf die Idee, das spirituelle Wissen seines Volkes mit Nicht-Indianern teilen. Er verließ seinen Stamm im Norden Minnesotas und zog durch die westlichen Staaten der USA. Mit seiner Frau sowie einigen anderen gründete er den Bear Tribe (Bärenstamm), den er nach seinem Namen Sun Bear benannte. Diese Gruppe lebte erst als Landkommune in Oregon und gründete später im Staat Washington die Zeitung "Many Smokes", in der sie über Umweltprobleme, gesunde Ernährung, Naturbewußtsein usw berichteten.
Sun Bear veröffentlichte außerdem einige Bücher, wie z. B. "Das Medizinrad - Eine Astrologie der Erde" etc

 

baer

gans

bieber

hirsch

otter

rabe

"...Das Horoskopbuch ist eine reine Erfindung Sun Bears, der die üblichen Sternzeichen wie Löwe, Schütze oder Wassermann einfach durch Tiernamen ersetzt hat. Sun Bear pflegte viel zu meditieren und kam eines Tages auf die Idee, ein solches Horoskopbuch zu schreiben. Er überlegte sich einfach, welches Tier dem Charakter des entsprechenden Sternzeichens am nächsten kam und so entstand dieses Buch. Sun Bear selbst betonte in persönlichen Gesprächen, sowie auch in seinen Büchern, dass es seine eigene Vision war, und dass die Tatsache, dass er ein Ojibwaindianer war, nicht bedeutete, dass die Ojibwa oder irgendein Stamm in Nordamerika eine solche Tradition hatten..."

(Zitat aus dem Artikel "Indianische Horoskope - Das Medizinrad - Oder wie ein Mythos entsteht" - www.indianersprachen-online.de

Das Zentrum des indianischen Horoskopes ist das sogenannte Medizinrad. In diesem ist das Jahr als Kreis dargestellt, der die vier Himmelsrichtungen, die vier Mondphasen, die vier Elemente, die vier Jahres- und Tageszeiten sowie 12 Tiere, auch Totems genannt, von denen je 3 einem Element zugeordnet sind und einen "Clan" bilden, beinhaltet. Diese Elemente des Medizinrades stehen für alles, woraus das Leben erschffen wurde und besteht.

Die Himmelsrichtungen ("Winde") vermitteln Wissen und Weisheit:

  • Osten - Frühling - Neubeginn, Wachstum, Spritualität
  • Süden - Sommer - Bewußtsein, Empfindungen
  • Westen - Herbst - Einsicht, Erkenntnis
  • Norden - Winter - Gemeinschaftssinn, Bewußtsein der Einheit alles Existierenden
Die vier Elemente stehen für die geistigen Eigenschaften des Menschen:
  • Feuer - Kreativität und Spiritualität
  • Luft - logisches "verstandesmässiges" Denken
  • Wasser - seelische Vorgänge, Emotionen
  • Erde - Stabilität und Fruchtbarkeit
Diesen vier Elementen, werden jeweils drei Totems zugeordnet, welche die »Clans« bilden:
  • Feuer - Donnervogel-Clan (Totems: Lachs, Eule, Habicht)
  • Luft - Schmetterlings-Clan (Totems: Hirsch, Rabe,Otter)
  • Wasser - Frosch-Clan (Totems: Specht, Schlange, Wolf)
  • Erde - Schildkröten-Clan (Totems: Biber, Bär, Gans)

Gegensätzlich aller uns bekannter Horoskope, gehen die Indianer nicht davon aus, dass unser Schicksal zur Zeit unserer Geburt bereits vorbestimmt ist. Ihrem Glauben nach, durchlaufen die Menschen unentwegt und individuell im persönlichen Weiterkommen den Kreis der zwölf Monde, wobei jedes zugeteilte Tier (Totem) eine ganz bestimmte Entwicklungsstufe symbolisiert.

wolf

schlange

specht

habicht

lachs

eule

 

 



...nach oben - ...Seite zurück - ...zur Startseite

hochwertige afrikanische Kunst