www.berlinchecker.de

Neue Metal-Alben

An dieser Stelle stellen wir in unregelmäßigen Abständen brabdaktuelle Alben aus allen Metal Genres vor bzw.kündigen sie bereits vor Erscheinen an. Ob Old School bzw. Mainstream Metal, Trash, Black- oder Deathmetal - bis hin zu New School Metal oder Genremixes

Vampyromorphia - Hrzog

cd-cover

Vampyromorpha wurden 2014 von Nemes Black (Gitarre, Bass & Schlagzeug) und Jim Grant (Gesang, Hammond) gegründet und verschrieben sich von Anfang an dem von Ihnen selbstgeprägten Genre des ‚Adult Oriented Doom Metal‘. Ihr Sound, geboren in den blutigen Tiefen der Ozeane der Hölle und inspiriert von verstörenden Horror- Trashfilmen, kann das Faible für düstere Gruselstorys und Geisteskrankheiten kaum verleugnen.

weiter

Suidakra - Echoes of Yore

cd-cover

Nach 25 Jahren und 12 Studioalben gehören Suidakra zweifellos zur Speerspitze der deutschen Metal Szene. Das keltisch-mythologische Konzept der Band ist untrennbar mit dem belgischen Künstler und Illustrator Kris Verwimp verbunden, welcher zudem auch der kreative Kopf hinter der lyrischen Ausrichtung ist. Nach unzähligen Touren rund um den Globus, war die Band übrigens die erste Metal-Band überhaupt, die im Jahr 2014 auf ihrer dritten Indien Tour in 6 verschiedenen indischen Städten auftrat.

weiter

SpiteFuel - Flame To The Night

cd-cover

Nach dem Release des überragenden Konzeptalbums „Dreamworld Collapse“ schlug die Nachricht des Weggangs von Frontmann Stefan Zörner ein wie eine Bombe. Gerade Zörners Vocals galten schließlich, zumindest für einen Großteil der Öffentlichkeit, als eines der stilprägensten Elemente des Süddeutschen Quintetts. Alsbald war mit Philipp Stahl ein neuer Frontmann gefunden, dessen Name wie prädestiniert dafür scheint den eingeschlagenen Weg der melodischen Heavy/Power Rocker weiter zu beschreiten.

weiter

Dissorted - The Final Divide

cd-cover

Die bayrischen Melodic Thrasher von Dissorted, ursprünglich bereits 2004 gegründet und im Jahr 2009 in München neu formiert, zelebrieren feinsten Melodic Thrash Metal. Irgendwo zwischen den halsbrecherischen Riffs der Marke Exodus und Testament sowie traditioneller Kost ala Iced Earth haben die Jungs ihre eigene Identität gefunden und legen nach ihrer 2014er EP "I" nun mit „The Final Divide“ ihr langerwartes Debut Album vor.

weiter

In Sanity - Welcome To The Show

cd-cover

2011 gegründeten In Sanity liegen Vernunft und Wahnsinn nicht nur nah beieinander, sondern geradezu auf einer Linie. Einst mit dem Ziel angetreten ein wenig an die guten alten Melodic Death Metal Zeiten der späten Neunziger anzuknüpfen, hat die Band seitdem einen Weg beschritten, der nun im Jahr 2019 eine neue Dimension erreichte. Mehrstimmige Gitarren, mit Stahl überzogen und einem ausgefeiltem Songwriting frisiert, so liefert die Band nach zwei in Eigenregie veröffentlichten Alben nun mit „Welcome To The Show“ ihr bisheriges Meisterwerk ab.

weiter

Andralls - Bleeding For Thrash

cd-cover

Gegründet 1998 im brasilianischen Sao Paulo, war das musikalische Ziel der Band schnellen und aggressiven Thrash Metal zu spielen, den sie daraufhin "Fasthrash" nannten. Im Vorfeld zu ihrem mittlerweile sechsten Studioalbum "Bleeding for Thrash" erlebte das Trio einen herben Rückschlag, als bei Sänger Alex Coelho Schilddrüsenkrebs diagnostiziert wurde. Mit Geduld und einer kämpferischen Einstellung entschied sich Alex, allerdings einfach weiter Songs zu schreiben, während er sich auf die Behandlung, die Operation und alle weiteren Maßnahmen zur Entfernung des Tumors vorbereitete.

