www.berlinchecker.de
Backwaren Rezepte

Kleingebäck ist die Sammelbezeichnung für kleine Backwaren aus Brotteig, die maximal 250 Gramm wiegen. Der Teig kann anders zubereitet werden als der klassische Brotteig. Die Begriffsdefinitionen finden sich in den Leitsätzen für Brot und Kleingebäck. Typische Beispiele für Kleingebäck sind Brötchen, Kipferl, Croissants und Brezeln.

Feine Backwaren werden umgangssprachlich als Gebäck bezeichnet. Es unterscheidet sich lebensmittelrechtlich von Brot und Kleingebäck durch einen höheren Fett- und Zuckergehalt, nämlich zusammengenommen mindestens 1/9 des Mehlgehalts. Zum Feingebäck zählen auch nicht süße Dauerbackwaren sowie Laugengebäck, Kräcker und Salzgebäck, unabhängig von ihrer Zubereitung. Klassisches Feingebäck sind Plätzchen, Kuchen und Torten.


Frischbackhefe

Tipps:
Wenn Sie Frischbackhefe im Kühlschrank aufbewahren, sollten Sie unbedingt die Hefe in ein kleines Gefäß mit Deckel ( z.B. Marmeladeglas ) geben. Dadurch wird die Hefe gegen äussere Einflüsse aus dem Kühlschrank geschützt.
Eine andere Möglichkeit ist es die Hefe einzufrieren und bei Bedarf in 50 bis 70 ml Wasser oder kalter Milch mit etwas Zucker, aufzulösen.

So gelingt Ihr Hefeteig:
Backen zählt zu den schönsten Aufgaben in der Küche. Erst recht, wenn Sie mit Frischbackhefe arbeiten. Der Teig ist so einfach und leicht zuzubereiten - und verführt schon beim Backen durch seinen unnachahmlichen Duft.
Wer sich zum ersten Mal an einen Hefeteig macht , sollte sich alle Zutaten und Geräte, wie zum Beispiel Rührschüssel, Kuchenblech oder Backform, bereitstellen.
Die Zutaten dürfen auf keinen Fall direkt aus dem Kühlschrank kommen, sondern müssen zimmerwarm sein. Dies ist eine wichtige Voraussetzung für das Gelingen eines Hefeteiges. Die zweite wichtige Voraussetzung ist ein sehr intensives und langes Kneten des Teiges, um die richtige Struktur im Teig zu erzielen.

Der Extra Tipp: Backfrüchte

Egal, ob Schattenmorellen aus den Glas oder frisches Obst vom Stand - wälzt man die Früchte erst in Mehl, bevor sie in den Teig gelangen, verteilen sie sich besser und sacken nicht zu sehr ab.

 



-


Listen-Übersicht aller ´´Kuchen´´ Rezepte:

Quarkstollenkonfekt mit Ingwer

Zutaten:
  • Für 20-25 Stück
  • Je 30 g Zitronat und Orangeat
  • 50 g Rosinen
  • 150 g kandierter Ingwer
  • 2-3 EL Rum
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 500 g Mehl (Typ 405)
  • 80 ml Milch
  • 50 g Honig
  • 42 g frische Hefe (1 Würfel)
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 125 g weiche Butter
  • 200 g Magerquark
  • 100 ml flüssige Butter
  • 100 g Puderzucker

Rezeptmenge für: Personen
Zeitaufwand: 120 Min.
Kompliziertheit: Schwierigkeitsgrad

Zubereitung:

Zitronat, Orangeat, Rosinen und 100 g Ingwer fein hacken. In einer Schüssel mit dem Rum und den gehackten Mandeln mischen und 1 1/2-2 Std. abgedeckt ziehen lassen.

Für den Teig das Mehl in eine große Schüssel geben und eine Mulde hinein drücken. Die Milch und den Honig in einem Töpfchen erwärmen und die Hefe darin auflösen. In die Mulde geben, mit etwas Mehl verrühren und abgedeckt 15 Min. gehen lassen. Dann mit dem Ei, Eigelb, einer Prise Salz, weicher Butter, Quark und der Früchtemischung zu einem glatten Teig kneten. Abgedeckt 45 Min. gehen lassen.

Den Backofen auf 180 °C (160 °C Umluft) vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem ca. 1,5 cm dicken Rechteck ausrollen und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech 30 Min. gehen lassen. Im Backofen 20-25 Min. goldbraun backen. Den warmen Stollen mit etwas flüssiger Butter bestreichen und mit Puderzucker bestreuen. Diesen Vorgang noch zweimal wiederholen. Den Stollen in Alufolie wickeln und mindestens 1 Woche kühl und trocken lagern.

Den restlichen Ingwer in Scheiben schneiden und kleine Sterne ausstechen. Den Stollen in kleine Würfel schneiden und mit den Ingwersternchen verzieren.



Hinweise / Bemerkung:

Kühlen: 1 Woche

Backen: 20-25 Min.

Quelle-Rezept-Text (©): Presse by Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft Quelle-Rezept-Bild (©): Presse by LVBM / Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft

...nach oben - ...Seite zurück - ...zur Startseite
...Rezept drucken
- ...als PDF speichern

Kommentare zu den ´´kuchen´´ Rezepten

Quelle: Einleitender-Text - Kleingebäck ist...: Absatz In Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. URL: de.wikipedia.org - Lizenz: Creative Commons Attribution/Share Alike

Quelle: Text - Tipps (Wenn Sie Frischbackhefe... / So gelingt Ihr Hefeteig) : Deutscher Verband der Hefeindustrie e.V. URL: www.hefeindustrie.de