www.berlinchecker.de

Eugene´s Rock Corner

Hallo Rockfans,

Willkommen zu "Eugene´s Rock Corner" - E.R.C - die Seite eines eingefleischten Rockfans und -kenners für JEDEN Rockfan, und alle, die es werden wollen.Ich werde hier auf Entstehung und Geschichte des Rocks eingehen. Ebenso findet ihr ausführliche Infos zu den Stilarten wie herausragenden Vertretern des Genres. Weiterhin natürlich Konzert- ,DVD/CD-Tips, Neuvorstellungen und umfangreiches Ton- und Video- / Bildmaterial, teilweise zum Download...

Ich muß allerdings zugeben, dass diese Seite etwas einseitig wird. Denn ich bin leidenschaftlicher Gitarrist,daher ist meine Sichtweise dieser Musikrichtung etwas "gitarrenlastig". Ich denke aber, die Gitarre ist das tragende Instrument des Rocks - und sie verdient diesen Stellenwert!



Die Gitarre des Monats: Ibanez JEM

Die Ibanez JEM, Kurzform JEM, ist ein E-Gitarren-Modell des japanischen Musikinstrumenten-Herstellers Ibanez. Die JEM ist das Signature-Modell des US-Gitarrenvirtuosen Steve Vai. Aufgrund ihrer Konstruktionsform zählt die Ibanez JEM zur E-Gitarren-Klasse der Superstrats.

Konstruktion

Seit ihrem ersten Erscheinen im Ibanez-Katalog des Jahres 1987 hat die JEM wegen Steve Vais teilweise exzentrischer Ansprüche an die Gestaltung und Ausstattung seines Signature-Instruments viele Veränderungen mitgemacht. Ein charakteristisches äußerliches Merkmal der JEM ist der Tragegriff – ein ergonomisch geformtes Loch im Korpus der Gitarre (englisch „Monkey Grip“; deutsch: „Affengriff“), an dem das Instrument transportiert werden kann. Ein anderes Erkennungszeichen sind die auffälligen Intarsien (Inlays) im Griffbrett.
weiter

Eugene´s "All-Time-Künstler" TOP 10

Meine persönlichen Top-Interpreten in 40 Jahren Rock-Geschichte

Nachfolgend präsentiere ich euch meine ganz persönlichen Top Kübstler aus fast 50 Jahren Rock-Gescgichte.
Meiner Meinung nach haben diese Leute die Rockmusik entscheidend geprägt bzw. sibd deren Einflüsse noch heute präsent. Hendrix und Gallagher z.B. als Instrumentalisten, oder das Songwriting der Beatles oder Dylans. und nicht zu vergessen der damals revolutionäre Soubd von Led Zeppelin oder Pink Floyd...

Jimi Hendrix
Der Musiker, der in den 1960er Jahren die Gitarre revolutionierte.
Led Zeppelin
300 Millionen verkaufter Alben sprechen wohl für sich
The Rolling Stones
Sie zählen zu den langlebigsten Gruppen in der Rockgeschichte.
The Who
ist eine der bedeutendsten englischen Rockbands der 1960er-/70er-Jahre.
Rory Gallagher
Der einflussreichste Blues- und Rockgitarrist der 1970er Jahre.
Black Sabbath
Sie gelten als Mitbegründer und prägende Band des Hard-/Heavyrock.
The Beatles
Sie gehören zu den erfolgreichsten Bands aller Zeiten.
Thin Lizzy
Die Erfinder des melodischen, zwei Gitarren betonten Rocks
Bob Dylan
Seine Songs wurden von unzähligen Künstlern gecovert.
Pink Floyd
Die Pioniere des elektronischen progressiven Rocks

Die bedeutendsten Alben der Rockmusik

Jimi Hendrix
Electric Ladyland

weitere Informationen

Black Sabbath
Paranoid

weitere Informationen

Rolling Stones
Exile on Main Street

weitere Informationen

Led Zeppelin
Led Zeppelin II

weitere Informationen

Deep Purple
In Rock

weitere Informationen

The Who
Tommy

weitere Informationen

Mike Oldfield
Tubular Bells

weitere Informationen

Meat Loaf
Bat out of Hell

weitere Informationen

Pink Floyd
The Wall

weitere Informationen

Queensryche
Operation: Mindcrime

weitere Informationen

Top-Konzerte in Berlin

  