weiter

Who brought the Dog - No World Order

cd-cover

Im Jahr 2018 entschied der The New Black Gitarrist Fabian "Fabs" Schwarz, sich mit einen mutigen Schritt aus seiner Komfortzone zu wagen und startete mit Who Brought The Dog ein Soloprojekt, welches weit von allem entfernt war, was er je zuvor aufgenommen hatte. Seine Metal Wurzeln bewusst verschließend, experimentierte er mit einem Rock- Sound, der seinen Weg in die Bereiche Indie, Blues, Alternative, Funk, Jazz, Punk und sogar Pop fand.

weiter

Drawn by Evil - Another Sin, Another Life

cd-cover

Drawn Of Evil wurden bereits 2012 gegründet, waren allerdings bis 2019 unter dem Namen „Ignition“ aktiv, unter welchem auch ihr Debütalbum „Psycho“ im Jahr 2016 erschien. Angetrieben von der überaus positiven Resonanz auf das Album begann die Band nach unzähligen Gigs, Festivalauftritten und Toursupports (u.a. für Eluveitie, Bullet) alsbald mit der Arbeit an einem Nachfolger.

weiter

Black Mood - Toxic Hippies II

cd-cover

Ein stürmischer Tag im Jahr 2007 markiert das Gründungsdatum dieser Band, deren einzige Mitglieder Sleazy und Izz zugleich auch noch Brüder sind. Das selbstbetitelte Debut aus dem Jahre 2009 zeigte bereits, das die Herren mit einer explosiven Mischung aus Pantera, Down und Crowbar ihre musikalische Heimat gefunden haben und zementierten diese alsbald mir einer folgenden EP und einem weiteren Album (Squarlid Garden, 2016), was die Aufmerksamkeit von Presse, Veranstaltern und einer stetig wachsenden Anhängergemeinde nach sich zog.

weiter



Metal Sub-Genre Guide

Alternative Metal

Deftones

Alternative Metal ist ein Oberbegriff für mehrere moderne Spielarten des Metal. Sie sind musikalisch sehr divergent und zeichnen sich im Allgemeinen durch experimentelle Inhalte aus, wie z. B. unkonventionelle Texte, Tempowechsel oder ungewöhnliche Instrumente.[1] Es gibt keine einheitlichen stilistischen Merkmale, bis auf die Verbindung von Metal mit anderen Musikstilen.


Black Metal

Celtic Frost

Black Metal ist eine Subkultur des Metal, die in den 1980er Jahren entstand und sich insbesondere in Norwegen und Schweden und daraufhin in Nord- und Mitteleuropa rasch ausbreitete.

 


Death Metal

Vader.jpg

Death Metal ist ein Subgenre des Metal und gehört neben Black Metal und Thrash Metal zum Spektrum des Extreme Metal. Kennzeichnend sind martialische Melodien, die auf sehr tief gestimmten E-Gitarren und E-Bässen gespielt werden.

 


Doom Metal

Blood Ceremony

Doom Metal (doom englisch für ‚Untergang‘, ‚Unheil‘) ist eine Spielart des Metal. Sie zeichnet sich durch schwere, langsame Gitarrenriffs und eine als düster wahrgenommene Grundstimmung aus. Die Texte handeln häufig von Melancholie, Trauer, Endzeitstimmung, Sehnsucht, Verzweiflung und Tod.


Gothic Metal

Sisters of Mercy

Gothic Metal ['g???k 'm?tl] ist ein Musikstil, der in der ersten Hälfte der 1990er Jahre durch eine wechselseitige Beeinflussung der Genres Metal und Dark Wave entstanden ist. Die Initiatoren des Genres wurzeln jedoch hauptsächlich im Metal-Umfeld.

