www.berlinchecker.de

Neue Metal-Alben

An dieser Stelle stellen wir in unregelmäßigen Abständen brabdaktuelle Alben aus allen Metal Genres vor bzw.kündigen sie bereits vor Erscheinen an. Ob Old School bzw. Mainstream Metal, Trash, Black- oder Deathmetal - bis hin zu New School Metal oder Genremixes

Delirium - Urkraft

cd-cover

Die Franken von Delirium sind bereits seit 2006 in der deutschen Szene unterwegs und legen mit „Urkraft“ ihren langerwarteten zweiten Longplayer vor.

Wer die Band von ihren zahlreichen Liveshows oder dem zuletzt kostenlos als Download veröffentlichten „Wolfshenker“ Promo kennt, weiß was ihn erwartet: 8 Songs extrem abwechslungsreicher und mit viel Liebe zu großartigen Melodien geprägter Pagan Metal, der ein stilistisches Spektrum von schwarzmetallischem Chaos bis hin zu krachig geraden Rockriffs abdeckt.

weiter

Corrosive - Nourished by Blood

cd-cover

Nach ihrem 2017er Album "Lucifer Gave The Faith" stellt die mittelhessische Dampfwalze CORROSIVE mit vorliegendem “Nourished By Blood” betiteltem viertem Longplayer einen beeindruckenden Nachfolger vor. Nach über 20 Jahren im Geschäft wissen die Jungs längst was sie wollen und machen mit ihrem ureigenen Mix klassischen Death Metals, sowohl skandinavischer, als auch amerikanischer Prägung mit einem Schuß Melodie und Brutalität keine Gefangenen.

weiter

Vargsheim - söhne der Sonne

cd-cover

Vier Jahre nach ihrem letzten Album Träume der Schlaflosen liegt mit Söhne der Sonne das vierte Full Lenght Album der Würzburger VARGSHEIM vor. Die Band selbst, welche bereits 2005 gegründet wurde und deren Musiker unter anderem auch als Live-Band von Imperium Dekadenz aktiv sind, tritt hierbei mit dem Anspruch an, sich von Album zu Album zu steigern.

weiter

Erebos - Heretic

cd-cover

Die Österreicher von EREBOS sind seit 2002 ein fester Bestandteil der alpenländischen Death Metal Underground Szene.
Nach ihrem 2003er Demo und zwei in Eigenregie produzierten Alben (2004 und 2006), liegt mit dem vorliegenden Album “Heretic” der vierte Output des Sextetts vor, welcher den nächsten Schritt ihres musikalischen Schaffens darstellt.

weiter

Realms of Odoric - Third Age

cd-cover

Das Ausnahme Projekt des durch etliche Coverartworks bekannten Künstlers Kris Verwimp (Marduk, Manegarm, Tyrfing, SuidAkra) und des Musikers und Komponisten Arkadius Antonik (SuidAkra, Fall Of Carthage), kommt auf diesem Album zu einem würdigen Abschluß der von Kris Verwimp erschaffenen Geschichte. Umgesetzt in vielschichtigen und orchestralen Kompositionen von Arkadius, werden die zahlreichen Illustrationen von Kris Verwimp, einem epischen Soundtrack gleich mit Leben gefüllt.

weiter

Dying Embers - Where Shadeless Dwell Frozen

cd-cover

Dying Embers ist das Solo Projekt von Jürgen Schurz (Unhallowed), welcher sich im Jahr 2013 anschickte dieses Vorhaben auf den Weg zu bringen. Zum einen um selbst einer neuen musikalischen Richtung zu folgen und zum anderen, um das Neuland zu erkunden, welches sich offebart, wenn man für alles selbst verantwortlich ist.

weiter

CTULU - Cultus in Tenebris (EP)

cd-cover

Die vorliegende 4-Track EP wurde zur gleichen Zeit aufgenommen wie das 2016 erschienene unbetitelte Album. Die Band will seine Releases auf eine minimale Dauer bei maximaler Qualität reduzieren, was zur Folge hatte, dass viele großartige Ideen es am Ende nicht auf den Longplayer geschafft haben.

weiter

Fabulous Desaster - Off with-their Heads

cd-cover

>Freunde des gepflegten Thrash Metals dürften bereits beim Bandnamen schwitzige Finger bekommen. Die Bonner Thrash Metaller Fabulous Desaster, welche 2016 ihr hammerstarkes Debut Album "Hang ’Em High" veröffentlicht haben, legen mir ihrem vorliegenden zweiten Album "Off With Their Heads" jetzt nach - und vor allem noch eine ganze Schippe drauf.

weiter

Madog - Raven

cd-cover

Bereits 1991 gegründet zählen Madog zu den Urgesteinen des östereichischen Heavy Metal. Das Quartett hat allerdings mehr zu bieten als ihre mittlerweilen legendären Pyroshows auf Konzerten - und so wird es anno 2018 Zeit endlich ihren lang erwarteten dritten Longplayer zu veröffentlichen, dessen Release sich in den letzten Jahren leider immer wieder verschoben hat.

weiter



Metal Sub-Genre Guide

Alternative Metal

Deftones

Alternative Metal ist ein Oberbegriff für mehrere moderne Spielarten des Metal. Sie sind musikalisch sehr divergent und zeichnen sich im Allgemeinen durch experimentelle Inhalte aus, wie z. B. unkonventionelle Texte, Tempowechsel oder ungewöhnliche Instrumente.[1] Es gibt keine einheitlichen stilistischen Merkmale, bis auf die Verbindung von Metal mit anderen Musikstilen.