CD Tipp´s © by www.musikreviews.de

05.12.2019 / 06:38

Review: Stereolab - Emperor Tomato Ketchup (1996) – Expandend Edition (Krautrock, Avant Pop, Post Rock, Indie, Punk, Alternative, Electronic, Easy Listening - 14/15 Punkten)

Mit „Emperor Tomato Ketchup“, ihrem vierten Album, hatten sich STEREOLAB im Jahr 1996 verdammt viel vorgenommen, denn sie setzten einerseits beim Album-Titel, dem sie einem japanischen Film aus dem Jahr 1971 entlehnten, und dem Cover, das nach dem Vorbild von BÉLA BARTÓKS „Concerto For Orchestra“ gestaltet worden war, auf riesige Präferenzen.

Der Film aus dem Jahr 1971 des japanischen Avantgarde-Regisseurs Terayama stellt die bedrückende Antithese zu solch einem Quark wie Grönemeyers „Kinder an die Macht“ dar, indem es mit dystopischen Konsequenz und bedrückenden Bildern über eine Welt erzählt, in der die Kinder tatsächlich die Macht erkoren haben ... [Weiterlesen]

14 / 15 Punkten

Thoralf Koß - Chefredakteur

05.12.2019 / 06:14

Review: Various Artists - Come On Up To The House – Women Sing Waits (Begnadete Sängerinnen covern Tom Waits‘ ruhige Songs)

<b>„Tom ist ein echtes Genie als Songwriter, Sänger und Arrangeur. Es gibt niemanden wie ihn. Unter einigen der Klangschichten und seiner wirklich einzigartigen Gesangsphrasierung befinden sich einige der schönsten und tief empfundenen Songs, die ich je gehört habe. Nach einigen großartigen kreativen Diskussionen vor vielen Jahren mit einem alten Verlagskollegen war das Konzept, sich auf die schiere Schönheit dieser Songs zu konzentrieren und sie von einer Gruppe erstaunlicher Künstler mit atemberaubenden Stimmen interpretieren zu lassen, mehr als ein Herzensprojekt. 15 Jahre später sind wir von der Leidenschaft und dem Enthusiasmus dieser Künstler begeistert. Wirklich ein musikalisches Fest.“</b>
(Scott Robinson, ... [Weiterlesen]

Thoralf Koß - Chefredakteur

05.12.2019 / 06:06

Review: Universal Hippies - Astral Visions (Instrumentaler Gitarrenrock - 9/15 Punkten)

„Alle Jahre wieder“ ist man versucht zu sagen angesichts der Neuen des griechischen Gitarren-Power-Rock-Trios UNIVERSAL HIPPIES. „Astral Vision“ ist nach „Mother Nature Blues“ (2017) und „Evolution Of Karma“ (2018) deren drittes Album – und langsam beschleicht einen auch bei durchaus wohlwollendem Herangehen ans neue Material das Gefühl, alles irgendwie schon mal gehört zu haben...

Zwar gibt es am umfassenden Können und der Virtuosität des Gitarristen Stavros Papadopoulos nichts zu rütteln, und auch Bassist Jim Petridis und Schlagzeuger Chris Lagios erledigen ihre stets auf den Part des Frontmanns ausgerichtete Aufgabe solide und souverän. Was man dagegen arg vermisst, ... [Weiterlesen]

9 / 15 Punkten

Dieter Sigrist

 

ANZEIGE


🛒 Albun ´´ Stereolab - Emperor Tomato Ketchup ´´ bei Thalia.de kaufen.


🛒 Albun ´´ Various Artists - Come On Up To The House – Women Sing Waits ´´ bei Thalia.de kaufen.
🛒 Albun ´´ Universal Hippies - Astral Visions ´´ bei Thalia.de kaufen.