 


Melodic Death Metal

In Flames

Melodic Death Metal ist ein Subgenre des Death Metal. Die Bezeichnung New Wave of Swedish Death Metal (in Anspielung auf die New Wave of British Heavy Metal) taucht auch des Öfteren auf und ist ein Synonym für dieses Genre.

 


New Wave of American Heavy Metal

Zakk Wylde

New Wave of American Heavy Metal, kurz NWOAHM, bezeichnet eine Musikströmung des Metal, die ihren Ursprung in den USA der frühen bis mittleren 1990er Jahre hat[1] und ihren Höhepunkt in den 2000er Jahren erreichte.

 


Nu Metal

Limp Bizkit

Nu Metal, auch New Metal oder Nü Metal, ist eine Sammelbezeichnung für mehrere Musikstile, die sich aus dem Crossoverboom der frühen 1990er Jahre entwickelten.

 


Power Metal

Helloween

Power Metal ist ein Metal-Subgenre hauptsächlich europäischen Ursprungs[1]. Vor der europäischen Strömung entstand auch ein US-amerikanischer Metal-Stil gleichen Namens, der jedoch nicht die Popularität des europäischen Subgenres hat.

 


Speed Metal

Megadeath

Speed Metal ist die Bezeichnung einer Unterart des Metal, die Anfang bis Mitte der 1980er Jahre in Kanada und Europa entstand und sich durch ihr hohes Tempo auszeichnet. In den 1980er Jahren wurde der mit diesem verwandte Thrash Metal oft als Speed Metal bezeichnet[1][2] und nicht zwischen diesen Genres unterschieden.


Trash Metal

Anthrax

Thrash Metal (engl. thrash ‚dreschen‘, ‚prügeln‘, ‚verprügeln‘; manchmal fälschlich Trash Metal geschrieben) ist eine schnellere und extreme Spielart des Metal, die Anfang der 1980er Jahre entstand.

 


Viking Metal

Tyr

Der Begriff Viking Metal kennzeichnet ein Metal-Subgenre, das musikalische Elemente des Black Metal und des Death Metal mit den Folk-Melodien Skandinaviens vermengt, wobei die Texte hauptsächlich das Leben, die Sagen, die Schlachten bzw. allgemein die Mythologie der Wikinger behandeln.

 

Ältere CD Vorstellungen

cd-cover

Out of Order
Facing the Ruin

cd-cover

Reternity
Facing the Demon

cd-cover

Psychotool
Rotten Paradise

cd-cover

Kingbeast
Straps Of Wrath

cd-cover

Delirium
Urkraft

cd-cover

Corrosive
Nourished By Blood

cd-cover

Vargsheim - söhne der Sonne

cd-cover

Erebos
Heretic

cd-cover

Realms of Odoric
Third Age

cd-cover

Dying Embers
Where Shadeless Dwells Frozen

cd-cover

Ctulu
Cultus in Tenebris

cd-cover

Fabulous Desaster
Off With Their Heads

cd-cover

Madog
Raven

cd-cover

Asphodelos
The Five Rivers Of Erebos

cd-cover

Exarsis
New War Order

cd-cover

Darkfall
At the End of Times

cd-cover

Terrible Old Man
Funghi from Yugoth

cd-cover

Nuclear Warfare
Empowered by Hate

cd-cover

Odium
As the World turns black

cd-cover

Nocte Obducta
Totholz

cd-cover

Thomesis
Trümmerfarben

cd-cover

Fall of Carthage
The Longed-
For Reckoning

cd-cover

Ctulu
Untitled

cd-cover

Across the Burning Sky
The End is Near

cd-cover

Pessimist
Call to War

Texte / Covers der Alben: MDD-Records-Promo
Texte der Genres: Wikipedia.org - siehe Unterseiten

...nach oben - ...Seite zurück - ...zur Startseite