Black Metal

Celtic Frost

Black Metal ist eine Subkultur des Metal, die in den 1980er Jahren entstand und sich insbesondere in Norwegen und Schweden und daraufhin in Nord- und Mitteleuropa rasch ausbreitete.

 

Death Metal

Vader.jpg

Death Metal ist ein Subgenre des Metal und gehört neben Black Metal und Thrash Metal zum Spektrum des Extreme Metal. Kennzeichnend sind martialische Melodien, die auf sehr tief gestimmten E-Gitarren und E-Bässen gespielt werden.

 

Doom Metal

Blood Ceremony

Doom Metal (doom englisch für ‚Untergang‘, ‚Unheil‘) ist eine Spielart des Metal. Sie zeichnet sich durch schwere, langsame Gitarrenriffs und eine als düster wahrgenommene Grundstimmung aus. Die Texte handeln häufig von Melancholie, Trauer, Endzeitstimmung, Sehnsucht, Verzweiflung und Tod.

Gothic Metal

Sisters of Mercy

Gothic Metal ['g???k 'm?tl] ist ein Musikstil, der in der ersten Hälfte der 1990er Jahre durch eine wechselseitige Beeinflussung der Genres Metal und Dark Wave entstanden ist. Die Initiatoren des Genres wurzeln jedoch hauptsächlich im Metal-Umfeld.

 

Melodic Death Metal

In Flames

Melodic Death Metal ist ein Subgenre des Death Metal. Die Bezeichnung New Wave of Swedish Death Metal (in Anspielung auf die New Wave of British Heavy Metal) taucht auch des Öfteren auf und ist ein Synonym für dieses Genre.

 

New Wave of American Heavy Metal

Zakk Wylde

New Wave of American Heavy Metal, kurz NWOAHM, bezeichnet eine Musikströmung des Metal, die ihren Ursprung in den USA der frühen bis mittleren 1990er Jahre hat[1] und ihren Höhepunkt in den 2000er Jahren erreichte.

 

Nu Metal

Limp Bizkit

Nu Metal, auch New Metal oder Nü Metal, ist eine Sammelbezeichnung für mehrere Musikstile, die sich aus dem Crossoverboom der frühen 1990er Jahre entwickelten.

 

Power Metal

Helloween

Power Metal ist ein Metal-Subgenre hauptsächlich europäischen Ursprungs[1]. Vor der europäischen Strömung entstand auch ein US-amerikanischer Metal-Stil gleichen Namens, der jedoch nicht die Popularität des europäischen Subgenres hat.

 

Speed Metal

Megadeath

Speed Metal ist die Bezeichnung einer Unterart des Metal, die Anfang bis Mitte der 1980er Jahre in Kanada und Europa entstand und sich durch ihr hohes Tempo auszeichnet. In den 1980er Jahren wurde der mit diesem verwandte Thrash Metal oft als Speed Metal bezeichnet[1][2] und nicht zwischen diesen Genres unterschieden.

Trash Metal

Anthrax

Thrash Metal (engl. thrash ‚dreschen‘, ‚prügeln‘, ‚verprügeln‘; manchmal fälschlich Trash Metal geschrieben) ist eine schnellere und extreme Spielart des Metal, die Anfang der 1980er Jahre entstand.

 

Viking Metal

Tyr

Der Begriff Viking Metal kennzeichnet ein Metal-Subgenre, das musikalische Elemente des Black Metal und des Death Metal mit den Folk-Melodien Skandinaviens vermengt, wobei die Texte hauptsächlich das Leben, die Sagen, die Schlachten bzw. allgemein die Mythologie der Wikinger behandeln.

 

Ältere CD Vorstellungen

cd-cover

Asphodelos
The Five Rivers Of Erebos

cd-cover

Exarsis
New War Order

cd-cover

Darkfall
At the End of Times

cd-cover

Terrible Old Man
Funghi from Yugoth

cd-cover

Nuclear Warfare
Empowered by Hate

cd-cover

Odium
As the World turns black

cd-cover

Nocte Obducta
Totholz

cd-cover

Thomesis
Trümmerfarben

cd-cover

Fall of Carthage
The Longed-
For Reckoning

cd-cover

Ctulu
Untitled

cd-cover

Across the Burning Sky
The End is Near

cd-cover

Pessimist
Call to War

Texte / Covers der Alben: MDD-Records-Promo
Texte der Genres: Wikipedia.org - siehe Unterseiten

...nach oben - ...Seite zurück - ...zur Startseite