www.berlinchecker.dewww.berlinchecker.de
×
Tipps für Kocheinsteiger
Anzeige
anfaengerTipps für Anfänger und Infos zu Mengen-Angaben in Rezepten
(Wieviel gramm ist eine Tasse Mehl ?! Wieviel Flüsigkeit hat die Angabe in dl ?!)
BagOfSweets

Die besten Tipps für Kocheinsteiger

Mit wenigen Kniffen kochen selbst Neulinge leckere Menüs.

tegut... Expertin Jeanett Schäfer gibt Tipps.

kochen

Tipp 1: Legen Sie sich einen Vorrat an Grundnahrungsmitteln zu: Kartoffeln, Reis, Nudeln, Mehl, aber auch Dosentomaten, Öl, Zwiebeln, Knoblauch sowie Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe. Diese Grundzutaten sind ein Muss in jeder Küche.

Tipp 2: Damit das Gemüse knackig bleibt, sollte es nicht zu lange oder zu heiß garen. Am besten Erbsen, Möhren und Co. dünsten, das heißt mit wenig Wasser und Fett zubereiten. So bleiben auch die meisten Vitamine erhalten.

Tipp 3: Gewürze kommen erst nach dem Anbraten ans Fleisch. So verbrennen sie nicht und das Fleisch kann gut angebraten werden.

Tipp 4: Bestreuen Sie das fertige Essen mit frischen Kräutern. Ein paar Basilikumblätter oder frische Petersilie bringen Pepp selbst in einfache Gerichte.

Verwerten statt wegwerfen

Mindesthaltbarkeit ist nicht gleich Höchsthaltbarkeit!
Welche Lebensmittel lassen sich auch nach Ablauf des Haltbarkeitsdatums bedenkenlos verwerten?
Welche müssen weg?

Brot: bei Schimmelansatz entsorgen!

Eier: können auch abgelaufen noch verzehrt werden - allerdings nicht roh!

Fisch: höchstens einen Tag lagern - abgelaufen auf keinen Fall verzehren!

Fleisch: nur bis zum angegebenen Verbrauchsdatum verwerten!

Joghurt: ist noch lange nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums essbar - bei Schimmelspuren wegwerfen!

Käse: Bei Hartkäse Schimmelstellen entfernen, Schnittkäse entsorgen.

Milch: kann bis zu zehn Tage nach Ablauf des Haltbarkeitsdatums getrunken werden - solange sie noch schmeckt.

 
Mengen-Angaben in Rezepten in den Griff bekommen: Was bedeutet was?!

Legende: l = Liter - ml = Mililiter - EL = Esslöffel - TL = Teelöffel - cl = Zentiliter - dl = Deziliter

Überblick der kleinen Mengen
Lebensmittel1 TL1 EL1 Tasse (150 ml)
Backpulver6 g10 g 
Butter/Margarine5 g15 g 
Grieß4 g12 g100 g
Honig10 g30 g 
Kakao3 g10 g70 g
Mandeln/Nüsse gemahlen6 g10 g50 g
Mehl3 g10 g80 g
Milch5 g15 g150 g
Öl4 g10 g 
Paniermehl3 g10 g80 g
Puderzucker3 g10 g90 g
Sahne4 g12 g140 g
Speisestärke3 g9 g80 g
Zimt2 g6 g 
Zucker5 g15 g150 g
Überblick der Flüssigmengen
1 l = 1000 ml= 100 cl= 10 dl
3/4 l = 750 ml= 75 cl= 7,5 dl
1/2 l = 500 ml= 50 cl= 5 dl
1/4 l = 250 ml= 25 cl= 2,5 dl
1/8 l = 125 ml= 12,5 cl= 1,25 dl
1/10 l = 100 ml= 10 cl= 1 dl
1 EL = 5 ml= 0,5 cl= 0,05 dl
1 Wasserglas = 200 ml= 20 cl= 2 dl
1 Weißweinglas = 150 ml= 15 cl= 1,5 dl
1 Süßweinglas = 100 ml= 10 cl= 1 dl
1 Schnapsglas = 20 ml= 2 cl= 0,2 dl
1 kleine Tasse = 100 ml= 10 cl= 1 dl
1 Tasse randvoll = 150 ml= 15 cl= 1,5 dl

Text + Foto - Die besten Tipps für Kocheinsteiger / Verwerten statt wegwerfen - Quelle: www.tegut.com

...nach oben - ...Seite zurück - ...zur Startseite