Rezepte

Gem黶e (mhd. gem黣se, urspr黱gliche Bedeutung: Mus aus Nutzpflanzen) ist heute ein Sammelbegriff f黵 essbare Pflanzenteile wild wachsender oder in Kultur genommener Pflanzen. Meist handelt es sich um Bl鋞ter, Fr點hte, Knollen, St鋘gel oder Wurzeln von ein- oder zweij鋒rigen krautigen Pflanzen, die roh, gekocht oder konserviert genossen werden.

Im Gegensatz zu Pflanzen oder Pflanzenteilen, die vor allem wegen ihrer Reservestoffe (Kohlenhydrate, Eiwei und Fette) genutzt werden und deshalb die Grundkost in der Ern鋒rung des Menschen darstellen, wird Gem黶e vor allem wegen seines Gehalts an Vitaminen, Mineralstoffen und sekund鋜en Pflanzenstoffen als Beikost verzehrt. Gem黶e ist geschmacksgebend und kalorienarm. Zudem hat Gem黶e aufgrund seines hohen Gehalts an Ballaststoffen eine wichtige Funktion f黵 die Verdauung.


Tipp:

Blumenkohl, Brokkoli oder anderes 创Weich创 gewordenes Gem黶e wird wieder fester, wenn sie es vor der Weiterverarbeitung ca. 20 Min. in kaltes Wasser mit einen Schuss Essig legen

 

-


Listen-躡ersicht aller 创Gem黶e创 Rezepte:

Gem黶eplatte

Zutaten:
  • Mengen variabel
  • Blattspinat
  • Zwiebeln
  • Erbsen
  • M鰄ren
  • Spargel
  • Tomaten
  • Paprikaschoten
  • Eier
  • Mayonnaise
  • Salz
  • Muskat
  • Butter
  • Instant-Kartoffelbrei

Rezeptmenge f黵: Personen
Zeitaufwand: ? Min.
Kompliziertheit: Schwierigkeitsgrad

Zubereitung:

Blattspinat mit Butter, kleinen Zwiebelw黵feln, Salz und Muskat d黱sten und auf eine Seite einer Platte legen.

Erbsen, M鰄ren, Spargel, Tomaten, Paprikaschoten in Butter schwenken, mit Salz und Muskat w黵zen und auf die andere Seite der Platte legen.

Kartoffelbrei als Begrenzung zwischenf黮len. Auf den Spinat halbe weiche Eier und auf das andere Gem黶e Spiegeleier legen. Zur Verzierung etwas Spinatso遝, hergestellt aus Mayonnaise mit gehacktem Spinat, gie遝n.



Hinweise / Bemerkung:

...nach oben - ...Seite zur點k - ...zur Startseite
...Rezept drucken
- ...als PDF speichern

Kommentare zu den 创gemuese创 Rezepten

Quelle: Einleitender Text - Gem黶e: In Wikipedia, Die freie Enzyklop鋎ie. URL: de.wikipedia.org - Lizenz: Creative Commons Attribution/Share Alike